Sankt Martin in den Wohnbereichen

Wieder erlebten wir ein Jahr ohne die große Kinderschar, die uns immer zu Sankt Martin besuchte und uns im ganzen Haus mit ihren Liedern erfreute.

So mussten wir aktiv werden, holten die selbst gebastelten Laternen aus dem Keller, dazu gab es einen Weckmann mit Butter und Marmelade für jeden – Sankt Martin konnte kommen.

Wir hoffen sehr, dass die Kindergruppen verschiedener Schulen und Kindergärten aus Mettmann und Wülfrath im kommenden Jahr unser Haus wieder „stürmen“ dürfen.

Halloween-Party im Restaurant

Das kreative Serviceteam des Restaurants hatte sich zu Halloween wieder etwas Besonderes ausgedacht und überraschte die Gäste mit einigen „gruseligen“ Speisen, Masken und einer sehr originellen Dekoration. Die Gäste ließen sich gerne darauf ein, ließen sich mit Masken und einem besonderen Halloween-Makeup, gerne auf diesen “fröhlichen Spuk” ein. Die Gäste hatten sehr viel Spaß …

1.Adventsmarkt in Waldalgesheim

Am Samstag, den 27.11.21 veranstalteten wir den 1. Adventsmarkt im Haus. Unter Einhaltung der derzeitigen Hygieneregeln konnten Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter schöne Stunden verbringen.
In bewundernswerter Zusammenarbeit mit Personal und Bewohnern entstanden liebevolle Habseligkeiten zum verkaufen – Christstollen wie vom Bäcker, weihnachtliches Apfelgelee, Adventskränze und -gestecke, sowie Plätzchen, Weihnachtskarten und selbstgestricktes. Knackige Bratwurst, heißer Glühwein und süße Waffeln umrundeten den Nachmittag um es sich wie “auf dem richtigen Weihnachtsmarkt” gut gehen zu lassen.
Herzlichen Dank an alle aktiven Mitarbeiter*innen und Ehrenamtlichen! Organisiert und ausgerichtet wurde das ganze durch unser Hauswirtschaftsteam Kerstin Kläser und Marina Berz, sowie durch das Team der Sozialen Betreuung mit Raissa Lieber und Sonja Reisgys.

 

Immer was los bei den Gästen in der Tagespflege

Im Laufe der Woche kommen über 30 Gäste regelmäßig in unsere Tagespflege und werden dort von 8 bis 16 Uhr rundum betreut und bestens versorgt.

Das Team in der Tagespflege verwöhnt ihre Gäste regelmäßig mit einem abwechslungsreichen Programm für Leib, Seele und Gaumen.

Zu Sankt Martin gab es kleine Weckmänner mit Marmelade und Butter. Zur Eröffnung des Mettmanner Blotschenmarktes wurde heißer Lumumba (heißer Kakao, Rum, Amaretto, Schlagsahne) kredenzt. Sobald es die Wetterlage erlaubt wird immer ein kurzer Spaziergang in den Park unternommen, ansonsten gibt es auch drinnen spielerische Bewegungsprogramme.

Langeweile? Für die Tagespflegegäste ein Fremdwort.

It`s beginning to look a lot like Christmas… Es sieht langsam nach Weihnachten aus…

…in der Tagespflege Haan.

Der Baum, noch etwas nackt, wird bis Heilig Abend noch bebastelt, die Fenster noch fleißig geschmückt und das ein oder andere Eckchen beleuchtet.
Es wird gemütlich bei uns und wir freuen uns auf schöne gemeinsame Stunde.

Hexenhäuser

Die Tagespflege Gäste aus der Tagespflege Hilden haben sich heute Vormittag kreativ ausgelastet mit dem gestalten ihrer eigenen Hexenhäuser.

Ehrung der diesjährigen Jubilare

Wir danken den Kolleginnen für die Treue und die langjährige Einsatzbereitschaft!

Die Jubilare beginnend von links stehend: Frau Schöppen (5 Jahre), Frau Sieben (5 Jahre), Frau Ludes (5 Jahre), Frau Erfurth (5 Jahre), Frau Heinen (5 Jahre) und Frau Tomasz (5 Jahre).
Kniend: Frau Schamott (5 Jahre), Frau Junkersdorf (10 Jahre) und Frau Schäfer (5 Jahre).

Nacht der Lichter 2021

Nach zwei Jahren Pause, durfte endlich wieder unser Lichterfest am 12.11.21 stattfinden. Organisiert von unserem Haustechniker Herr Marx, war auch dieses Lichterfest wieder ein voller Erfolg.

Mit stimmungsvollen Melodien – passend zu den Lichtinstallationen, vielen Kerzen, heißen Punsch und leckerer Kartoffelsuppe, genossen viele Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter den Abend.

Abends, wenn es dunkel wird…

Ja, jetzt ist sie langsam aber sicher wieder da, die dunkle Jahreszeit, auch in der Tagespflege Dinslaken.
Man hört sie wieder die Laubstaubsauger und die Laubbesen, die Lichter müssen immer früher eingeschaltet werden und morgens muss man tatsächlich sein Auto vom Eis befreien!

Wie herrlich, dass mit Sankt Martin das erste Lichterfest gefeiert werden kann!

In der Tagespflege Dinslaken konnte sich jeder Gast einen eigenen Stutenkerl oder Stutenmädel formen und verzieren. Ein himmlischer Duft zog beim Backen durch die ganze Einrichtung!

Am Nachmittag wurden die gebastelten Laternen auf die Tische gestellt und Lichterketten darin angezündet. Beim heimeligen Licht sangen die Tagespflegegäste aus Dinslaken die bekannten Martinslieder und hatten erlebten einen stimmungsvollen Nachmittag.

Sankt Martin im Senioren-Park Dabringhausen

Ein bisschen so wie Martin
möcht’ ich manchmal sein,
und ich will an andere denken,
ihnen auch mal was schenken.
Nur ein bisschen klitzeklein,
möcht ich wie Sankt Martin sein.”

In den letzten eineinhalb Jahren war es gar nicht so einfach, das Leben miteinander zu teilen – Corona hat vieles unmöglich gemacht, vor allem liebgewordene Gemeinschaftsaktivitäten. Nun hoffen viele Menschen, dass wieder mehr an unbeschwerter Begegnung möglich wird.
Heute besuchte uns der Posaunen Chor aus Dabringhausen und schenkte unseren Bewohner und Bewohnerinnen einen Moment der Freude und Besinnlichkeit.