Spontanes Sommerfest im Senioren- Park carpe diem Aachen

Festlich geschmückt. Wimpel ketten dekorierten die Balkone. Unter den Linden, Tische für die Gäste bereitgestellt. Das kleine Sommerfest im Senioren- Park carpe diem. Mit bester Laune und großer Vorfreude luden wir ein, am 28.06.2021 zu einem kleinen Sommerfest in unseren idyllischen Hof. Hier fand ein gemütlicher Grillnachmittag mit Live Musik auf der Terrasse des Café-Restaurant VIER JAHRESZEITEN statt. Das Restaurant bot seinen Gästen sowie den Bewohnern im Haus ein Four Seasons Style BBQ mit einer Auswahl an diversen Grillspezialitäten und Salaten. Musik vom Hauseigenen DJ Paulo brachte die Leute zum Auftakt des Sommerfestes in Stimmung, denn als Hauptakt angemeldet, hatten sich zu diesem feierlichen Anlass niemand anderes, als die Bläser des Sinfonieorchester des Stadttheaters Aachen. Nicht nur die Bewohner und Gäste, sondern auch die Musiker zeigten sich ausgelassen, bei bester Laune. Endlich wieder Live Musik. Denn nach so einer langen „Durststrecke“, wo Veranstaltungen, Beisammensein und ein Sich-Nahe-Kommen nicht erlaubt, wurde diesjährig das Sommerfest zu einem ganz besonderen Event. Die Stimmung hätte nicht besser sein können. Zum Wiener Walzer und Liedern aus der West-Side-Story wurde geklatscht, geschunkelt und getanzt. „Das so was wieder möglich ist“, hörte man einige Gäste flüstern. Sichtlich entspannt klang der Abend aus. Die Besucher blieben noch auf ihren Plätzen, als schon die Bühne nicht mehr bespielt wurde. Einige aßen vom BBQ andere tranken Säfte und frisches Bier und unterhielten sich bis in den frühen Abend hinein. Noch am nächsten Tag sah man in den Gesichtern der Bewohner des carpe diem Entspannung, Erholung und Erleichterung. Denn darauf haben alle lang gewartet. Ein Nachmittag, an dem man bis in den frühen Abend beisammen der Musik lauschte, erzählte und mit Köstlichkeiten den Gaumen schmauste, haben alle sichtlich vermisst und umso mehr genossen, dass all dies wieder möglich ist. So freuen wir uns alle auf einen Sommer mit vielen kleinen Annehmlichkeiten, weiteren Events, Hofkonzerten, Ausflügen und besonderen Nachmittagen.

Ausflug zum Konzert in der Kirche Altweilnau

Bei wunderschönem Spätsommerwetter ging es am Sonntagnachmittag mit einem unserer Elektroautos von Hasselbach nach Altweilnau. In der Kirche es Dorfes wurde den Ausflüglern ein wunderbares Konzert, organisiert vom Kultur- und Förderkreis Burg Altweilnau e.V., geboten. Die Musiker Volker Kehl, Andreas Mlynek und Christian Schröder spielten klassische Stücke von Händel und Bach, Jazz und Gospel. Das Trio hatte interessante Instrumente mitgebracht, die in der Pause bewundert werden konnten. So gab es eine Stegharfe aus Mali und ein Hang aus der Schweiz zu sehen, vier verschiedene Saxophone konnten angeschaut werden. Im Anschluss wurde die Pause noch zum Sonne tanken genutzt. Die Ausflügler waren sich einig: “Das war ein tolles Konzert!“

Erstes Sommerfest in Düren

Endlich war es soweit…, auch der Senioren-Park Düren durfte sein erstes großes Fest feiern.
Mit viel Freude und Hingabe wurde die Veranstaltung geplant und unter dem Motto „ der wilde Westen fängt gleich hier in Düren an“
dann gestartet. Ein tolles Barbecue, eine Live-Band, eine Fotobox, Westernspiele, Singen und Tanzen sowie der Besuch einer Kindertanzgruppe,
sorgten für eine ausgelassene Stimmung. Selbst unsre älteste Bewohnerin mit 101 Jahren,  ließ es sich nicht nehmen, zu Karnevalsmusik das Tanzbein
zu schwingen. Das nächste Fest kann gerne kommen!

Einen herzlichen Dank an alle, die so tatkräftig dabei geholfen haben, dieses gelungene Fest zu organisieren und zu gestalten!

Ihr carpe diem Team Düren

Sommerfest im Senioren-Park carpe diem in Minden

Bei stimmungsvolle Musik verteilten sich die feierfreudigen Senioren aus dem Senioren-Park und deren Angehörigen im Restaurant „Vier Jahreszeiten“ und auf der Terrasse.
Der DJ erfüllte gern die musikalischen Wünsche, so dass schnell die Tanzfläche gefüllt war.
Kulinarisch wurden wir mit gebratenen Champignons, gegrillten Lachs, diversen Salaten sowie liebevoll dekorierten Cocktails verwöhnt.
Am Ende waren sich alle einig: „Das war wieder ein schönes Fest“!

Brandschutzunterweisung im Senioren-Park carpe diem Dabringhausen!

Nicht erst im Brandfall sollte man sich mit Brandverhütung und richtigem Verhalten im Brandfall beschäftigen. So wurde, nicht nur für die MitarbeiterInnen, sondern auch für die MieterInnen des BeWo in Dabringhausen eine Brandschutzunterweisung durchgeführt.
Hierbei erklärte Sicherheits- und Brandschutzbeauftragter, L. Gegov, ausführlich, wie man sich im Notfall/Brandfall verhalten sollte.
Neben den theoretischen Inhalten zum Thema Brandschutz, wurde auch ein Feuerlöscher erklärt und praktisch angewendet. Hierbei durften die SeniorInnen sich bei Löschübungen ausprobieren.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Gegov, der uns durch seine Unterweisungen Sicherheit vermittelt und zeigt, dass Lernen auch Spaß machen kann.

Wussten Sie eigentlich……

Wussten Sie eigentlich, dass der Spruch „stur wie ein Esel“ völlig falsch ist? Eigentlich müsste es „klug wie ein Esel“ heißen! Das haben die Gäste der Tagespflege Dinslaken auf unserem Ausflug zu den Eselfreunden Niederrhein e.V. erfahren.
Am Montag, den 18.08.2021 fuhr die Tagespflege Dinslaken mit den Gästen in Richtung Hamminkeln.
Auf einem wunderschön gelegenem Bauernhof, mit Blick auf weite Felder und sanfte Hügel, erklärte uns die Halterin von 4 Zwergeseln, dass Esel sehr früh Gefahren sehen oder wahrnehmen und deswegen manchmal einfach nicht dazu zu bewegen sind weiterzulaufen.
Auf ihrer Koppel hatten die Esel manche Gegenstände, mit denen sie sich ihre Zeit vertreiben konnten. Besonders gefiel den Gästen der Tagespflege Dinslaken die automatische Rücken-Kratz-Vorrichtung. Die Esel können unter den verschiedenen Bürsten durchlaufen, schubbeln sich so automatisch den Rücken. Wer hätte so was nicht gerne zu Hause?

Nachdem wir die Esel auf der Koppel besucht hatten, konnten wir uns bei sehr leckerem selbstgebackenen Kuchen und Kaffee an extra für uns gedeckten Tischen in der Remise stärken. Da hatte sich die Halterin der Tiere sehr viel Mühe für die Tagespflege Dinslaken gegeben, mit einem tobenden Applaus bedankten wir uns.

Um so größer war die Freude, als wir im Anschluss noch Besuch von Esel Felix in der Remise bekamen. Jeder durfte ihn streicheln! Streicheln mögen Esel gerne, aber nicht mit der flachen Hand „geklopft“ werden.
Sie sehen, die Tagespflege Dinslaken hat wirklich viel gelernt auf dem Ausflug und freut sich jetzt schon auf ein Wiedersehen.

Sommerfest 2021 in Wermelskirchen

Können oder dürfen in dieser Pandemiezeit Feiern stattfinden? Wenn ja, mit wie vielen Personen?
Vieler solcher und ähnlichen Fragen beschäftigten uns in den letzten Monaten im Seniorenpark Carpe Diem Wermelskirchen. In einem Punkt war man sich jedoch einig: Wenn wir feiern dürfen, dann richtig!!
So wurde am Donnerstag, den 26.08.2021, das diesjährige Sommerfest gefeiert, bis sich die Balken bogen……..!
Da sich im ganzen August die Sonne leider nur spärlich blicken ließ, hatten wir schon im Vorfeld eine Variante in unserem schönen Restaurant geplant. Leider bestätigte sich diese Prognose. So wurden Tische, Stühle und liebevoll gestaltete Lavendelkörbchen aufgestellt und dekoriert. Das Restaurant „Vier Jahreszeiten“ bot reichlich Platz und eine perfekte Kulisse. Zur Freude aller Beteiligten kamen zu diesem Fest sehr viele Menschen; stationäre Bewohner und Mieter vom betreutem Wohnen nahmen an unserer Feier teil. Der Ein oder Andere hatte sich für diesen Termin extra chic gemacht- mit perfekt sitzender Frisur und einem betörendem Parfum/After Shave wurde das Tanzbein geschwungen. Auch die Bewohner, die im Rollstuhl saßen, drehten sich auf dem Parkett im Kreise. Es wurde ausgiebig „geschwoft“ und mitgesungen.

Die musikalische Darbietung kam von einem Alleinunterhalter, Herr Janzen. Mit seinen Gesang und dem Keyboard, begeisterte er seine Zuhörer. Von Heino bis Helene Fischer, es war für jeden Schlagergeschmack etwas dabei.
Die Bewohner hatte strahlende Gesichter und stellten am Ende des Tages fest, dass es wieder einmal ein absolut gelungenes Fest war.
Abgerundet wurde diese Feier mit einem köstlich zubereiteten Buffet. Es bestand aus Gegrilltem, verschiedenen Salate und diversen Beilagen. Es schmeckte sehr gut! Es hat sich gezeigt: „Das Feiern haben wir nicht verlernt!

Tolle Hilfe für carpe diem-Flutopfer

Eine Mitarbeiterin in unserer Einrichtung hat, aufgrund einer Haushaltsauflösung, ganz spontan eine komplette Küche und mehrere Möbelstücke gespendet. Mit drei Craftern machte sich eine Gruppe Haustechniker auf den Weg, um die Möbel abzubauen, einzuladen und an den Bestimmungsort zu bringen. Vielen herzlichen Dank an die Spender und die Helfer.

Erfolgreiche Kooperation mit dem Mettmanner „Bildungsinstitut im Gesundheits– und Sozialwesen”

Seit einigen Jahren bereits führt carpe diem in Kooperation mit dem Mettmanner „Bildungsinstitut im Gesundheits- und Sozialwesen“ verschiedene gemeinsame Schulungsprojekte durch. Nach mehrjähriger Vorbereitung konnten in diesem Jahr 13 ausgebildete Pflegefachkräfte von den Philippinen, sowie weitere acht Fachkräfte aus Indien gewonnen werden. Bereits in der Heimat hatten alle Teilnehmer*innen Deutschkurse, mindestens mit dem Level „B2“, absolviert. Um in Deutschland mit ihren Abschlüssen anerkannt zu werden, sind sog. Anpassungskurse in Theorie und Praxis notwendig. Die jungen Kolleginnen, und Kollegen haben jetzt ihren ersten Theorieblock in der Mettmanner Pflegeschule hinter sich und diesen Augenblick, gemeinsam mit den Lehrkräften und Betreuern, gefeiert. Es gab neben Leckereien vom Grill ganz besondere Spezialitäten aus den Heimatländern. Die für unsere Gaumen teils ungewohnten und mitunter scharfen Gewürze der Gerichte schmeckten echt lecker. Jetzt sind alle Kursteilnehmer in den verschiedenen Praxiseinsätzen, einige in Krankenhäusern und andere in den verschiedenen Pflegeeinrichtungen von carpe diem in ganz NRW. Wir freuen uns, wenn in einigen Monaten die jungen Menschen, nach bestandener Abschlussprüfung,  uns als anerkannte Fachkräfte unterstützen werden. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Sommerliches Kartoffelfest

Endlich mal wieder ein Sommerfest, wenn auch in einer kleineren Version, aber am Ende waren alle begeistert und erlebten einen fröhlichen und an manchen Stellen fast ausgelassenen Nachmittag.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten das „Hardys Swing-Duo“ und Ingeborg Beckershoff (Akkordeon) und Volker Stölting (Gitarre). Unsere Küchen– und Service-Crew zauberte verschiedene kleine Gerichte, rund um die Kartoffel.

Bei zwei Wettbewerben konnte man im Gewicht-Schätzen und Kartoffelschälen gegeneinander antreten.

Herzlichen Dank an alle, die im Vorder– und Hintergrund zu dem guten Gelingen dieses Nachmittags beigetragen hatten.