Archiv der Kategorie: Oelde

Der neue Senioren-Park carpe diem Oelde

Ab 01. Oktober „Ort der Begegnung“

Die Bauarbeiten in der Hans-Böckler-Str. 21 & 23 laufen auf Hochtouren, denn schon bald öffnet der neue Senioren-Park carpe diem Oelde, ruhig gelegen am grünen Stadtrand, seine Pforten. Dann bereichert er die Senioren-Landschaft vor Ort mit diesen carpe diem Angeboten:

80 stationäre Pflegeplätze inkl. eingestreuter Kurzzeitpflege, 30 Betreute Wohnungen (Erstbezug!) sowie zusätzliche individuell buchbare Betreuungs- und Serviceleistungen, eine Tagespflege mit 15 Plätzen und ein Ambulanter Pflegedienst bereichern dann die Senioren-Landschaft vor Ort.

Als „Ort der Begegnung“ steht der Senioren-Park carpe diem Oelde ab dem 01. Oktober auch externen Gästen im Quartier offen – insbesondere durch sein öffentliches Café-Restaurant „Vier-Jahreszeiten“, das neben einer abwechslungsreichen Speisekarte auch kulturelle Angebote vorhalten wird.

Der Senioren-Park ist Teil eines ganzheitlichen Generationenquartiers

„Hier schaffen wir lebendige und nachhaltige Wohn- und Lebensräume für Jung und Alt. Lebensräume, in denen das „Miteinander“ gefördert wird. In diesem Sinne steht mit dem „Generationenpark Oelde“ ein Raum zur Verfügung, der Gemeinschaft und Lebensqualität bietet und gleichzeitig alternative
Versorgungsformen für Pflegebedürftige schafft. Damit sichern wir die
Verfügbarkeit von Pflegeplätzen in der nahen Zukunft.“ betont Marc Baumann
von der Investorengesellschaft First Retail Consult GmbH.

Bürgermeisterin Karin Rodeheger zeigt sich erfreut: „Mit dem neuen Senioren-Park carpe diem erreichen wir für Oelde einen weiteren wichtigen Lückenschluss zur Deckung des Bedarfs an vollstationären Pflegeplätzen und
vor allem auch im Bereich der Tagespflege. Besonders freut es mich, dass hier durch die Verbindung von Seniorenzentrum, Kindertagesstätte, barrierefreien Wohnungen und öffentlichem Café ein Ort für ein lebendiges Miteinander zwischen unterschiedlichen Altersgruppen, Bewohnern und Besuchern entsteht.“

Auch die carpe diem Geschäftsführung freut sich über den nunmehr 32. Standort, an dem das bewährte carpe diem Konzept („nutze den Tag“) konsequent und zum Wohle der Klient*innen, Bewohner*innen und Tagesgäste gelebt wird. Das Prinzip: Alle Angebote aus einer Hand! Der Einstieg erfolgt häufig über das Betreute Wohnen. Dabei ist sich Geschäftsführer Martin Niggehoff bewusst:

„Es ist nie leicht, seine vertraute Wohnung aufzugeben. Aber an unseren Standorten in ganz Deutschland erleben wir immer wieder, wie entlastend es im wahrsten Sinne des Wortes auch sein kann, wenn man vorausschauend und ganz bewusst ein großes Haus mit Garten gegen eine komfortable Wohnung eintauscht. Die Planbarkeit des Betreuten Wohnens inklusive der damit verbundenen Service-, Pflege-, und Betreuungsangebote vermittelt ein Gefühl von Sicherheit sowie ein Höchstmaß an Selbstbestimmung; gerade bei zunehmender Pflegebedürftigkeit.“

Neben dem Komfort bietet der Senioren-Park carpe diem Oelde eine hochwertige Ausstattung in wunderbarem Wohlfühlambiente – ganz im Sinne von „carpe diem“, nutze den Tag. Das ist der Anspruch, den die Betreibergesellschaft an sich selber stellt: „So viel Selbständigkeit wie möglich bei so viel Betreuung und Pflege wie nötig“, so die carpe diem Geschäftsführung.

Kontakt
Andreas Claus (Einrichtungsleitung)
Fon: 0152 5491 3030
Mail: A.Claus@senioren-park.de

Foto: carpe diem GBS mbH
Endspurt: Noch ist der Komplex eingerüstet, doch ab Oktober geht es los! Darauf freuen sich (v.l.n.r.) Mechthild Gröver (Stadt Oelde), Karin Rodeheger (Bürgermeisterin), Martin Niggehoff (carpe diem Geschäftsführer), Andreas Claus (Einrichtungsleiter) und Marc Baumann (Geschäftsführer First Retail).