Archiv der Kategorie: Voerde

Grüß Gott, ja mei, wo ist denn die Zeit geblieben?

Ist es wirklich schon wieder Ende September?
Ein sicheres Anzeichen dafür ist das erhöhte Dirndel-Aufkommen in den Tagespflegen Dinslaken und Voerde. Da heißt es um diese Zeit: „O´zapft is!“
Zu den Klängen von „In München steht ein Hofbräuhaus“ und „Trink, trink, Brüderlein trink!“ wird schunkelnd mitgesungen. Manche mussten sich an einer aufblasbaren Riesenbrezel festhalten, so hoch ging es her!

Auf der Suche nach dem „alten Holzmichel“ konnte man die Gäste und Mitarbeiter der Tagespflegen Dinslaken und Voerde auch durchaus mal in einer Polonaise durch die Gegend laufen sehen, nur vom Hörensagen wissen wir: „Ja, er lebt noch!“

Das Küchenteam verwöhnte uns mit passenden Speisen, aber ein Oktoberfest ohne Haxen, Weißwürstel und Brez´n geht doch auch gar nicht.

Ja, es war wieder eine rechte Gaudi für alle Beteiligten! Alle Dirndelmadeln hatten die Schleife auch auf der richtigen Seite gebunden.

Ob uns wohl nächstes Jahr ein Schuhplattler vorgeführt wird? Die Tagespflegen Dinslaken und Voerde sind gespannt …. Bis dahin sagen wir leise: „Servus!“

Nein, meine Suppe ess´ich nicht….

Kaum ist das Oktoberfest vorbei, gibt es in der Tagespflege Dinslaken schon das nächste besondere Ereignis. Zum Erntedank-Fest kochten die Tagespflegegäste mit den Mitarbeitern zusammen eine wunderbare Quer-durch-den-Garten-Suppe.

Im großen Einkochkessel blubberte ein sehr leckerer Gemüseeintopf, für den die Gäste das Gemüse vorher putzen und klein schnibbelten. Viele erinnerten sich an die Zeit, als für große Familien gekocht werden musste.

Natürlich gab es auch Mettwürstchen dazu, so dass die Suppe richtig herzhaft wurde.

Allen Gästen hat es viel Spaß gemacht und vor Allem sehr gut geschmeckt! Es gab wirklich keinen Suppenkasper an Erntedank in der Tagespflege Dinslaken.

Voerde lässt es “krachen”!

Das erste mögliche Sommerfest seid der Eröffnung 2019 wurde von allen Akteuren, Bewohnern, Angehörigen und Mitarbeitern sehnlichst erwartet.
Bei strahlendem Wetter ließen wir es mit und für unsere Bewohner und Mieter ordentlich krachen! Mitarbeitershow, Tombola, Cocktailbar, Hüpfburg, Verkaufsstände, Grillbuffet und und und….
Es war wunderbar!

Es gibt kein Bier auf Hawaii…

Am 21. und 22.07.2021 feierte die Tagespflege Voerde ein rauschendes Sommerfest.
Es wurde unter Palmen getanzt, lachende Gesichter in einer Hula-Fotowand aufgenommen, auch der Einrichtungsleiter und die Tagespflegeleitung mussten dran glauben.

Zu fröhlichen Klängen und mit Mitarbeitern im sommerlichen Look fanden allerlei lustige Vergnügungen statt. Man konnte Hindernisse umlaufen und sollte dabei noch kleine Bälle auf einem Löffel balancieren. Für Erfrischung sorgte auch der „Wasserpistolen-Zielspritzstand“, hier konnten die Ziele einfach „weg gespritzt“ werden. Aber was ist schon ein Ziel, wenn nicht alles und jeder?

Es war kein Tanz auf dem Vulkan, obwohl die Stimmung in der Tagespflege Voerde vor Spaß und Freude kochte!

Für das leibliche Wohl sorgte unser Fahrdienst, auf dem Grill brutzelten jede Menge Grillwürstchen.
Nudelsalat und Kartoffelsalat durften auch nicht fehlen, es wurde herrlich geschlemmt.

Nein, auf diesem Hawaii gab es wirklich kein Bier, aber Bowle und davon jede Menge!
Es waren wirklich wieder zwei sehr schöne Tage beim Sommerfest der Tagespflege Voerde!

Es hat geklappt…

Am 29.07. und 30.07.2021 hat der lang ersehnte Ausflug zu den Alpakas am Schloss Ringenberg
der Tagespflegen Dinslaken und Voerde endlich statt gefunden.
Mit knapp 40 Personen sind wir dort eingefallen, haben uns Kaffee und Kuchen sehr gut schmecken lassen.

Das war ein anschaulicher Fuhrpark von Rollatoren, der da vor den Türen des Cafe´s geparkt war, sogar der Betreiber hat nicht schlecht gestaunt!

Natürlich haben die Tagespflegegäste aus Dinslaken und Voerde den Alpakas auf den nahegelegenen Weiden einen Besuch abgestattet und dabei nicht nur die Tiere, sondern auch die in allen Farben blühenden Lilien bewundert.

Zum Glück war uns das Wetter gewogen. Am Donnerstag sangen wir im Cafe nach unserem Spaziergang noch das ein oder andere Lied, am Freitag konnten wir tatsächlich bei herrlichem Sonnenschein noch im Garten verweilen.

Nicht schlecht gestaunt haben andere Gäste, als die Tagespflegegäste und die Mitarbeiter aus Voerde und Dinslaken am Freitag unter freiem Himmel auch noch ein Tänzchen versuchten. Die Musik kam aus der mitgebrachten Box, ein echtes Erlebnis für alle.

Diese beiden Tage werden nicht nur den Tagespflegen Dinslaken und Voerde lange in Erinnerung bleiben…

Ein ganz verdrehter Tag……

Da hatten die Tagespflegen Dinslaken und Voerde so schön einen Ausflug zu Alpakas und zu einem Wasserschloss geplant, aber leider fiel der ins Wasser! Genau, es war am 15.07. geplant, als es wie aus Kübeln schüttete.

Es wurde nicht lange gefackelt und wir fuhren zu einem frühen Kaffeetrinken nach Hamminkeln
in das wunderschöne Café´ am Waldsee.

Zum Glück gab es gerade eine Regenpause als wir dort ankamen! So konnten die Tagespflegegäste aus Dinslaken und Voerde den Laubengang zum Café´ genießen, denn dort gab es schon viel zu entdecken. Zum Beispiel steht dort auf einer Tafel: “Kuchenstücke unter 300 g sind Kekse”, oder “In Kuchen sind wenig Vitamine, deshalb sollte man viel davon essen”.

Wir können jetzt mit Sicherheit sagen, dass die dort servierten Torten- und Kuchenstücke definitiv keine Kekse sind!

Ganz schnuckelig und gemütlich saßen wir in einem Raum auf alten Sofas und bestaunten die Dekoration aus alten Waschtisch-Garnituren, Kaffeemühlen und anderen “Stehrümchen”.
Es gab immer wieder eine Entdeckung, die die Tagespflegegäste aus Dinslaken und Voerde zu Gesprächen und Austausch alter Erinnerungen anregte.

Es war ein wirklich “verdrehter”, aber sehr schöner Tag!

Voerde sagt Herzlich Willkommen im “Club der Pflegedienstleitungen”

Wir gratulieren unserer Mitarbeiterin Frau Sonja Trum zur absolvierten Weiterbildung und bestandenen Prüfung zur Pflegedienstleitung!
Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Voerde heißt den Mai Willkommen!

Einen lieben Dank an alle tatkräftigen BewohnerInnen für das schmücken des diesjährigen Maibaumes bei einem Gläschen Maibowle mit Erdbeeren!

De Zoch kütt…

Warum sollte man für den Karneval nach Rio, wenn man doch hervorragend in der Tagespflege Voerde feiern kann?

Unser eigener Zug fuhr durch die Tagespflege Voerde, eine hinreißende Hexe schmiss Kamelle, sogar bis in den Verwaltungstrackt!

Das hauseigene Sicherheitspersonal, unser Scheriff hat alle Verstöße gegen Ausgelassenheit und Frohsinn sofort geahndet. Es wurden Witze erzählt und Büttenreden gehalten, bis kein Auge mehr trocken blieb.

Übermütige Clowns und Hippies taten ihr Übriges, die gute Laune riss alle mit!

Beim Schunkeln und Tanzen hielt es uns auch nicht immer auf dem Stuhl, es war einfach zu schön.

Natürlich hielten sich alle an die Hygiene- und Abstandsregelungen, auf ein Distanzbützchen ließen sich aber alle in der Tagespflege Voerde ein.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr, hoffentlich mit echten Bützchen!