Archiv der Kategorie: Zentrale

Der Eiswagen kommt !!

Bei hochsommerlichen Temperaturen hat das Leitungsteam zu einem Eis eingeladen.
Die flotte Kugel hielt originales italienisches Eis bereit. Natürlich konnten Bewohner nach Belieben sich auch Eis kaufen. Wir möchten unseren Mitarbeitern, die wertschätzend zu unserer Einrichtung stehen ein kleines Dankeschön ausdrücken.
Viele liebe Grüße, Euer Team vom carpe diem in Niederselters.

Peter Weisheit und die Dixietramps

Der letzte Tag im Juli, brachte uns höchst Temperaturen. Und bei diesem Kaiser Wetter spielte bei uns im Park Peter Weisheit und die Dixietramps.  Angereist mit Saxophon, Banjo Posaune, Cello , Trompete und Schlagzeug  suchten sich die Musiker einen schattigen Platz um unseren Bewohner und Mietern einen tollen Nachmittag zu präsentieren. Für die Bewohner wurden Pavillons und Sonnenschirme aufgestellt, aus der Küche kam fruchtiger kalter Eistee, den die Bewohner auch genossen. Mit bekannten Schlagern und Evergreens, einem witzigen und einem unterhaltsamen Bandleader bescherte uns die 5 Jungs einen wunderschönen Nachmittag, der wie im  Fluge verging. Mit dem Lied Eiscreme, Eiscreme verabschiedete sich die Dixie Band .
Die Bewohner waren vollen Lobes und freuen sich auf ein nächstes Mal. O-Ton einer Bewohnerin ” aber wenn die das nächste Mal kommen, sollen die aber die Hüte vom letzten Jahr wieder aufziehen.”

Azubi-Zuwachs in Niederselters

Die Mitarbeiter im Senioren-Park carpe diem in Niederselters freuen sich von ganzem Herzen über unsere neue Auszubildende Frau Atanasova. Ausgestattet von uns mit etwas Nervennahrung uns neuem Stethoskop wird sie sachkundig von Fr. Weitershausen-Willardt (Wohnbereichsleitung) und der zuständigen Praxisanleiterin begleitet. Wir heißen Frau Atanasova herzlich willkommen und wünschen Ihr viel Erfolg  bei Ihrer Ausbildung.

Viele Grüße, Euer Team vom carpe diem in Niederselters

Gartenarbeit im Senioren-Park carpe diem Jüchen

Der Garten hinter dem Haus ist ein beliebter Treffpunkt unserer Bewohner/innen.
Besonders in der Corona-Zeit, wurde dieser oft und gerne genutzt, um so viel
frische Luft und warme Sonnenstrahlen wie möglich, zu sammeln. An warmen
Frühlings- und Sommertagen wird der Garten schnell zum zweiten Wohnzimmer
für unterhaltsame Gespräche und schöne Stunden. Im Garten findet sich aber
nicht nur ein Plätzchen zum Erholen und gemütlichen Sitzen, er ist auch ein Ort
zum kreativen Werkeln und Abschalten nach aufregenden Tagen. Damit die
grüne Oase einladend und anziehend wirkt, wurde sie durch “unsere HobbyGärtner” in den letzten Wochen mit viel Aufwand und Liebe verschönert.

“Gartenpflege ist kein Begriff, der sich mit Unkraut jäten und gelegentlichem
Rasenmähen erschöpft. Wer einen Garten unterhält, ist ganzjährig eingebunden
und hat diverse Arbeiten zu erledigen”, so ein Bewohner, der bereits früher
täglich mit Freude in seinem Garten gearbeitet hat. Neben weiß- und
rosafarbenen Rosen, wurden Lavendelsträucher, Gerbera und Clematis
eingepflanzt. “Wenn die Pflanzen entsprechend gepflegt werden, haben wir das
ganze Jahr etwas davon.” Die fleißigen Gärtner zogen schnell das Interesse auf
sich und so dauerte es nicht lange und die Bewohner wünschten sich neben
Pflanzen auch Obst und Gemüse, welches gezüchtet werden sollte.

Besonders spannend werden vor allem die Weinreben begutachtet. “Den Wein mussten wir
in Südlage und vor der Steinmauer pflanzen. Steine speichern Wärme und
schützen so die Trauben nachts vor Kälte.” Der Wohlfühlfaktor ist nun zu
hundert Prozent in unserem kleinen Garten gegeben: Auf der Bank sitzen, die
Sonne aufnehmen, Erdbeeren und Tomaten naschen und dem fröhlichen Treiben
der Anderen zuschauen – so lässt es sich genießen!

Sommerfest 2020 im Senioren-Park carpe diem Bensberg

Die Bewohner des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg können auf ein stimmungsvolles Sommerfest zurückblicken. Ein Alleinunterhalter erzeugte mit vielen traditionellen Hits und Evergreens vergangener Jahrzehnte eine Atmosphäre, die die Festteilnehmer zum Singen und Schunkeln einlud. Gekonnt untermalte er die musikalische Darbietung mit einem Saxophon und einem Keyboard. Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes begeisterten die Gäste mit spontanen Tanzeinlagen, sowie mit einer Polonäse durch den Garten der Einrichtung. Anschließend konnten sich die Bewohner mit schmackhaften Spezialitäten vom Holzkohlegrill und kühlen, sommerlichen Getränken stärken.

Küchenleiter – Düren

Guten Tag ,

als Küchenleiter der Einrichtung des Seniorenparks Carpe Diem in Düren möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen.

Mein Name ist Torsten Klein, bin 45 Jahre alt und mittlerweile seit fast 30 Jahren im Berufsleben.

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder (3 und 7 Jahre alt).

In meinen Berufsleben habe ich viele Erfahrungen sammeln können und bin auch stolz darauf, sagen zu dürfen, dass ich einige Jahre im Ausland gearbeitet habe. Unter anderem  in  der Schweiz, den USA und in England. Dadurch konnte ich meine kulinarische Fähig- und Fertigkeiten stetig erweitern. Ich bin mir ganz sicher, dass auch Sie davon profitieren werden!

Meine Maxime ist es, Ihnen einen abwechslungs- und genussreichen Tag zu schenken. Unsere Küche besticht durch sowohl regionale, nationale und internationale Speisen/Gerichte, die wir, das Küchenteam carpe diem Düren, Ihnen täglich frisch präsentieren.

Natürlich ist es nicht einfach so viele Gaumen und Geschmäcker mit den täglich wechselnden zwei Menüs, glücklich zu machen. Aber seien Sie gewiss, dass wir unser Bestes geben!

Sollten Sie Anregungen oder Ideen haben, haben Sie keine Scheu uns anzusprechen –
Ihr Wohl liegt uns ganz besonders am Herzen!
Ich freue mich auf Ihren Besuch in unserem Restaurant „Cafe´- Restaurant Vier Jahreszeiten“

Ihr Küchenleiter
Torsten Klein

Zertifikatsüberreichung im Senioren-Park carpe diem Meißen

Thomas Stamm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Riesaer Arbeitsagentur, überreichte am 1. Juli 2020 das Ausbildungszertifikat an die carpe diem GBS mbH,  Senioren-Park Meißen. Das Unternehmen setzt sich beispielgebend für die Nachwuchskräftesicherung ein. Weiter waren anwesend Nicole Körner, Arbeitgeberberaterin der Agentur für Arbeit, Martin Lars Weber, Leiter Senioren- Park carpe diem Meißen, Fr. Angela Fischer- Wüst, Hauswirtschaftsleiterin und Frau Sylvia Möbius, Küchen- und Restaurantleiterin.

Wir sind pünktlich gestartet! Ein erster Einblick in unseren Senioren-Park carpe diem Düren

Unser Senioren-Park carpe diem Düren hat pünktlich seine Pforten eröffnet:

Flyer Eröffnung carpe diem Düren

Pressebericht Eröffnung carpe diem Düren [PDF]

Seit der Eröffnung hat sich einiges getan. Unser Senioren-Park carpe diem in Düren besteht aus dem stationären Pflegebereich, der Tagespflege, dem betreuten Wohnen, zwei ambulanten Wohngemeinschaften, dem ambulanten Dienst sowie dem Restaurant VIER JAHESZEITEN.
Wir heißen Sie herzlich Willkommen und freuen uns darauf, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Anbei einige Impressionen vor Ort:

 

 

 

Die Tagespflege in Rommerskirchen ist vorbereitet 🌞

Ein heißer Sommer? Schwitzen und nicht wissen wohin? – Nicht mit uns!

Wir sind vorbereitet und genießen das Tolle Wetter. Zum Abkühlen gibt es frischen Obstsalat. Die Gäste der Tagespflege in Rommerskirchen genießen die Abwechslung und freuen sich am Nachmittag Ihre Füße in die kleinen Pools zu legen. Und falls es mit den Füßen nicht klappt, ist auch ein Handbad möglich. Herrlich, diese Erfrischung!

Maifest in Weilrod

Feiern findet im Senioren-Park carpe diem in Weilrod- Hasselbach auch in der Corona-Pandemie statt-natürlich unter den gebotenen Abständen und mit Masken aber mit jeder Menge gute Laune!