Archiv der Kategorie: Zentrale

Handarbeit hat Seele

Seit dem 24. September 2020 wird durch die Leitung der Ergotherapie und Betreuung der neue Arbeitskreis “Körbe flechten aus Peddigrohr” angeboten. Diese Form der Kreativgestaltung kommt bei den männlichen und weiblichen Bewohner des Senioren-Park carpe diem Niederselters gleichermaßen sehr gut an und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen.

Die gestalterische Arbeit mit diesem Material bietet allen Bewohnern die Möglichkeit etwas Einmaliges und Individuellen herzustellen, so wie sie selbst. Es fördert die kognitiven und motorischen Fähigkeiten und somit auch eine aktiven Lebensgestaltung der Bewohner.

In München steht ein Hofbräu-Haus, eins, zwei…

Endlich ist es wieder Ende September, endlich heißt es wieder: “O´zapft is!” Das lässt sich die Tagespflege Dinslaken nicht nehmen, wir feiern die Feste wie sie fallen, Corona hin oder her! Na gut, sich beim Schunkeln in den Arm zu nehmen ist schon netter, als jeder schunkelt so allein vor sich hin auf dem Stuhl, aber Hauptsache, es wird geschunkelt! Ganz in Blau-weiß zeigt sich die  Tagespflege Dinslaken vom 28.09.-30.09.2020, alle Mitarbeiter haben sich bajuwarisch in Schale geschmissen. Bayrische Weisen wird gelauscht, Rätsel rund um Bayern werden gelöst, landesübliche Getränke werden zu sich genommen und Speisen gab´s…

Knödel, Haxen, Backhendl, alles was das Herz begehrt! Nur eins müssen wir in der Tagespflege Dinslaken noch üben, das “Schuhplattlern”! Was nicht ist, kann ja noch werden… Egal was kommt, die Tagespflege Dinslaken freut sich schon jetzt wieder auf das Oktoberfest im nächsten Jahr und sagt zum Abschied leise: “Servus!”

Erfolgreiche Ausbildung!

Frau Kezban Bayraktar hat ihre dreijährige Ausbildung zur Examinierten Altenpflegerin in unserer Einrichtung mit Bravour bestanden. Dazu gratulieren wir herzlich und sind froh,
Frau Kezban Bayraktar in unserem Team als Pflegefachkraft zu begrüßen !!


Von links nach rechts

Herr Solander (Einrichtungsleiter)
Frau Bayraktar
Frau Fühser (Pflegedienstleitung)

Lachen ist die beste Medizin

Der berühmte Schauspieler, Heinz Rühmann, sagte: Lächeln ist das Kleingeld des Glücks.
Am 05. Oktober 2020 kam eine ganze Menge davon zusammen, als die Clown-Doktoren im Senioren Park carpe diem Niederselters zur Visite kamen. Mit viel Respekt und Einfühlungsvermögen gelang es Ihnen, dass Bewohner-Publikum aller drei Wohnbereiche gleichermaßen anzusprechen. Unter herzlichem Lachen wurden viel Gesungen und die Clown-Doktoren haben bei Ihrem Publikum schöne Erinnerungen geweckt. Die dabei vermittelte Lebensfreude führte nicht nur zu einer willkommenen Ablenkung, sondern lies beim Publikum auch längst verloren geglaubte Fähigkeiten wieder aufkommen und sorgte somit für viele schöne Momente.

Wo das Auge hinschaut, Kürbisse, Kürbisse, Kürbisse!

Die Gäste und Mitarbeiter der Tagespflege carpe diem in Niederselters haben am Nachmittag den 22.09.2020 einen Ausflug nach Hünfelden-Mensfelden zum Hof Heckelmann gemacht.
Auf dem Hof dreht sich zur Zeit alles um die bunten Herbstfrüchte und Gemüse. Das Hofcafe bot den Tagespflegegästen selbstgebackenen Kaffee und Kuchen an. Draußen in geselliger Runde bei schönem Wetter saßen die Tagespflegegäste gemütlich zusammen und genossen die Sonnenstrahlen. Wer wollte konnte im Hofladen selbstgemachte Marmelade oder auch einen der zahlreichen Kürbisse zum Verzehr oder zur Zierde kaufen.

Sommerausklang mit einer Portion Eis

Die Kollegen der Ergotherapie und die Betreuungskräfte sind am 24. September 2020 mit einigen Bewohnern des Hauses carpe diem® Niederselters gemeinsam zu einem Eisessen  zur Eisdiele in Niederselters gelaufen und genossen in vollen Zügen die letzten Sommertage.
Alle Beteiligten waren sich darin einig, dass es sehr gut geschmeckt und viel Spaß gemacht hat.

Musik ist die Melodie des Lebens

Das Ehepaar Trür aus Limburg a.d. Lahn machten am 16. September 2020 im Hofbereich des Hauses carpe diem® Niederselters richtig Stimmung mit Evergreens aus den 50er, 60er und 70er Jahren.
Sie schickten mit der Musik unsere Bewohner auf eine sehr schöne Erinnerungsreise und zauberten damit bei allen ein Lächeln ins Gesicht. Die Bewohner tippten mit den Fingern zum Rhythmus der Musik, sangen viel mit und manche wurden sogar zu einer kleinen Tanzeinlage animiert.

Weltdemenz-Tag in Dinslaken

An den 21.09.2020 wird sich die Tagespflege Dinslaken noch lange erinnern, nicht nur, weil es der “Weltdemenz-Tag” war. Im Rahmen eines durch den Arbeitskreis Demenz organisierten “Konzert-Hoppings” hatten wir Besuch von Sung Mi Marina Kim, einer Geigerin.

Mal ganz zart, mal mit viel Schwung ließ sie die Saiten ihrer Geige für unsere Tagespflegegäste klingen!

Bei strahlendem Sonnenschein und natürlich unter Einhaltung aller Corona bedingten Abstands- und Hygieneregelungen, spielte sie viele bekannte Stücke zum Beispiel von Beethoven und Bach auf unserer Terrasse im Innenhof der Tagespflege Dinslaken.

Ganz ergriffen lauschten unsere Gäste den himmlischen Klängen entweder auf der Terasse  oder im Gemeinschaftsraum sitzend.

Im Anschluss an das gelungene Konzert spendeten unsere Gäste der Künstlerin stürmischen Beifall.

Frau Kim freute sich sichtlich darüber und über den als “Danke schön” überreichten Blumenstrauß. Sie betonte, dass ihr das Konzert bei uns viel Freude bereitet habe.

Da macht die Weisheit “wo Musik ist, da lass dich nieder” wieder einmal richtig Sinn…..

Erfahrungsbericht aus dem Heimbeirat Meißen zur Nutzung myo

an alle Verwandte, Bekannte und Freunde von unseren
lieben Heimbewohnern:
Wer gern auch etwas mehr über das Leben seines Lieben im
Heim wissen möchte, den legen wir eine tolle App fürs Handy
ans Herz. Sie können sich bei Herrn Weber und Frau Neuber
gern informieren und mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden.
Mein Name ist Marlies Blauert und ich nutze diese App schon
seit einiger Zeit und möchte Ihnen hier ein paar Bsp. zeigen.

3-fach Jubiläum in Weilrod

Wir freuen uns im Senioren-Park in Weilrod -Hasselbach, dass wir in diesem Monat gleich drei Mal ein 5-jähriges Jubiläum unserer Mitarbeiter feiern können. Frau Lenz  hat bereits die Ausbildung bei uns durchgeführt und ist die zuverlässige, treue Seele aus der Verwaltung. Frau Zieba sorgt mit ihrer fröhlichen Art und ihren kulinarischen Köstlichkeiten dafür, dass wir alle bei Laune bleiben. Und Frau Loshaj punktet nicht nur bei ihrem Fußballhobby, sondern sorgt als Hauswirtschaftsleitung dafür, dass alles sauber bleibt und reibungslos abläuft. Wir freuen uns, dass sie uns die Treue halten und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit!