Weltdemenz-Tag in Dinslaken

An den 21.09.2020 wird sich die Tagespflege Dinslaken noch lange erinnern, nicht nur, weil es der “Weltdemenz-Tag” war. Im Rahmen eines durch den Arbeitskreis Demenz organisierten “Konzert-Hoppings” hatten wir Besuch von Sung Mi Marina Kim, einer Geigerin.

Mal ganz zart, mal mit viel Schwung ließ sie die Saiten ihrer Geige für unsere Tagespflegegäste klingen!

Bei strahlendem Sonnenschein und natürlich unter Einhaltung aller Corona bedingten Abstands- und Hygieneregelungen, spielte sie viele bekannte Stücke zum Beispiel von Beethoven und Bach auf unserer Terrasse im Innenhof der Tagespflege Dinslaken.

Ganz ergriffen lauschten unsere Gäste den himmlischen Klängen entweder auf der Terasse  oder im Gemeinschaftsraum sitzend.

Im Anschluss an das gelungene Konzert spendeten unsere Gäste der Künstlerin stürmischen Beifall.

Frau Kim freute sich sichtlich darüber und über den als “Danke schön” überreichten Blumenstrauß. Sie betonte, dass ihr das Konzert bei uns viel Freude bereitet habe.

Da macht die Weisheit “wo Musik ist, da lass dich nieder” wieder einmal richtig Sinn…..

“Alle meine Entchen…”

Die Sonne strahlte vom blitzeblauen Himmel und wir mit unseren Gästen der Tagespflege Voerde strahlten mit! Wir hatten auch allen Grund dazu, denn wir feierten ein tolles Sommerfest zusammen mit Allem, was dazu gehört. Hören Sie auch die Würstchen auf dem Grill brutzeln oder riechen Sie es schon? Bei sommerlicher Bowle saßen wir draußen zusammen, lösten Sommerrätsel und errieten gemalte Gegenstände. Die Gäste konnten kaum aufhören zu lachen, als eine Spaß-Lotterie veranstaltet wurde.

Die Tagespflege Voerde war in den Räumen und auch draußen sommerlich geschmückt, na ja, den Strand und das Meer konnten wir nicht herbei schaffen, aber dafür konnten aus einem Plantschbecken Enten geangelt werden! Das war vielleicht ein Spaß! Natürlich wurden alle Hygienevorschriften stets eingehalten. Der Sommer 2020 war schon sehr besonders, aber wir hatten in der Tagespflege Voerde einen tollen Tag beim Sommerfest und freuen uns schon auf das nächste Ereignis.

Erfahrungsbericht aus dem Heimbeirat Meißen zur Nutzung myo

an alle Verwandte, Bekannte und Freunde von unseren
lieben Heimbewohnern:
Wer gern auch etwas mehr über das Leben seines Lieben im
Heim wissen möchte, den legen wir eine tolle App fürs Handy
ans Herz. Sie können sich bei Herrn Weber und Frau Neuber
gern informieren und mit Ihrer E-Mail-Adresse anmelden.
Mein Name ist Marlies Blauert und ich nutze diese App schon
seit einiger Zeit und möchte Ihnen hier ein paar Bsp. zeigen.

3-fach Jubiläum in Weilrod

Wir freuen uns im Senioren-Park in Weilrod -Hasselbach, dass wir in diesem Monat gleich drei Mal ein 5-jähriges Jubiläum unserer Mitarbeiter feiern können. Frau Lenz  hat bereits die Ausbildung bei uns durchgeführt und ist die zuverlässige, treue Seele aus der Verwaltung. Frau Zieba sorgt mit ihrer fröhlichen Art und ihren kulinarischen Köstlichkeiten dafür, dass wir alle bei Laune bleiben. Und Frau Loshaj punktet nicht nur bei ihrem Fußballhobby, sondern sorgt als Hauswirtschaftsleitung dafür, dass alles sauber bleibt und reibungslos abläuft. Wir freuen uns, dass sie uns die Treue halten und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit!

Erster Bewohnerbeirat in Waldalgesheim gewählt

Am 21.08.2020 war der große Tag im Senioren-Park Waldalgesheim – die Bewohnerbeiratswahl stand an.

Ein großer Dank ging an den vorab ernannten Wahlausschuss – Herr Willmitzer, Frau Franzen, Frau Renkel – der gemeinsam mit unserer Leitung der sozialen Betreuung, Frau Raissa Lieber alle vorgegeben Bedingungen für eine gelungene Wahl vorbereitet hat. So standen zum Stichtag 8 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Darunter 6 Bewohner*innen des Senioren-Parks und 2 Angehörige. Nach der erfolgreichen Wahl des 5-köpfigen Gremiums fand  am 24.08.2020 bei Sahnetorte und Kaffee die konstituierende Sitzung statt und der Vorsitzende wurde gewählt.

Erster Vorsitzende wurde Herr Franze Menke (Bewohner), zweiter Vorsitzende wurde Herr Hubertus Franzen (Angehöriger). Gestärkt wird ihr Team durch drei tatkräftige Damen als Beisitzer – Frau Hella Weihrauch, Frau Ilse Walderbach und Frau Gerda Franzen. Wir wünschen dem neuen Bewohnerbeirat viel Erfolg und eine tatkräftige Amtszeit.

Erfolgsstory “myo” in Mettmann: Eine App schlägt Brücken

Manchmal ist die Distanz zwischen Bewohnern und Angehörigen einfach zu groß, um regelmäßig Besuche zu ermöglichen. Auch gerade in aktuellen Zeiten ist ein Besuch vor Ort mit großem Aufwand verbunden und nicht immer empfehlenswert. Aber wie lassen sich Kommunikationslücken und mangelnder persönlicher Kontakt reduzieren? Die Antwort liegt in einer App namens myo: Brücken schlagen durch digitale Verbundenheit. Wie genau das funktioniert und warum alle Beteiligten im Senioren-Park carpe diem Mettmann davon profitieren, lesen Sie in der Erfolgsgeschichte.

Klicken für mehr Infos

Bewerbertag am 08.08.2020 in Waldalgesheim

Trotz großer Hitze war auch der zweite Bewerbertag im Senioren-Park carpe diem in Waldalgesheim ein großer Erfolgt. Am 08.08.20 zwischen 11.00 Uhr  und 16.00 Uhr hatten alle Interessierten die Möglichkeit sich ohne Termin im Senioren-Park vorzustellen. Ein erstes Kennenlernen der Einrichtung und der Mitarbeiter wurde gerne genutzt und viele gute Gespräche können verzeichnet werden. Das ein solch zusätzlicher Arbeitstag nicht nur Arbeit bedeutet zeigen die Bilder der Mitarbeiter, die mit viel Spaß die Vorbereitungen und die Aufräumarbeiten erledigten.

Dank an unsere Leitungskräfte Frau Anna Szewczyk, Ute Alburg, Kerstin Kläser und Stefanie Kupke, sowie unseren Einrichtungsleiter Rolf Josef Thelen, die aus unserem Cafe-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ eine tolle Location gezaubert haben um für alle Jobangebote/Bereiche eine Gesprächsecke zu haben und so zu dem Gelingen auf die Sprünge geholfen haben.

Wir freuen uns schon heute auf den dritten Bewerbertag, der noch in diesem Jahr stattfinden wird.

“Heiß auf Eis” in Waldalgesheim

Die Temperaturen laufen auf Hochtouren, die Häuser sind aufgeheizt und die Köpfe qualmen. Da kommt eine Abkühlung genau richtig. Am 11.08. sowie 13.08.  wurde ganz Corona-Like mit getrennten Wohnbereichen ein kleines Parkfest gefeiert. Flanierend im großen Schattenkreis des mächtigen Baumes, direkt vor unserem Senioren-Park auf der Wiese, genossen die Seniorinnen und Senioren diesen Nachmittag. Begleitet von selbstgemachter Musik, durch unseren Haus- und Hof Chorleitung Hr. Fichter mit drei weiteren Chormitgliedern gab es zünftige Volkslieder zum mitsingen. Mit dem Team der Sozialen Betreuung um Raissa Lieber und Sonja Reisgys konnten sich die Bewohner*innen einen Eisbecher aus Schokoladen-, Vanille- und Erdbeereis mit Sahne und Schokosoße zusammenstellen lassen. Hmm, wie lecker. Da durfte auch ein Nachschlag nicht fehlen.

Nach jeweils knapp zwei Stunden Auszeit vom Alltagsgeschehen waren sich alle einig – kleiner Aufwand, große Wirkung und definitiv widerholungspflichtig.

Reibekuchenfest in Rommerskirchen

Trotz großer Hitze startete am 10.08.20 unser Kartoffelschälwettbewerb mit anschließenden Reibekuchefest. Während die Mitarbeiter am frühen Morgen beim Zwiebel schälen so manche Träne vergossen, bereiteten sich die Bewohner des stationären Bereichs, die Mieter des betreuten Wohnen sowie der Tagespflege darauf vor,  beim Kartoffelschälwettbewerb einen guten Platz zu belegen. Immer 2 Personen bildeten eine Mannschaft, 11 Tische waren besetzt. Um 10 Uhr gab die Leiterin der Ergo, Frau Kalinna , den Startschuß. Eifrig wurden die Kartoffeln geschält, insgesamt mussten 75 kg verarbeitet werden. Nach einer halben Stunde standen die Sieger fest.

Platz 3 belegte ein Team der Tagespflege Frau Hintzen und Frau Wirtz-Dürlich

Platz 2 ging an ein Ehepaar des betreuten Wohnen , Frau und Herr Ballmann

Platz 1 dann wieder an die Tagespflege, Frau Rößler und Frau Zibell.

Die Gewinner bekamen jeweils eine Medaille,  für den 1. Platz jeweils 1 Flasche Sekt zusätzlich. Nach kurzer Pause ging es dann im Garten weiter, wo unsere gute Seele Petra Pauli, die für dieses Fest die Zutaten als Spenden sammelte und unser Haustechniker und Allrounder Christian Marx  am Grill leckere Reibekuchen zauberten.

Bei kühlen Getränken und Musik vom Band ließen es sich unsere Bewohner gut schmecken. Während dieses Coronajahres freuen sich unsere Bewohner über jede Abwechslung, die im Rahmen der Abstands- und Hygieneregeln stattfinden kann.