Archiv der Kategorie: Dinslaken

Und wieder ein Jahr um….

Es ging zum Schluss wieder sehr schnell und auch dieses Jahr stand plötzlich Weihnachten ganz unvermutet vor der Tür.
In den Tagespflegen Dinslaken und Voerde bereiteten wir uns ordentlich auf die vielen Festtage vor. Mit viel Freude wurden Plätzchen gebacken und auch das eine oder andere probiert.
Die Räume der Tagespflegen wurden festlich geschmückt, es wurde herrlich gemütlich in der dunklen Jahreszeit.
Bei dem eisigen Wetter schmeckte auch manch Glühwein auf den Weihnachtsmärkten in Kevelaer, Xanten und Oberhausen. Natürlich gab es dort auch Reibekuchen, oder was sonst gerade mundete.

Überglücklich waren die Gäste der Tagespflegen Dinslaken und Voerde, dass dieses Jahr endlich wieder Adventsfeiern mit Angehörigen stattfinden konnten! Auch die Mitarbeiter freuten sich über das Wiedersehen! Liebevoll waren in beiden Tagespflegen kleine Adventsbasare mit Selbstgebasteltem, Leseknochen, Plätzchen, Marmeladen, Likören, Laternen, Holzbrennereien und auch selbstgebauten Krippen aufgebaut, die zum Stöbern einluden.

Und zack, war Weihnachten vorbei und der Jahreswechsel stand vor der Tür.
In den Tagespflegen Dinslaken und Voerde wurde eine Silvesterparty gefeiert und auf das neue Jahr angestoßen. In einer „Schatzkiste“ wurden die Wünsche und Hoffnungen unserer Gäste für das neue Jahr aufgeschrieben. Ende 2023 werden wir dann sehen, was davon für die Gäste der Tagespflegen Dinslaken und Voerde in Erfüllung gegangen ist.

Wir wünschen uns und Ihnen ein gutes, hoffentlich freundliches 2023!

Am Samstag unterwegs

Am 22.10.2022 machten sich Gäste aus den Tagespflegen Voerde und Dinslaken gemeinsam auf den Weg. Das Ziel war der Gasometer in Oberhausen, die derzeitige Fotoausstellung wurde bewundert. Zum Glück konnte das abgebildete Krokodil nicht wirklich in die Hand der Kollegin beißen… und der Leopard über den Dächern von Mumbai blieb auch sitzen! Ganz hin und weg waren die Gäste der Tagespflege Dinslaken und Voerde von der schwebenden Erde unter der Dachkuppel des Gasometers. Hier wurden auf unserem blauen Planeten die Flug- und Schiffsverbindungen weltweit gezeigt. Es wurde allen sehr deutlich, wie wahr der Name der Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ ist. Da tat es richtig gut, sich oben auf dem Dach den frischen Wind, um die Nase wehen zu lassen! Aber mal ganz ehrlich, das war nur was für die ganz Mutigen… Im Anschluss wurden bei Pommes-Currywurst in Voerde bei „Feuer und Flamme“ noch eine ganze Weile Eindrücke und Erlebnisse ausgetauscht.
Es war ein wirklich gelungener Ausflug, der den Gästen der Tagespflegen Dinslaken und Voerde noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Probieren geht über Studieren…

Leider liegt die Künstlerwerkstatt vom Scholtenhof nicht in direkter Nähe unserer Tagespflege in Dinslaken, aber zum Glück das Museum Voswinckelshof! Jetzt fragen Sie sich bestimmt, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Das ist schnell erklärt! Am Scholtenhof kann man verschiedene Kunsttechniken in eben einer Künstlerwerkstatt ausprobieren und einige Objekte sind zur Zeit in dem Museum bei unserer Tagespflege um die Ecke ausgestellt. Gemälde, Drucktechniken, Zeichnungen und auch gefilzte Kreaturen bewunderten wir in der Ausstellung.
Die Tagespflegegäste der Tagespflege Dinslaken waren so motiviert, dass sie sofort selbst kreativ wurden! Aus Muscheln wurde ein schöner Fensterbehang gebastelt, der uns nun an Strand und Meer erinnert. An die Sonne muss uns niemand erinnern, die scheint in der Dinslaken auch ganz ordentlich!

Eine Schifffahrt, die ist lustig…

Am 21.07.2022 legten die Tagespflegen Dinslaken und Voerde gemeinsam im Innenhafen Duisburg mit einem Schiff der Weißen Flotte ab.

Trotz usseligem Regenwetter fuhren wir durch den Innenhafen, bekamen allerlei Wissenswertes über die Veränderungen im und am größten Binnenhafen erklärt.
Da wohnt man in der Nachbarschaft und weiß doch so Vieles eben nicht!
Es war unterhaltsam und sehr interessant. Bei Kaffee und Kuchen wurde es uns nie langweilig.

Nachdem wir kurz auf dem Rhein waren, hier konnte man schon mehr „Seegang“ spüren, schipperten wir gemächlich zum Anlieger zurück. Diese Zeit nutzen wir und unterhielten die Mitreisenden mit Musik und so manch flotter Sohle auf dem Schiffsparkett.

Es war wieder ein gelungener Ausflug, alle Tagespflegegäste aus Voerde und Dinslaken hatten viel Spaß.

Pack die Badehose ein…

An einem schönen Sommertag im Juli, als die Wettervorhersage angenehme Temperaturen versprochen hatte, packte die Tagespflegen aus Dinslaken und Voerde die Unternehmungslust. Bei strahlendem Sonnenschein stiegen unsere Gäste in die bereitstehenden Crafter und wurden zum nahegelegenem Strandbad am Tenderingsee in Dinslaken gefahren. Unter großen Sonnensegeln saßen sie mit freiem Blick auf die frühen Badegäste in der dortigen Strandbar. Mal ehrlich, auch an einem Donnerstag ist ein Frühschoppen etwas Feines! Bei einem kühlen Blonden und natürlich auch Gänsewein ließ es sich dort gut aushalten. Zu den Klängen von „An der Nordseeküste…“ wurde geschunkelt und laut mitgesungen.

Die anderen Strandbad-Besucher hatten viel Freude mit uns!

Das nächste Mal packen wir vielleicht wirklich… unsere Füße mal in das Wasser, mehr nicht!

Wir kommen auf alle Fälle wieder!

Eine besondere Zahl

Schon Aristoteles hielt die Zahl „5“ für besonders, genau so viele Sinne hat er den Menschen bescheinigt. Eigentlich hat jede Hand 5 Finger und jeder Fuß 5 Zehen. Und Dinslaken hat
seit 5 Jahren uns, die Tagespflege!
Also wenn das kein Grund zum Feiern ist und zwar ordentlich!

Natürlich wurden alle 5 Sinne angesprochen:
Es roch herrlich nach wunderbar Gegrilltem und geschmeckt hat es auch so, zu sehen gab es tolle Dekorationen, zu hören gab es eine Gospelchor und zu fühlen?

Beim Tanzen fühlten wir uns in der Tagespflege Dinslaken ganz großartig und jemanden im Arm zu haben oder die Hand zu halten spricht den Tastsinn und das Herz an.

Nein, wir haben nicht 5 Tage gefeiert, aber an 3 Tagen war die Tagespflege Dinslaken im Ausnahmezustand und freut sich mit allen Gästen auf die nächsten tollen Jahre.

Kaiserwetter

Anfang März 2022, die Sonne scheint von strahlend blauem Himmel, die Tagespflegen Dinslaken und
Voerde machen sich auf den Weg. Wohin? Na, zum Beispiel zum Kaisergarten in Oberhausen,
schließlich wollen die Tiere nach den langen grauen Wochen wieder gefüttert werden! Natürlich nur
mit dem Pellets, die die Tagespflegen Dinslaken und Oberhausen ordentlich gekauft haben.
Die Freude war bei auf beiden Seiten des Geheges groß, als die Ziegen ganz vorsichtig an den Fingern
knabberten, bis sie endlich das Ersehnte zwischen den Zähnen hatten.
Auch der Industriepark Nord in Duisburg wurde nicht verschont, in Scharen fielen wir dort ein!
Nicht zu vergessen der Weltfrauentag, jede Dame der Tagespflege Dinslaken und Voerde bekam eine
rote Rose überreicht.
Doch kehren wir zum Anfang zurück. Gelb wie die Sonne und Blau wie der Himmel, zwei Farben, die
in diesen Zeiten besonders wichtig sind. Die Mitarbeiter der Tagespflegen Dinslaken und Voerde
teilen die gleichen Ängste und Sorgen wie unsere Gäste, bei denen furchtbare Erinnerungen wieder
wach werden. Wir teilen auch einen gemeinsamen Wunsch, den Wunsch nach Frieden auf der Welt.

Auf ein Neues Jahr….

Das Jahr 2021 neigte sich dem Ende zu und wieder mussten wir in den Tagespflege Dinslaken und Voerde sagen, dass das neue Jahr eigentlich nur besser werden kann.
Rückblickend konnten wir uns im Frühjahr und im Sommer wieder auf einigen besonderen Ausflügen tummeln, aber am Anfang und erst Recht am Ende des Jahres hätten wir uns auch besondere Aktivitäten gewünscht. Zum Glück lassen sich die Tagespflegen Dinslaken und Voerde nicht unterkriegen und haben immer besondere Ideen. Außerdem feiern wir die Feste wie sie fallen! Der Abschied von 2021 ist niemandem schwer gefallen, die Silvesterparty war ein Knaller! Natürlich haben wir nur mit Sektkorken geknallt, aber das so richtig! Lustige Masken brachten alle zum Lachen, zur Musik wurde getanzt und geschunkelt.
Also 2022, die Tagespflegen Dinslaken und Voerde haben alles gegeben, streng Dich an!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt…

In der Tagespflege Dinslaken leuchten Sterne an den Fenstern, auf den Tischen funkeln Kugeln im duftenden Tannengrün, es ist eindeutig Advent. Die Gäste der Tagespflege freuen sich über manche Bastelei, das Backen von Keksen und das ein oder andere Schlückchen Glühwein ist sehr willkommen. Leider hat uns auch dieses Jahr der böse Virus, dessen Name nicht genannt wird, einen Strich durch sämtliche Weihnachtsmarktbesuche und unsere Adventsfeier mit den Angehörigen gemacht. Darüber waren die Gäste und Mitarbeiter der Tagespflege Dinslaken wirklich traurig, aber wir wollten niemanden zusätzlich gefährden! Zumal wir ja dafür bekannt sind, das Beste aus Allem zu machen! Wir haben einfach unseren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt mit allerlei Handwerklichem, Leckereien und dem weltbesten selbstgemachten Eierlikör in unserem Cafe´ “Vier Jahreszeiten“ aufgebaut. So konnten die Gäste der Tagespflege Dinslaken und auch ihre Angehörigen in Ruhe kleine, mit viel Liebe hergestellte Weihnachtsgeschenke kaufen und dabei noch ein Tässchen Kaffee genießen. So war die Advents- und Weihnachtszeit in der Tagespflege Dinslaken wieder schön und besinnlich.

Abends, wenn es dunkel wird…

Ja, jetzt ist sie langsam aber sicher wieder da, die dunkle Jahreszeit, auch in der Tagespflege Dinslaken.
Man hört sie wieder die Laubstaubsauger und die Laubbesen, die Lichter müssen immer früher eingeschaltet werden und morgens muss man tatsächlich sein Auto vom Eis befreien!

Wie herrlich, dass mit Sankt Martin das erste Lichterfest gefeiert werden kann!

In der Tagespflege Dinslaken konnte sich jeder Gast einen eigenen Stutenkerl oder Stutenmädel formen und verzieren. Ein himmlischer Duft zog beim Backen durch die ganze Einrichtung!

Am Nachmittag wurden die gebastelten Laternen auf die Tische gestellt und Lichterketten darin angezündet. Beim heimeligen Licht sangen die Tagespflegegäste aus Dinslaken die bekannten Martinslieder und hatten erlebten einen stimmungsvollen Nachmittag.