Die Speisekammern vergangener Jahrzehnte

dsc01728

Eine sehr amüsante Reise in die Vergangenheit und in die „Speisekammern“ vergangener Jahrzehnte unternahmen einige Bewohner des carpe diem Senioren-Parks Bensberg bei strahlendem Spätherbstwetter auf ihrem Ausflug auf den Krewelshof in Lohmar.

Aber nicht nur das Wetter und der blaue Himmel wirkten an diesem „goldenem Oktobertag“ „wie gemalt.“ Die Blätter an den Bäumen strahlten in Herbsttönen. Die Erzeugnisse in den hofeigenen Verkaufs- und Ausstellungsräumen lockten die Besucher mit viele n bunten Farben. So konnten die Bewohner z.B. eine imposante Kürbisausstellung bewundern.

dsc01742 dsc01734

In vielen liebevoll gestalteten Verkaufs- und Ausstellungsräumen präsentierten die Hofmitarbeiter Produkte, die aufgrund ihres Aussehens und ihrer Beschaffenheit den Bewohnern aus ihrer eigenen Vergangenheit sehr vertraut vorkamen und Erinnerungen weckten. So waren etwa frisch geerntete Gemüse und Äpfel, Kürbisse, Ziegenmilch aus typischen Milchfläschchen, selbstgemachte Gelees und Liköre, leckere Torten, oder in Weckgläsern eingekochte Waren zu sehen.

„Natur. Genuss. Lebenslust“ Unter diesem Motto wirbt der Krewelshof im Internet.

Die vielen genussvollen Eindrücke inmitten einer naturnahen Landwirtschaft und die Erfahrungen, die die Bewohner an diesem Tage mit all ihren Sinnen gewinnen konnten, machten diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Festlicher Winterzauber im Senioren-Park carpe diem, Jüchen

weihnachtsbaumDer Weihnachtsbaum leuchtete bereits prächtig als am Samstag, dem 26. November 2016 der festliche Winterzauber in unserem Senioren-Park in Jüchen eröffnet wurde.

Eine bunte Mischung diverser Verkaufsstände lud zum gemütlichen Bummeln und Stöbern ein: Köstliche Sorten selbstgemachten Likörs und Marmelade, Bücher für Groß und Klein, holzgeschnitzte Stimmungsleuchter und eine große Auswahl dekorativer Weihnachtsgestecke und Accessoires.

Abgerundet wurde der Zauber durch die festlich geschmückte Weihnachtsmarktbude. Hier trafen sich in geselliger Runde die Bewohner, ihre Angehörigen und viele Interessierte, um gemeinsam die frisch gebackenen Waffeln, duftenden Glühwein oder einen heißen Kakao zu genießen.

Am Sonntagnachmittag hatten alle dann noch einmal die Gelegenheit bei einem Heißgetränk, selbstgemachtem Gebäck und besinnlichen Weihnachtsklängen, das Wochenende gemeinsam ausklingen zu lassen. Besser konnte der Start in die Adventszeit nicht gelingen.

weihnachtsmarktbude

Eine Wiederholung ist für das kommende Jahr bereits fest geplant.

 

 

Herbstzauber im Senioren-Park

Dass Späne fallen, wenn gehobelt wird, wissen die Bewohner des Senioren-Park carpe diem Bensberg wohl nicht erst seit dem letzten internen Gedächtnistraining-Angebot.

weinkoenigin wettbewerb

Dass aber besonders viele Späne fallen wenn die Mitarbeiter des sozialen Dienstes am Werk sind, erfuhren die Gäste des diesjährigen Herbstfestes bei dem aufreibendem Säge-Wettstreit, den sich die Kontrahenten in Zweierteams im herbstlich geschmückten Saal des hauseigenen Restaurants „Vier Jahreszeiten“ lieferten. Unter schallenden Anfeuerungsrufen und Gelächter fieberten alle Beteiligten mit den Kandidaten mit, die in möglichst kurzer Zeit einen Baumstamm durchsägen mussten. Ein weiteres spannendes Highlight dieses kurzweiligen Nachmittages sollte die Wahl und die zeremonielle Ernennung eines Weinkönigs und einer Weinkönigin werden. Die Küchen- und Restaurant-Mitarbeiter reichten während des Festes fortlaufend wunderbare, zur Jahreszeit passende Speisen und Getränke, wie etwa Pflaumenkuchen, Zwiebelkuchen sowie z.B. Federweißen. Der festliche Schmaus, leuchtende Teelichter auf den Tischen sowie herbstliche Farben und Gerüche, rundeten diesen behaglichen Herbstnachmittag ab, der allen Bewohnern und Gästen aus dem betreuten Wohnen in der beginnenden dunklen Jahreszeit ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

btw

tanz dsc01478 bewohner dsc01491

Zu den besten in Nordrhein- Westfalen

Der Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH NrW e.V. veranstaltet jährlich den Landesleistungswettbewerb für Auszubildende im Ausbildungsberuf
Hauswirtschafter/in.

Am diesjährigen 23. Landesleistungswettbewerb stellten insgesamt 16 Auszubildende über zwei Tage Ihr Können unter Beweis.

Besonders stolz sind wir über die Platzierung unser Auszubildenden Frau Maliqi, die den dritten Platz belegte. Außerdem, gewann sie den Preis für die beste theoretische Arbeit.

dscf1357-002Die Welt bei uns zuhause: miteinander leben- füreinander sorgen, war das Motto der diesjährigen Veranstaltung.

In Einzelwertung wurde ein neuartiges hauswirtschaftliches Betreuungskonzept im Ausbildungsbetrieb ausgearbeitet und vor Ort präsentiert. Der theoretische Teil bestand aus Fragen zu aktuellen Themen, die von den Auszubildenden zu beantworten waren.

Das ansprechende kalte Büfett für die Abschlussfeier, mit einem Mix aus regionalen und internationalen Speisen bereiteten die Auszubildenden in Teamwork zu.
Die Rezeptauswahl, Mengenberechnung wie der Einkauf waren selbständig zu erledigen.

Am Abend des zweiten Tages fand die Abschlussfeier statt, in der die Teilnehmer/ innen eine Siegerehrung durchliefen.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Maliqi!

Esther Wiebe
Hauswirtschaftsleitung / Ausbilderin
Senioren-Park carpe diem Haan

Vernissage Querblick im Senioren-Park carpe diem Jüchen

Am Donnerstag dem 24.11.2016 wurde um 18.30 Uhr im Senioren-Park carpe diem in Jüchen eine Kunstausstellung mit dem Titel ‚QUERBLICK‚ eröffnet.

Gezeigt wurden Bilder der Kursabsolventen aus den Malkursen beim Familienbildungswerk der Generationen in Grevenbroich.rede-2

Zur Begrüßung sprachen der Einrichtungsleiter, Herr Christian Schimmelpfennig sowie die Dozentin und Kursleiterin, Ursula Schachschneider, einführende Worte, woraufhin die Besucher der Vernissage anschließend ein angemessener Sektempfang sowie ein exklusives Finger Food aus dem hauseigenen Restaurant „Vier Jahreszeiten“ und die Möglichkeit, sich mit den Künstlern auszutauschen, erwartete.

ritter-peitz-gies-vernissage koenings-und-stapels essen peper-vernissage

Die Ausstellung präsentiert ausgewählte Exponate sowie anschauliche Bilder, welche bei interessierten Besuchern sowie Bewohnern zu tiefgründigen Diskussionen auf die Frage „Was ist Kunst?“ anregte.

Die verschiedenen Facetten der Kunst und die Gestaltung derer, innerhalb der unterschiedlichen kulturellen Aspekte  gaben den Bewohnern einen ganz neuen Einblick.

Auf die zentrale Frage „Was ist Kunst?“ konnten die Besucher so im Rahmen der Ausstellung ihre eigene, ganz persönliche Antwort finden und untereinander kommunizieren.

Bis zum 20. Januar 2017 haben Besucher noch die Möglichkeit, die Ausstellung „QUERBLICK“ im Senioren-Park carpe diem in Jüchen zu besuchen und zu erleben, wie vielfältig sich die Auseinandersetzung mit dem Thema Kunst gestaltet. Wenn auch Sie sich die Frage, was Kunst bedeutet, beantworten möchten oder Ihr Interesse geweckt wurde, freuen wir uns über Ihren Besuch im Senioren-Park carpe diem in Jüchen.

 

Karnevals- Sessionsauftakt in Rommerskirchen

Am 11.11.2016, standesgemäß um 11.11 Uhr, hieß es zum Auftakt der Session 2016/2017 wieder Rommerskirchen „Allau“!!!

In freudiger Erwartung der kommenden hauseigenen Karnevalsfeiern mit Besuchen der KG Rut-Wieß Rommerskirchen e.V. und den Ansteler Burgrittern, des Karnevalsumzuges in Rommerskirchen und der närrischen Tage, feierten die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses bei einem Gläschen Sekt und Kölsch den Auftakt der Session.

img_2651             img_2653              img_2657

 

Aktiver Mittagstisch in Bad Driburg

Ein schmackhaftes und gesundes Mittagessen in Gemeinschaft – das ist die Idee des Projektes, der Deutschen Initiative für gesunde Ernährung IN FORM und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisation e.V. BAGSO.

Das Café-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ im Senioren-Park carpe diem konnte dieses Ansinnen
sehr gut nachvollziehen und beteiligte sich daher an dem Projekt „IN FORM Mittagstisch“.
Ziel sollte es sein, langfristig ein neues Angebot für Senioren zu installieren.
Studien haben ergeben, das ältere Menschen, die allein zu Hause leben sich nicht ausgewogen
ernähren. Hat man für die Familie noch gekocht, so kocht man sich, für sich allein, kein
Mittagessen mehr. Da der Appetit im Alter ohnehin nachlässt, bleibt es häufig bei einfachen
und schnellen Gerichten. Wobei bereits der Einkauf hierfür eine Herausforderung für den ein
oder anderen darstellen kann. Außerdem ist es den Organisatoren wichtig, auch den Aspekt
der Einsamkeit von allein lebenden Senioren im Blick zu behalten. „Das Erleben von
Gemeinschaft ist uns ein wichtiges Anliegen bei diesem Angebot des Mittagstisches“, erklärt
Frau Ulrike Roxlau, Einrichtungsleiterin Senioren-Park carpe diem.

img_0293

Daher ging es nicht nur allein um das Essen sondern die Teilnehmer hatten vor dem Essen das
Angebot eines Gedächtnistrainings und im Anschluss an das schmackhafte Essen wurde eine
Sitzgymnastik durchgeführt. Beide Angebote fördern den Geist und das Gemeinschaftserleben
und so verlebten alle Teilnehmer abwechslungsreiche und schöne Stunden. Selbstverständlich
war auch der Transfer von der Wohnung zum Café-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ organisiert.
Das 3-Gänge-Menu wurde von den Senioren sehr genossen. So freute man sich über eine
schmackhafte Tomatencremesuppe zur Vorspeise, einen Rheinischen Sauerbraten mit
Kartoffelklößen und Rotkohl beim Hauptgang und zur Nachspeise eine Bayrische Creme mit
frischem Erdbeermus.

Diese einmalig Aktion war, dank der Förderung durch die BAGSO, kostenfrei für die Teilnehmer.
Motiviert durch den großen Zuspruch plant der Senioren-Park mit dem Café-Restaurant „Vier
Jahreszeiten“ ab Januar 2017 einmal monatlich einen gemeinsamen Mittagstisch anzubieten.
Genaue Konditionen werden noch bekannt gegeben.

Senioren-Park carpe diem Euskirchen auf Verbraucherfreundlichkeit getestet

gruener_haken_symbol_1Am 15.11.2016 war es wieder soweit: unser Senioren-Park in Euskirchen wurde auf Verbraucherfreundlichkeit geprüft. Die Heimverzeichnis gGmbH schickte ihren unabhängigen Gutachter in die Einrichtung. Anhand eines umfangreichen Prüfkatalogs, der konsequent die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner im Blick hat, erfolgt eine ganztägige Prüfung mit Begehung der Einrichtung, sowie unabhängigen Gesprächen mit Vertretern der Bewohnerschaft, sowie Bewohnern selbst. Bei einem gemeinsamen Essen mit Bewohnern im Wohnbereich ergeben sich so Eindrücke, die unabhängig von Trägersicht entstehen. Im Ergebnis stellte der Gutachter die Verbraucherfreundlichkeit fest. Die detaillierten Ergebnisse können auf der Homepage unter www.heimverzeichnis.de nachgelesen werden.

Bewerbermesse JOBSlive! im Technologiepark Bensberg

img_4895Am gestrigen 3.11. eröffnete zum ersten Mal eine Jobbörse im neuen Gewand. 48 Aussteller präsentierten die Firmen der Region sowohl für Schülerpraktikanten als auch Jobsuchende.  Der Ansturm auf unseren Stand war überwältigend. Die Alterspanne der Interessenten reichte von 16 bis 61.  Das Spektrum der verschiedenen Jobs in einem Seniorenheim war häufig ebenso unbekannt wie die einzelnen Leistungsangebote für Kunden einer Einrichtung. Somit waren die Kollegen vor Ort in zahlreichen Gesprächen, für Refugees auf Englisch, während des gesamten Nachmittags stark frequentiert. Auch im B2B-Bereich fand ein reger Austausch statt. Als Résumé der Veranstaltung stellen wir heraus, dass noch viel Aufklärungsarbeit auf verschiedenen Ebenen erforderlich ist.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Veranstaltung.