Die Rommerskirchener Tafel rockt!

Unter diesem Motto fand am 16.06 in der Schützenhalle in Frixheim das Benefizkonzert 2018 der Tafel statt – Tatkräftig und gerne unterstützt durch den Senioren-Park carpe diem Rommerskirchen.

Mit den Bands ButzRock, Seccret Fire und Fressköpp, sowie professioneller Licht- und Soundshow und kulinarischem Angebot, feierten die musikbegeisterten Gäste und Fans für den guten Zweck!
Frau Heike Hendrich und Ihr ehrenamtliches Team lieferten dank ihres Einsatzes auch in diesem Jahr wieder eine tolle Veranstaltung ab.

 

Ausflugins Waldgasthaus Steinbach

Spontane Ideen sind manchmal die Besten: Was als Ausflug nach Bad Münstereifel ins Kurhaus geplant war, endete bei perfektem Sommerwetter an der Steinbachtalsperre in Euskirchen.

Vier Bewohner und zwei Betreuungspersonen brachen am 26.05.2018 mit dem hauseigenen carpe diem Bus um 11:00 Uhr vom Senioren-Park Euskirchen in Richtung Bad Münstereifel auf.

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein, Sonnenhut, Sonnenbrille, zusätzlich eine große Portion Appetit und beste Laune im Gepäck sorgten dafür, dass das Ziel während der Fahrt spontan geändert wurde.

So erreichten wir schließlich das Waldgasthaus an der Steinbachtalsperre und ergatterten einen angenehmen Schattenplatz unter einem großen Sonnenschirm. Denn auch mit den Rollstühlen war alles sehr gut zugänglich.

Ein Waldgasthaus mit Hausbrauerei, idyllisch gelegen im Wald an der Steinbachtalsperre. Für alle Gelegenheiten mit großem Biergarten und Festsaal ausgestattet. Durchgehend warme Küche, Kaffee und hausgemachter Kuchen. Was will man auf einem Ausflug mehr?

Bei einem hausgebrauten, kühlen Bier und einem guten, deftigen Essen ließen wir es uns bei angenehmen 27 Grad Celsius gut gehen. Und da es uns dort so gut ging und gefiel, durfte eine Portion Eis hinterher natürlich nicht fehlen.

Gesättigt und zufrieden traten wir gegen 14:15 Uhr die Heimreise in den Senioren-Park carpe diem Euskirchen an.

Da dieser Ausflug für alle Beteiligten sehr schön war, stehen weitere Ausflüge auf dem Plan.

Gerne können Sie die verantwortlichen Betreuungspersonen unter der Rufnummer 02251 7721-567 mit ihren Wünschen und Vorschlägen für weitere Ausflüge ansprechen, wir werden versuchen es möglichst zeitnah umzusetzen.

Mitarbeiter bringen Außenanlagen auf Vordermann

Ca. 35 Mitarbeiter aus allen Bereichen des Senioren-Parks carpe diem Euskirchen trafen sich am Donnerstag um 7:00 Uhr, um unter der Aufsicht der Hauswirtschaftsleitung Petra Schaefer die weiträumigen Außenanlagen für den Sommer herzurichten.

In mehrere Gruppen unterteilt wurde Unkraut gejähtet, Laub aufgesammelt, Hecken geschnitten und -schweren Herzens- vom Buchsbaumzünsler befallene Buchsbäume entfernt. Als zukünftiger Unkrautschutz wurden danach noch acht Tonnen Splitt per Schubkarre und Eimer auf die Pflanzbeete verteilt.

Gegen 10:30 Uhr waren die Arbeiten beendet. Als Dank und zur Stärkung gab es für die fleißigen Helfer im Anschluss ein kleines Frühstück im Café-Restaurant „Vier Jahreszeiten“.

Ausflug in den Zoo in Münster

Bei strahlendem Sonnenschein startete der rollstuhlgerechte Reisebus pünktlich um 10:00 Uhr mit unseren Bewohnern und Betreuungsassistentinnen in Richtung Münster. Dort angekommen, galt es sich zunächst mit einem Imbiss zu stärken. Anschließend wurde die Welt der Tiere erkundet. Beim  Robbentraining erfuhren unsere Bewohner, wie den Tieren gewisse Tricks beigebracht werden. Die Fütterung der Löwen war spannend anzusehen. Unterschiedliche Vogel- und Wildtierarten konnten beobachtet werden. Ein entspannender Ausklang mit Nordseefeeling fand im Bereich der Wattvögel statt, wo sich alle gemütlich in Strandkörben ausruhen konnten. Gegen 18 Uhr kamen alle gesund und zufrieden wieder am Senioren-Park carpe diem in Rheda an.

7. AOK-Firmenlauf – Rheda läuft!

Auch in diesem Jahr haben wir erfolgreich am 7. AOK-Firmenlauf, genannt City Loop, teilgenommen. Nach dem Motto „man muss nicht zu den schnellsten gehören, sondern zu den Besten“ absolvierten wir die 4 km lange Walkingstrecke. Unser Küchenleiter, Herr Torsten Babbe, traf als Erster unserer Gruppe im Ziel ein. Wir gratulieren ihm herzlich ! Der sportliche Kollege Steffen Glomb aus der Ergotherapie bestritt den 6 km langen Hauptlauf erfolgreich. Anschließend feierten wir unser Durchhaltevermögen bei gekühlten Getränken auf dem Wiedenbrücker Marktplatz.

Ausflug ins Siechhaus nach Zülpich-Rövenich

Am Pfingstmontag startete der erste Ausflug in diesem Jahr für die Bewohner vom gerontopsychiatrischen Bereich des Senioren-Parks carpe diem Euskirchen.

Traditionell ging es wieder ins Siechhaus nach Zülpich-Rövenich.

In einer langen Historie bietet das Siechhaus Essen und Unterkünfte für Besucher, Wanderer und auch Pilgerer.

Um 9:30 Uhr starteten wir mit fünf Bewohnern und zwei Mitarbeitern aus der Beschäftigungstherapie.

Im Siechhaus angekommen, gab es ein deftiges, ländliches Frühstück, überwiegend aus Produkten der Region hergestellt, mit der „Frische-Garantie“. Ein Klavier lud dazu ein, Musik zu machen und ein paar Volkslieder zu singen. Dem kamen wir natürlich nach. Nach dem Frühstück konnte man im Hofladen noch hausgemachte Marmelade ergattern.

Die Rückfahrt kombinierten wir noch mit einer Rundfahrt durch Zülpich und die umliegenden Dörfer und sie wurde uns zusätzlich mit einem Eis versüßt.

Nach ca. drei Stunden kamen alle satt und müde, aber glücklich und zufrieden wieder im Senioren-Park carpe diem in Euskirchen an.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Mitarbeiterfest in Weilrod-Hasselbach

Die Mitarbeiter des Senioren-Parks carpe diem in Weilrod-Hasselbach arbeiten übergreifend in allen Bereichen – sei es Hauswirtschaft, Reinigung, Betreuung, Pflege, Haustechnik oder Verwaltung – sehr gut als Team zusammen. Das war Anlass zu einem Mitarbeiterfest im Mai. Jeder Mitarbeiter erhielt ein Poloshirt mit dem Firmen-Logo und dem Zusatz „Wir sind ein Team“. Die Freude darüber kam im spontanen Gruppenfoto zum Ausdruck!

Platzkonzert in Jüchen

Sonnig und warm erstrahlte am Samstag, dem 12. Mai 2018 die Sonne über unserem
Senioren-Park carpe diem Jüchen. Anlässlich des diesjährigen Schützenfestes, hat sich die St.
Sebastianus Schützenbruderschaft Garzweiler zu einem Platzkonzert angekündigt. Zwischen
herrlichem Wetter und guter Stimmung, lag im wahrsten Sinne des Wortes Musik in der Luft.
„Heute wird musiziert, gelacht und gefeiert.“ – ein Versprechen, das mehr als wahr gemacht
wurde. Rund 20 Schützen musizierten für uns unter freiem Himmel und bescherten unseren
Bewohnern, die mit ihren Angehörigen, Freunden und Bekannten das Platzkonzert besuchten,
einen gelungenen Nachmittag. Als Besonderheit wurde von den Schützen sogar die Fahne
geschwenkt. Die Ehre des Besuches, der St. Sebastianus Schützenbruderschaft, versprühte
ein besonderes Flair unter allen Besuchern. Entsprechend begeistert fiel der Schlussapplaus
aus.
Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen aller Bewohner bei der St. Sebastianus
Schützenbruderschaft Garzweiler für das tolle Engagement und freuen uns bereits jetzt
schon auf eine Wiederholung des Platzkonzertes im nächsten Jahr.

Der Grüne Daumen in Bensberg

Ein Beispiel gelungener intergenerativer Arbeit zeigte sich jüngst im Senioren-park carpe diem Bensberg. Bei strahlendem Sonnenschein und mit tatkräftiger Unterstützung von Jugendlichen der Fröbelschule Moitzfeld, einer Förderschule mit Schwerpunkt auf geistiger Entwicklung, richteten einige Bewohner des Senioren-Parks carpe diem Bensberg die Blumenkästen für die sommerlichen Balkone her. Nach einem stärkenden Frühstück im „Ergo-Raum“ des Sozialen Dienstes mit leckeren belegten Brötchen und frischem Kaffee, nahmen die fleißigen Helfer ihren Dienst auf. Für Bewohner, Gäste und Passanten erstrahlen die Balkone nun in bunter Blütenpracht. Einige Bewohner nutzten das gemütliche Umfeld und das frühsommerliche Wetter, um ein wenig Wärme und frische Luft zu „tanken“.

Es entstanden interessante Gespräche über die Arbeit oder entspannende Stunden in den eigenen Gärten der Bewohner zu früherer Zeit. Alle Beteiligten waren zum Abschluss froh über die sichtbaren Erträge ihrer Arbeit. Wir bedanken uns sehr für die wunderbare Zusammenarbeit und wünschen den fleißigen Jugendlichen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

Vatertag in Neukirchen-Vluyn

Wie herrlich kann ein Frühstück sein! Ein reichlich eingedeckter Tisch mit knusprigen Brötchen und der Duft von frisch gebrühtem Kaffee machen schon am Morgen richtig gute Laune. Vor allem am Vatertag! Es ist schon zu einer guten Tradition im Senioren-Park carpe diem geworden, dass die Herren (natürlich nicht nur die Väter) in den Vatertag mit einem gemeinsamen Frühstück im Cafe starten.

Das, was eine männliche Seele braucht! In einer entspannten Atmosphäre mit Bier, oder auch ohne, tauschten sich die Herren nicht nur zu den typisch männlichen Themen aus. Auch ohne ein paar lustige Geschichten blieb es nicht. Nach dem reichhaltigen Frühstück setzten unsere Herren voller Energie und Kraft ihren Tag fort. Der ein oder andere erwartete schließlich noch Besuch.