Archiv der Kategorie: Meißen

Romantische Kunst

Romantische Kunst im Cafe-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ in Meißen. Melanie Dietze gelingt es mit ihren Bildkompositionen Frauen besonders erscheinen zu lassen. Die junge Meißnerin hat ihr Studio in Meißen, die meisten Außenorte befinden sich in der Region. Wer etwas besonderes entdecken mag, hier gibt es etwas besonderes zu entdecken.

Tierisch musikalischer Besuch

Tip, tap, tip, tap – da tänzelte eine Hündin in unsere Tagespflege Meißen. Nanu? Mit sanfter Nase und leichtem Gang bog sie um die Ecke und blickte uns frech mit ihren bernsteinfarbenen Augen an – unser Tagesgast war da! Mit ihr schlängelte sich die Musikerin Marion Fiedler, beladen mit einem großen Cello, einer Gitarre und einem fröhlichen Lächeln, um die Ecke. Das Konzert zum Dienstag konnte losgehen!
Frühlingslieder wurden gemeinsam gesungen, dazu bekannte Melodien und schöne poetischen Texte vorgetragen. Jeder Tagesgast suchte sich einen persönlichen Neujahrswunsch aus und dieser wurden dann auf einer bunte Pinnwand angebracht. Der Sängerin Marion Fiedler gelang es, mit ihren gesanglichen Stücken auf ihrer Gitarre, alle Gäste abzuholen und in eine ganz andere Welt zu entführen. Die Hündin Bagheera durfte sich auch einbringen – als Höhepunkt des Konzertes spielte die aufgeweckte, afrikanische Löwenhündin mit ihrer geübten Schnauze auf einem Windspiel aus Bambus im Rhythmus zur Gitarre und den jubelnd-klatschenden Zuhörer*innen. Die Motivation war das Gemeinsame, die Musik und die Belohnung. Bagheera bekam von unseren Gästen für ihren tollen Einsatz großzügig Wurst und Leckerlis.
Auch im Senioren-Park carpe diem Meißen war die junge Sängerin schon zu Gast und spielte sich in die Herzen vieler Zuhörer*innen. Wir danken Marion Fiedler für die wunderbare, gemeinsame Zeit mit ihrem gelungenen Auftritt und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen.

Lesung mit Eierlikör trinken

Zur traditionellen Lesung mit Eierlikör trinken besuchte uns am 22.11.22 MdL Frau Daniela Kuge. Frau Kuge las sächsische Mundartgeschichten und Betrachtungen über die sächsische Sprache. Fazit des Vormittages, Sächsisch ist nicht gleich Sächsisch und Eierlikör mit Vodka verdünnt hat eine schnelle Wirkung. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung der schönen Tradition.

Steig ein, steig ein, wir fahren in die Tschechei…

Bei wunderschönem, herbstlichen Wetter machten die Tagesgäste der Ossietzkystraße einen Ausflug nach Petrovice. Die Gemeinde Petrovice (Peterswald) liegt ganz im Osten des Erzgebirges. Bekannt ist der Ort durch seine Natursehenswürdigkeiten aber bei den meisten eher durch den Grenzübergang nach Sachsen Bahratal. Zu sehen gab es so einiges auf dem Weg dahin, Tannenwälder, Schluchten, kleine Dörfer in denen die Zeit stehen geblieben ist, aber auch der Grenzübergang selbst. In Petrovice konnte man schon an der Straße die Angebote von den Märkten bewundern, ein Highlight war das Flugzeugrestaurant.
Bei deutlich kühleren Temperaturen, ließen wir dann gemeinsam die Woche mit einem deftigen Mittagessen und einem echten tschechischen Bier im Restaurant Radnice ausklingen.
Satt und zufrieden ging es im Anschluss mit Volldampf auf die Autobahn zurück ins wohlverdiente Wochenende. Es hat allen wieder einmal sehr gut gefallen und wir freuen uns auf das nächste Mal…

Weinwanderung in Meißen

Mal was anderes machen.
26 Mitarbeitende des Senioren-Park Meißen waren zur Weinwanderung eingeladen. Das sind die 26, die seit 15 Jahren und mehr im Senioren- Park tätig sind. Das alle Spaß hatten und es ein gelungener Nachmittag war zeigen die Bilder. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Stressfrei in Theorie und Praxis!

Am 02.09.22 waren über 40 Mitarbeitende dabei, als wir in Zusammenarbeit mit der AOK PLUS und BGM neo einen Teamtag im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements durchführten. Es ging um Stressbewältigung in der Theorie und dann ganz praktisch um Yoga, Chi gong und Pilates. Fazit des Tages: Fortsetzung folgt!

Ein schöner Wochenabschluss

Gemeinsam mit unseren Tagesgästen planten wir zum Freitag eine Städte-Rundfahrt. Nach dem Frühstück starteten wir nach Niederwartha. Dort angekommen wurde die neue Brücke bestaunt. Alte Erinnerungen aus Kriegszeiten wurden von unseren Tagesgästen erzählt. Nach einer Trinkpause ging unser Trip weiter nach Radebeul zum Schloss Wackerbart. Bei Sonnenschein genossen wir den Anblick des Barockschlosses, umgeben von Weinbergen mit Reben und riesigen Weintrauben. Zum Abschluss fuhren wir zum Mittagessen in die Schwerter Brauerei. Die Auswahl an regionalen Gerichten und Bierspezialitäten war groß. Mit einem leckeren Essen beendeten wir unsere Tour. Es war wieder einmal ein gelungener Tag und alle freuen sich schon auf den nächsten Ausflug.

Es darf auch getanzt werden!

Sommerfest im carpe diem Meißen mit Livemusik, Tanzen, Essen und guten Getränken. Fazit aller Beteiligten: Das machen wir mal wieder!

Immer wieder was Neues

Am 23.06.22 wurde in der Tagespflege und am Abend mit den Mieter*innen des Betreuten Wohnen in Radebeul gekegelt. Die Hitze ließ manche vorsichtig sein und sie blieben in den Wohnungen, doch alle die kamen hatten viel Spaß. Die Salate und Getränke sorgten dafür, dass man lange beisammen saß und es ein froher Sommerabend wurde.

Sommerzeit gleich Erdbeerzeit!

Die Sonne schien und die Gäste der Tagespflege Meißen Ossietzkystraße machten sich auf dem Weg zum Erdbeerfeld. Für viele gehört Juni und Erdbeeren zusammen. Neu war, dassErdbeersekt zur Erfrischung angeboten wurde. Das machte die ganze Sache noch viel fröhlicher. Mit den Erdbeertorten machten wir uns auch an den kommenden Tagen ein leckeres Kaffee trinken.