Archiv der Kategorie: Göttingen

Tagespflege Göttingen meets Hundertwasser

Im Rahmen unseres kunsttherapeutischen Angebots ließen wir uns von dem Maler Friedensreich Hundertwasser inspirieren. Zum Einstieg beschäftigten wir uns noch mit Vorlagen einiger seiner Gemälde. Von denen haben wir uns allerdings schneller gelöst, als wir zuvor dachten. Mit selbständig ausgewählten Acrylfarben und Pinseln brachten wir unsere eigenen Interpretationen und Ideen auf Papier. Während des Malvorgangs trat die Umwelt aus unserem Fokus. Alle waren in ihrem kreativen Prozess vertieft. So entstanden ganz persönliche Kunstwerke, auf die wir sehr stolz sind. Zum Abschied aus der Tagespflege bekam eine Dame, die dreizehn Jahre nahezu jeden Tag zu uns kam, ihr Bild in einem passenden Rahmen geschenkt. Es hängt jetzt eindrucksvoll dekorativ in ihrem stationären Zimmer. Unser nächstes Kunstprojekt hat bereits begonnen. Wir werden gerne berichten.

Kunst und Kultur in der Tagespflege Göttingen

Kunst und Kultur erleben wir in der Tagespflege nicht nur bei unseren Ausflügen. Besonders beliebt sind auch die monatlich stattfindenden Kunstvorträge und Fotoschauen. Mit Hilfe von Notebook, Beamer, Leinwand und Bildern widmen wir uns ausführlich einem ganz bestimmten Thema. Die Inhalte sind dabei vielseitig und erstrecken sich über mehrere Jahrhunderte. Es ging zum Beispiel bereits um Queen Elizabeth I, um Sissi, die Mona Lisa, das Bernsteinzimmer, Höhlenmalerei, den Winter in der Kunst, Bauwerke der alten Römer, die Kunst der Griechen, die Seychellen, Amerika oder wie in diesem Monat um Pieter Bruegels d. Ä. Gemälde „Die Kinderspiele“. Im nächsten Monat soll es auf Wunsch der Tagesgäste über das Krankenbild „Demenz“ gehen. Trocken und Langweilig sind die Vorträge nie. Es werden Fragen gestellt, Ideen geäußert, Kommentare abgegeben und Gefühle ausgedrückt.
Unsere Fotoschauen finden am Nachmittag statt und dienen mehr der Entspannung und des Müßiggangs. Sie sind eine schöne Abwechslung, um den Tag in der Tagespflege zu beenden. Hier soll gestaunt und gewundert werden. Bisher schauten wir zum Beispiel Fotos zu den Themen Weltrekorde, skurrile Pflanzen, Bäume, Wolken, süße Tiere oder Berlin an.

Tagespflege Göttingen beim Minigolf

Bei sommerlichen Temperaturen verbrachten wir sportliche und vergnügliche Stunden am idyllisch gelegenen Seeburger See. Auf der dortigen Minigolfanlage haben wir auf insgesamt 18 Bahnen unsere Geschicklichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen können. Es galt, mit so wenigen Schlägen wie möglich den Ball einzulochen. Das war manchmal gar nicht so einfach, denn verschiedene Hindernisse und Steigungen machten die Sache ganz schön knifflig. Dennoch gelang es so manchen Tagesgast mit nur zwei Schlägen den Ball ins Ziel zu befördern, was mit großem Applaus der Mitspielenden honoriert wurde.
Anschließend kehrten wir im nahe gelegenen Restaurant „Wellenreiter“ ein, in dem wir mit einem leckeren Mittagessen unsere verbrannten Kalorien mit Genuss gleich wieder auffüllten.

Tagespflege Göttingen beim Angeln

Auch in diesem Jahr fuhren wir zum Angeln ins thüringische Effelder. Dort findet sich in schön gelegener Landschaft die Luttermühle mit dem Mühlgraben voller Regenbogenforellen. In diesem Jahr war es ein wirkliches Geduldsspiel. Die Fische wollten einfach nicht anbeißen. Aber wir übten uns in Geduld. Das Hurra war groß, wenn eine Forelle herausgezogen wurde. Experte und Eigentümer, Herr Herzberg, beantwortete zwischendurch viele Fragen. Leider wurden wir dann von einem heftigen Regenschauer überrascht, der uns ins Restaurant flüchten ließ. Unserer guten Stimmung tat das keinen Abbruch. Zum Mittagessen gab es natürlich unsere fangfrischen Forellen, die fast gar nicht auf den Teller passten. Wir hatten schon einige Prachtexemplare aus dem Bach geangelt.

Sommerfest in Speldorf

Bei wirklich sommerlichen Temperaturen haben wir unser diesjähriges Sommerfest gefeiert.
Unter Schatten spendenden Zelten haben unsere Bewohner und Mieter lecker gegessen, getrunken und Freude gehabt. Live-Musik kam von “Hardy`s Jazzband”, die uns mit Dixieland- und Schlagermusik unterhielten. Die Küche zauberte Leckereien vom Grill und wem das noch nicht genug “Action” war, der konnte bei einem kleinen Kegelturnier sein Können zeigen. Auch wir Mitarbeiter hatten großen Spaß, gemeinsam mit unseren Bewohnern einen wunderschönen Nachmittag verbringen zu können. Glücklicherweise ist es nicht mehr weit bis zum Oktoberfest…

Tagespflege Göttingen auf Schifffahrt

Trotz Regens und mit Hoffnung, dass der Himmel aufreißt, starteten wir vor wenigen Tagen nach Hann. Münden. Pünktlich 11.00 Uhr legten wir am Weserstein – nahe des Zusammenflusses von Fulda und Werra zur Weser – mit der “MS Weserstein” zu einer eineinhalbstündigen Schiffsrundfahrt über die Fulda ab. Gott sei Dank, kam auch die Sonne wieder zum Vorschein, sodass wir auf dem Deck sitzen konnten. Die Fahrt bescherte uns einige interessante Ereignisse: An der Fuldaschleuse wurden wir rund 80 Zentimeter nach oben gebracht, um die knapp 2,80 Meter hinter der Schleuse zu erreichen. Geschäftsführer, Herr Förster, erzählte viel über Fluss und Landschaft. Außerdem zeigte er uns die Biberburgen und Biberrutschen an der Böschung. Und natürlich ließ er das Schiff ordentlich tuten.
Wieder zurück an Land kehrten wir in ein italienisches Restaurant ein und ließen im Garten den Ausflug gemütlich ausklingen.

Tagespflege Göttingen in der Mohnblüte

Bei schönstem Wetter sind wir mit dem Planwagen im hessischen Germerode durch die Mohnfelder gefahren. Was für eine Augenweide unter blauem Himmel! Überall sahen wir Mohnpflanzen und andere Blumen in den verschiedensten Farben. Einfach prächtig! Bei einigen Zwischenstopps lernten wir von unserem Planwagenfahrer alles über Mohn und seinen Anbau. Ein besonderes und hautnahes Erlebnis war unser Spaziergang mitten durch den Blumenzauber. Das Gelächter war groß, als wir an einem Strohbett mitten im Feld ankamen. Es entstanden lustige Fotos. Nach der eineinhalbstündigen Fahrt schauten wir uns im Mohn-Kino einen kurzen Film über das „Land der Frau Holle“ an, in dem Germerode eingebettet ist. Abschließend aßen wir im Landhotel zu Mittag. Wir waren überrascht, wie lecker Mohn zu den unterschiedlichsten Gerichten schmecken kann.

Tagespflege Göttingen im Uhrenmuseum Bad Grund

Am Donnerstag fuhren wir in den Harz und besuchten das Uhrenmuseum in Bad Grund. In den Ausstellungsräumen waren wir überwältigt: Uhren wohin das Auge schaute. Überall tickte oder schlug es in den unterschiedlichsten Tönen. Während einer Führung wurden uns besondere Uhren vom 15. bis zum 20. Jahrhundert live vorgeführt. Es war ein pures Erlebnis für Augen und Ohren.
Anschließend sorgte ein reichhaltiges Brunch in einem Restaurant für unser leibliches Wohl. Wir hatten einen interessanten und fröhlichen Tag.

 

Gnadenhochzeit in der Tagespflege Göttingen

Es war uns ein großes Vergnügen, dass wir in der Tagespflege den 70. Hochzeitstag unseres Ehepaares Ahlbrecht miterleben durften. Ihre Gnadenhochzeit feierten wir gebührend. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viele schöne Momente zusammen.

Ausflug der Tagespflege Göttingen

Bei schönstem Wetter besuchten wir das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen. Vieles Neues und Altes gab es zu entdecken. In der alten Backstube kamen uns viele Gegenstände bekannt vor. Besonders am altbekannten Eisenofen kamen viele Erinnerungen hoch. In den Museumsräumen drehte sich alles um das gute alte Brot. Wir wussten gar nicht, dass es so viel verschiedenes Korn gibt. Vor allem waren wir von den unterschiedlichsten Brotformen und ihrer Verwendung beeindruckt. Sehr lustig ging es dann am Ende in der Hutausstellung zu. Hier konnten wir Kopfbedeckungen aller Art aufprobieren, was zu großer Belustigung führte. Nach einem Rundgang auf dem Außengelände mit der großen Mühle fuhren wir anschließend zum Mittagessen in ein griechisches Restaurant. Nach den kulinarischen Genüssen waren wir uns alle einig: Unser Ausflug hat uns einen schönen und interessanten Tag beschert.