Archiv der Kategorie: Weilrod-Hasselbach

Sommerfest im Senioren-Park carpe diem Weilrod-Hasselbach

Am vergangenen Samstag konnte nach langer Zeit wieder einmal ausgelassen – aber unter Beachtung der Corona-Regeln – gefeiert werden. Die Bewohner*innen unseres Hauses  waren eingeladen unter dem Motto “Eine Reise nach Italien” zu feiern. Die Bastelgruppe hatte schon ein paar Wochen im Voraus Wimpel in den Farben Grün, Weiß und Rot angefertigt, die dann die Zelte zierten. Alles war in den italienischen Farben dekoriert, sodass leicht zu erkennen war, wohin die Reise gehen sollte.

Nachdem die Einrichtungsleiterin Ursula Staudt das Fest eröffnet hatte, nutzte Sonia Di Martino-Hafeneger von der Weilroder SPD die Gelegenheit für eine kurze Ansprache, die sich Hauptsächlich an die Mitarbeiter*innen richtete. Sie lobte die engagierte Arbeit, gerade in den letzten 11/2 Jahren in der Corona-Zeit. Sie überbrachte ein Weidenbäumchen und für alle Mitarbeiter*innen eine kleine Überraschung.

Auch Bürgermeister Götz Esser (FWG) ließ es sich nicht nehmen mit Bewohner*innen und Gästen zu plaudern und das leckere italienische Essen, das es zum Mittag gab, zu genießen. Den musikalischen Rahmen schuf Jörg Sonntag mit seiner MainGold Combo. Es wurden Schlager aus den 50er und 60er Jahren gespielt, viele davon mit einem Bezug zu Italien. So konnte bei Liedern wie “Zwei kleine Italiener”, “Buona Sera Signorina” oder “Chianti-Wein” mitgesungen und getanzt werden.

Das Sommerfest bot einen geeigneten Rahmen für die Ehrungen der Mitarbeiter*innen für 10 Jahre zuverlässige Arbeit im carpe diem. Die geehrten Damen konnten sich über anerkennende Worte der Einrichtungsleiterin und einen großen Blumenstrauß freuen. Nach Kaffee und hausgemachtem Kuchen fand das Fest langsam seinen Ausklang. Das nächste große Fest soll das Oktoberfest sein, worauf die Bewohner*innen sich jetzt schon freuen können.

Ausflug zum Weilburger Schlosskonzert

Am Sonntagvormittag ging es mit einem der hauseigenen Elektro-Autos – leise und umweltfreundlich – von Weilrod-Hasselbach ins schöne Weilburg, um dort eines der Schlosskonzerte zu besuchen.
Das Programm „Mit der Hand übern Alexanderplatz“ bot eine musikalische und literarische Zeitreise ins Berlin der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Ulrike Neradt,
Klaus Brantzen und Jürgen Streck präsentierten die schönsten Chansons von Komponisten wie Rudolf Nelson, Ralph Benatzky, Werner Richard Heymann, Friedrich Hollaender uvm. Zwischen den Liedern wurden Texte von  Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Bertolt Brecht und einigen anderen Autoren vorgetragen.
In der Pause gab es die Gelegenheit den wunderschönen Schlossgarten zu bewundern und dabei ein Gläschen Sekt zu genießen.
Auch im nächsten Jahr werden wir sicher wieder dabei sein!

Endlich durfte auch bei uns wieder gemeinsam gefeiert werden.

Bei schönem Wetter wurde zur Livemusik getanzt und gelacht.
Zu Erfrischung wurden Bowle und Wasser serviert.

Kleine Aufmerksamkeiten zum Muttertag und zum Vatertag in Weilrod-Hasselbach

Zum Muttertag und zum Vatertag gab es für die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses kleine Überraschungen.
Die Damen erhielten eine wunderschöne duftende Rose zum Muttertag, worüber sich alle sehr freuten. Die eine oder andere Bewohnerin gab zu bedenken, dass nicht alle Frauen Mütter seien. Aber alle Frauen sind bestimmt Tanten, Katzen- oder Hundemütter, vielleicht auch Pferdemütter und so bekam jede Bewohnerin des Hauses eine Rose überreicht.
Die Herren wurden mit einem kleinen Schnaps überrascht, frei nach dem  Motto „Ein Schnäpschen in Ehren kann niemand verwehren!“

Schöne Osterzeit im carpe diem Weilrod-Hasselbach

Im Haus und um das Haus herum wurde alles österlich geschmückt, zum Teil auch mit selbst gebastelten Dekorationen. In geselliger Runde wurden nun noch Ostereier gefärbt und verziert. Das Osterfest kann kommen!

Wir wünschen einen schönen Frühling und schöne Ostertage!

100. Geburtstag in Weilrod

Wir durften ein großes Ereignis feiern, den 100. Geburtstag von Frau R. Sie freute sich sehr über Blumen und eine selbstgebastelte Krone. Sie bekam am Nachmittag Besuch von ihren zwei Enkeln.

Helau aus Weilrod-Hasselbach!

Unser diesjähriger Rosenmontagsumzug stand unter dem Motto 70er und 80er Jahre. Dieser startete um 14:11 Uhr und zog über unsere 7 Wohngruppen (natürlich unter Hygienemaßnahmen). Bewohner sowie Mitarbeiter hatten viel Spaß mit Musik, Schnäpschen und Kamelle.

Guter Start ins neue Jahr in Weilrod-Hasselbach

Am Neujahrstag wurde jeder Bewohner des Hauses mit einem Glücksbringer überrascht. Ein
1-Cent Stück und ein Glückskäfer auf einem vierblättrigen Kleeblatt zauberte lächelnde Gesichter.

Am 2. Januar war es dann soweit: das Impfteam der Hochtaunus-Kliniken kam zu uns ins Haus und Bewohner und Mitarbeiter erhielten die erste Covid19-Impfung. Außer Schmerzen im geimpften Arm, die von den meisten als eine Art Muskelkater beschrieben wurden, sind keine nennenswerten Nebenwirkungen zu verzeichnen.
Frau Ernst war die erste Bewohnerin, die die Impfung erhielt. (Foto)

An Stelle des traditionellen Neujahrsempfangs im Café Vier Jahreszeiten, gab es in diesem Jahr einen Umtrunk im kleinen Kreis in den WGs. Mit einem Gläschen Sekt – wahlweise mit oder ohne Alkohol – wurde auf das neue Jahr angestoßen. Prosit Neujahr!

10jähriges Jubiläum für M. Debes und A. Balazova

Der Seniorenpark carpe diem in Weilrod-Hasselbach freut sich zwei Mitarbeitern zu ihrem 10jährigen Firmenjubiläum gratulieren zu können: Fr. Michico Debes, Pflegefachkraft und Frau Agatha Balazova, hauswirtschaftliche Mitarbeiterin halten uns die Treue, sind immer gut gelaunt und sehr engagiert. Herzlichen Dank dafür!