Archiv der Kategorie: Weilrod-Hasselbach

Ausbildungsmesse  “packs an”

Endlich ist es wieder möglich an einer Messe teilzunehmen. Frau Loshaj und Frau Staudt haben an der Ausbildungsmesse  “packs an” in Weilrod-Riedelbach mit Freude teilgenommen. Die Veranstaltung war trotz des Termins am Freitag Nachmittag sehr gut besucht und die Schüler mit Fragebögen gut auf das Angebot vorbereitet.

100. Geburtstag in Weilrod-Hesselbach

Am Donnerstag, 05.Mai wurde im Senioren-Park carpe diem ein großes Fest gefeiert. Frau Badowski feierte ihren 100. Geburtstag. Sie freute sich über den Blumenstrauß und besonders als der Bürgermeister zur Gratulation kam.

Neue Wohnbereichsleitung im Senioren-Park Weilrod-Hasselbach

Das Pflegeteam vom Senioren-Park in Weilrod -Hasselbach freut sich sehr über die neue Verstärkung: Frau Sabrina Krempel wird als Wohnbereichsleitung die wertvolle Arbeit in der Pflege kompetent unterstützen.

5-jähriges in Hasselbach

5 Jahre hält Beate Gemeinder uns nun schon die Treue. Sie unterstützt das Team mit ihrem Wissen und ihrer langjährigen Erfahrung als Pflegefachkraft. Einrichtungsleiterin Frau Staudt gratulierte herzlich und überreichte einen Blumenstrauß.
Im nächsten Jahr kann Beate Gemeinder 20 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern, denn sie ist bereits seit 2003 für carpe diem tätig. 2016 wechselte sie von Niederselters nach Hasselbach.

Friedenslicht für Weilrod

Am Sonntag, den 19.12.2021 wurde passend zum 4. Advent das Friedenslicht aus Bethlehem nach Weilrod-Hasselbach gebracht.

Der Caritasverband Hochtaunus hat in Zusammenarbeit mit den Pfadfindern und dem Familienzentrum Weilrod diese Veranstaltung mit organisiert. Im Vorhinein wurden von den Bewohnern des carpe diem Teelicht-Gläser mit buntem Papier beklebt und mit dem Wort “Frieden” in verschiedenen Sprachen beschriftet.
Die Mitarbeiter der caritas legten im Hof eine Lichterspirale mit Tannenzweigen und den gebastelten Teelichtern aus. In die Mitte wurde eine Laterne mit dem Friedenslicht gestellt. Eine Mitarbeiterin vom carpe diem gestaltete passend zu der Veranstaltung ein Adventsfenster, was von den externen Teilnehmern per QR-Code geöffnet werden konnte.

Die anwesenden Kinder konnten von 17-19 Uhr mit ihren Eltern mit Taschenlampen einen Weihnachtsweg im Deunkeln ums carpe diem erlaufen, bei dem an verschiedenen Stationen die Weihnachtsgeschichte erzählt wurde.
Die Bewohner des carpe diem schauten mit großem Interesse von den Fenstern, von den Fluren oder direkt im Hof zu und erliefen auch teilweise die Spirale.
Die Einwohner von Hasselbach konnten sich ihre mitgebrachte Kerze an dem Friedenslicht anzünden und mit nach Hause nehmen.
Es hat allen Teilnehmern gut gefallen.

Neue Radios in Weilrod-Hasselbach!

Dank der großzügigen Unterstützung durch den Malermeisterbetrieb Hartmut Rott aus Bad Camberg wurden neue Digital-Radios für alle 7 Wohngruppen angeschafft. Nun können die Bewohner im Aufenthaltsbereich der WG rausch- und störungsfreien Musikgenuss erleben!
Die Einrichtungsleiterin Frau Staudt bedankte sich herzlich, auch im Namen aller Bewohner des Hauses, mit einem großen Blumenstrauß bei Frau Rott.

Fröhliche Stimmung beim Oktoberfest in Hasselbach!

Im Blau-Weiß geschmückten Café Vier Jahreszeiten wurde ausgelassen gefeiert.  Mit Bier, Limonade, Brezel und Obatzda stärkten sich Bewohner für den Nachmittag. Es wurde geschunkelt, gesungen und getanzt. Der Musiker Heinz Groß schuf für das Fest den musikalischen Rahmen, Musikwünsche der Bewohner erfüllte er gerne.

Prüfungen erfolgreich absolviert

Gleich zweimal konnte Frau Staudt, Einrichtungsleitung des Senioren-Parks in Weilrod gratulieren: Hr. Maximillian Wissig hat das Examen zur Altenpflegefachkraft erfolgreich bestanden und wird das Team zukünftig mit seiner Kompetenz unterstützen. Frau Ruth Luks hat die Prüfung zur PDL ebenfalls souverän absolviert und wird demnächst den ambulanten Pflegedienst in Weilrod-Hasselbach aufbauen und leiten. Herzliche Glückwünsche überbrachte auch Herr Chris Frenzel, der seit dem 01.Oktober die wichtige Position der Pflegedienstleitung besetzt. ( v.l.n.r. Frau Staudt, Herr Frenzel, Frau Luks und Herr Wissig)

Ausflug zum Konzert in der Kirche Altweilnau

Bei wunderschönem Spätsommerwetter ging es am Sonntagnachmittag mit einem unserer Elektroautos von Hasselbach nach Altweilnau. In der Kirche es Dorfes wurde den Ausflüglern ein wunderbares Konzert, organisiert vom Kultur- und Förderkreis Burg Altweilnau e.V., geboten. Die Musiker Volker Kehl, Andreas Mlynek und Christian Schröder spielten klassische Stücke von Händel und Bach, Jazz und Gospel. Das Trio hatte interessante Instrumente mitgebracht, die in der Pause bewundert werden konnten. So gab es eine Stegharfe aus Mali und ein Hang aus der Schweiz zu sehen, vier verschiedene Saxophone konnten angeschaut werden. Im Anschluss wurde die Pause noch zum Sonne tanken genutzt. Die Ausflügler waren sich einig: “Das war ein tolles Konzert!“