Archiv der Kategorie: Mettmann

Sankt Martin in den Wohnbereichen

Wieder erlebten wir ein Jahr ohne die große Kinderschar, die uns immer zu Sankt Martin besuchte und uns im ganzen Haus mit ihren Liedern erfreute.

So mussten wir aktiv werden, holten die selbst gebastelten Laternen aus dem Keller, dazu gab es einen Weckmann mit Butter und Marmelade für jeden – Sankt Martin konnte kommen.

Wir hoffen sehr, dass die Kindergruppen verschiedener Schulen und Kindergärten aus Mettmann und Wülfrath im kommenden Jahr unser Haus wieder „stürmen“ dürfen.

Halloween-Party im Restaurant

Das kreative Serviceteam des Restaurants hatte sich zu Halloween wieder etwas Besonderes ausgedacht und überraschte die Gäste mit einigen „gruseligen“ Speisen, Masken und einer sehr originellen Dekoration. Die Gäste ließen sich gerne darauf ein, ließen sich mit Masken und einem besonderen Halloween-Makeup, gerne auf diesen “fröhlichen Spuk” ein. Die Gäste hatten sehr viel Spaß …

Immer was los bei den Gästen in der Tagespflege

Im Laufe der Woche kommen über 30 Gäste regelmäßig in unsere Tagespflege und werden dort von 8 bis 16 Uhr rundum betreut und bestens versorgt.

Das Team in der Tagespflege verwöhnt ihre Gäste regelmäßig mit einem abwechslungsreichen Programm für Leib, Seele und Gaumen.

Zu Sankt Martin gab es kleine Weckmänner mit Marmelade und Butter. Zur Eröffnung des Mettmanner Blotschenmarktes wurde heißer Lumumba (heißer Kakao, Rum, Amaretto, Schlagsahne) kredenzt. Sobald es die Wetterlage erlaubt wird immer ein kurzer Spaziergang in den Park unternommen, ansonsten gibt es auch drinnen spielerische Bewegungsprogramme.

Langeweile? Für die Tagespflegegäste ein Fremdwort.

Spätsommer – Sonne – Boule im Park

In den vergangenen Wochen wurden unsere Senioren, sobald die Sonne sich zeigte, in den Park begleitet, um dort, mit Musik und viel guter Laune, zu einem Boule-Spiel eingeladen. Die Gruppe war mit Freude dabei und hatte großen Spaß und genossen die letzten sommerlichen Temperaturen.

Erntedankfest für unsere Tagesgäste

Für unsere Tagesgäste gab es wieder einen dekorativen und kulinarischen Höhepunkt im Tagesablauf: ein Erntedankfest mit einer wunderschönen Deko und spätsommerlichen und herbstlichen Leckerchen. Allein der gedeckte und geschmückte Tisch war eine Augenweide. Die Freude bei den Gästen war groß und mit musikalischer Begleitung verging der Nachmittag wie im Flug.

Konzert mit dem Mettmanner Duo “Ernst und Miro”

Mit ihren bekannten Liedern von den Beatles, Cat Stevens, Simon and Garfunkel, Reinhard Mey, den Commedian Harmonists und vielen mehr, verzauberten die beiden bekannten Sänger im Handumdrehen das begeisterte Publikum. Es wurde mitgesungen, in Erinnerungen geschwelgt und nach und nach wagten sich immer mehr auf die Tanzfläche. Endlich wieder ein Stück mehr in Richtung Normalität.

Ein Abend im Roncalli Varieté Apollo-Theater

Beeindruckende Akrobatik, ein sehr leckeres 3-Gänge-Menü und jede Menge gute Laune. So könnte man den Abend, das carpe diem-Nikolausgeschenk 2020 an alle Mitarbeiter*innen in einem Satz zusammenfassen.
Das Apollo Varieté ist ein Theater, von Bernhard Paul geführt, an der Rheinuferpromenade in Düsseldorf in unmittelbarer Nähe zum Landtag.
Roncalli ist ja bekannt für seine außergewöhnlichen Künstler und Akrobaten, was an dem Abend alle bestaunen konnten.
Herzlichen Dank für dieses schöne Geschenk!

Tolle Hilfe für carpe diem-Flutopfer

Eine Mitarbeiterin in unserer Einrichtung hat, aufgrund einer Haushaltsauflösung, ganz spontan eine komplette Küche und mehrere Möbelstücke gespendet. Mit drei Craftern machte sich eine Gruppe Haustechniker auf den Weg, um die Möbel abzubauen, einzuladen und an den Bestimmungsort zu bringen. Vielen herzlichen Dank an die Spender und die Helfer.

Erfolgreiche Kooperation mit dem Mettmanner „Bildungsinstitut im Gesundheits– und Sozialwesen”

Seit einigen Jahren bereits führt carpe diem in Kooperation mit dem Mettmanner „Bildungsinstitut im Gesundheits- und Sozialwesen“ verschiedene gemeinsame Schulungsprojekte durch. Nach mehrjähriger Vorbereitung konnten in diesem Jahr 13 ausgebildete Pflegefachkräfte von den Philippinen, sowie weitere acht Fachkräfte aus Indien gewonnen werden. Bereits in der Heimat hatten alle Teilnehmer*innen Deutschkurse, mindestens mit dem Level „B2“, absolviert. Um in Deutschland mit ihren Abschlüssen anerkannt zu werden, sind sog. Anpassungskurse in Theorie und Praxis notwendig. Die jungen Kolleginnen, und Kollegen haben jetzt ihren ersten Theorieblock in der Mettmanner Pflegeschule hinter sich und diesen Augenblick, gemeinsam mit den Lehrkräften und Betreuern, gefeiert. Es gab neben Leckereien vom Grill ganz besondere Spezialitäten aus den Heimatländern. Die für unsere Gaumen teils ungewohnten und mitunter scharfen Gewürze der Gerichte schmeckten echt lecker. Jetzt sind alle Kursteilnehmer in den verschiedenen Praxiseinsätzen, einige in Krankenhäusern und andere in den verschiedenen Pflegeeinrichtungen von carpe diem in ganz NRW. Wir freuen uns, wenn in einigen Monaten die jungen Menschen, nach bestandener Abschlussprüfung,  uns als anerkannte Fachkräfte unterstützen werden. Wir wünschen allen viel Erfolg!

Sommerliches Kartoffelfest

Endlich mal wieder ein Sommerfest, wenn auch in einer kleineren Version, aber am Ende waren alle begeistert und erlebten einen fröhlichen und an manchen Stellen fast ausgelassenen Nachmittag.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten das „Hardys Swing-Duo“ und Ingeborg Beckershoff (Akkordeon) und Volker Stölting (Gitarre). Unsere Küchen– und Service-Crew zauberte verschiedene kleine Gerichte, rund um die Kartoffel.

Bei zwei Wettbewerben konnte man im Gewicht-Schätzen und Kartoffelschälen gegeneinander antreten.

Herzlichen Dank an alle, die im Vorder– und Hintergrund zu dem guten Gelingen dieses Nachmittags beigetragen hatten.