Archiv der Kategorie: Dabringhausen

Diamanthochzeit der Familie Leyendecker

„Bronze Silber und Gold, hab ich nie gewollt, wir wollen Diamanten.“ So der Tenor der Dankesrede der Familie Leyendecker, zur Begrüßung der Gäste. Der Anlass war außergewöhnlich, 60 Jahre Ehe, die diamantene Hochzeit. Bei einer geselligen Runde im Engsten Kreis, wurde Kaffee und Torte gespeist und das ein oder andere Glas Sekt getrunken.

Natürlich gratulieren auch wir vom Senioren-Park carpe diem Dabringhausen, sowie im Namen der Mitarbeiter und Geschäftsführung zu diesem besonderen Tag!

Spaziergang in der näheren Umgebung vom carpe diem Dabringhausen

Die warm scheinende Sonne lockte nach draußen.
Eine Bank im Park, ein lustig plätschernder Brunnen lud zum Verweilen ein –
man sieht den Damen an, wie gut das mitgebrachte Teilchen schmeckte.

Das große Ernten in der Tagespflege Dabringhausen!

In unserer kleinen grünen Balkonoase ernteten wir heute mit unseren Gästen viele frische Schlangengurken. Das aromatische Gemüse wurde auf Wunsch zu einem frischen Gurkensalat zubereitet und dieser wurde den Gästen zum Mittagessen serviert.
Heitere Gespräche über die Landwirtschaft und den Ertrag von Gemüse und Obst begleiteten den Erntevorgang.

Liebe Grüße Ihr Team der Tagespflege Dabringhausen

Walzertakt im carpe diem Dabringhausen

In munterer Sitztanz – Runde wurde gemeinsam eine Choreographie für
einen schwungvollen Walzer zusammengestellt.
1-2-3 rechts herum 1-2-3 links herum
schunkeln, lächeln und winken…
In einer kleinen Verschnaufpause wurde angeregt,
dass beim nächsten Mal statt Wasser doch lieber Sekt im Glase perlt.

Würfelspiel im carpe diem Dabringhausen

Gleich zwei Spielbretter wurden benötigt, als letzten Mittwoch
„Mensch ärgere Dich nicht“ als Betreuungsangebot auf dem Plan stand.
Würfeln, ziehen, rausschmeißen und von Neuem anfangen-
Runde um Runde – immer sein Häuschen vor Augen –
hatten die Bewohnerinnen Spaß am Spiel.

Herzlich Willkommen im carpe diem Dabringhausen

Unsere aktuellste Bewohnerin ist auch gleichzeitig unsere Älteste

Im stolzen Alter von 100 Jahren kam Frau Mechtilde Wehage in unsere Einrichtung. Bis vor kurzem lebte sie noch selbstständig in ihrer eigenen Wohnung. Als Hebamme im Nachkriegs-Köln hat sie einigen prominenten Kindern auf die Welt geholfen. Wir freuen uns sie bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen ihr weiterhin beste Gesundheit!

„Wenn de Sonn schön schingk“ und Corona – Verordnungen es zu lassen, dann wird gefeiert!!!

Schon Tage vorher wurden von den Haustechnikern Zelte aufgebaut und Tische gestellt. Die Küchenangestellten werkelten mit Töpfen und Pfannen, um den Bewohnern „Leckeres vom Grill und Salate“ anbieten zu können. Die Reinigungsdamen sorgten für den strahlenden Glanz…
Pflege- und Betreuungskräfte halfen kräftig mit, dass alle Teilnehmer rechtzeitig im Garten versammelt waren.
Es wurde der Grill angeschmissen : Würstchen und Nackensteaks brutzelten mit Grillkäse und Gemüse um die Wette….
Die BewohnerInnen und Mieter des Betreuten Wohnen wurden vom Servicepersonal liebevoll umsorgt und genossen das Grillgut mit gut gekühlten Getränken.
Frau Saltik (Einrichtungsleitung) begrüßte die Anwesenden und als Gäste Herr Niggehoff (Geschäftsführer) und Herr Schlünkes (Leitung Personalmanagement).
Nach den entbehrungsreichen Monaten wünschte sie allen einen tollen Nachmittag mit guter Laune.
Ab 15:00 Uhr gab es Live-Music „Mister Musik“ (Jürgen Vorrath) sorgte für beste Stimmung- es wurde gesungen, geschunkelt und getanzt – nach 2 Stunden forderten alle noch mehrere Zugaben….
In ihrer Abschlussrede, bedankte sich Frau Saltik bei allen Organisatoren und Ausführenden. Sie brachte zum Ausdruck, was wohl alle dachten:
Es hat ALLES gepasst und man merkte es den TeilnehmerInnen an, wie gut dieses kleine bisschen Normalität tat.
Nachdem alle BewohnerInnen wieder auf ihren Wohnbereichen waren, saßen die Pflegekräfte noch lange zusammen und ließen diesen Tag gemütlich ausklingen.

Die einstimmige Meinung war, dass dieser Tag sehr gelungen war!!!

Zum Achtelfinale…

Spiel trafen sich bei Knabbergebäck und Getränken einige Fußballinteressierte, um „Jogis – Jungs“ die Daumen zu drücken und mitzufiebern. Leider verpasste „unsere“ Mannschaft den Einzug ins Viertelfinale 🙁 Dennoch war es mal wieder eine schöne Gelegenheit gemeinsam einen Abend zu verbringen.

Einmal im Monat wird der Tisch im Raum der Begegnung nicht zum Basteln genutzt…

sondern liebevoll eingedeckt und mit toll angerichteten Leckereien aus der Küche bestückt. Einige Bewohner können dann diese Abwechslung genießen und auch mal mit anderen Senioren ins Gespräch kommen – auch hierbei stimmt der Satz „Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“.

Erdbeergenuss in der Tagespflege-Dabringhausen

Selbstgemachte Erdbeerspezialitäten verzaubert die Tagespflege für kurze Zeit in ein Erdbeerparadies.
Bei Erdbeertorte und Bowle verbrachten die Tagespflegegäste einen gemütlichen und fröhlichen Nachmittag.