Archiv des Autors: carpe diem News

Wenn die Musi spielt – zum Mai

Prall gefüllt war unser Café-Restaurant Vierjahreszeiten am Dienstag, den 30. April. Mit rund 50 Stimmen im Chor begrüßten wir stimmungsvoll den Mai. Für die altbekannten Jahreszeiten- und Fahrtenlieder brauchten die Bewohner des Hauses und rund 15 Gäste aus dem betreuten
Wohnen keine Liederbücher. Die große Attraktion war dann der Heimatverein, der sich mit
einem großen Aufgebot an kleinen und großen, traditionell gekleideten Mitgliedern vor
unserem Haus versammelte. Nun verlagerte sich das Geschehen auf die Terrasse, wo die
letzten Sonnenstrahlen des Tages frohlockten. Dann spielte die Kapelle auf und unter Applaus
wurde der wunderschöne Maikranz, der von unseren Bewohnern gestaltet wurde, gehisst.
Jetzt ist er da, der Wonnemonat Mai und darf uns gerne mit zahlreichen sonnigen Tagen und
duftenden Blumen verwöhnen.

 

Europas bester Boogie-Woogie-Pianist in Mettman

Trotz „Sonne pur“ war das Restaurant im Senioren-Park carpe diem in Mettmann am 20.
April gut gefüllt. Viele Bewohner, Mieter, Angehörige, Besucher und Fans aus Fern und Nah
wollten IHN noch einmal sehen und vor allem hören. Erst eine Woche vorher wurde uns diese
„Osterüberraschung“ ins Nest gelegt: Ein Konzert mit Ben Waters am Piano, begleitet von
seinem hochtalentierten Sohn Tom am Saxophon. Die beiden spielten wahrlich „überirdisch“,
teilweise auch vierhändig, und brachten nach kurzer Zeit den Raum zum Beben und das
Publikum zum Jubeln. Auch Mettmanns ehemaliger Bürgermeister Günther war mit seiner
Ehefrau unter den begeisterten Gästen. Ben und Tom Waters waren auf der Durchreise und
Europas bester Boogie-Woogie-Pianist wollte doch noch einmal ein kleines Konzert geben. Das
dieses Event ausgerechnet bei uns stattfand war uns eine große Ehre Ben und vor allem Tom
Waters noch einmal live zu erleben!

Vernissage in Mettmann

Neue Kunstausstellung in Mettmann zu bestaunen!
Am 12. April wurde die Ausstellung „Bunte Vielfalt“ der Wülfrather Künstlerin Birgit Bötzer mit
über 90 Gästen eröffnet. Frau Bötzer malt überwiegend in Acryl und Öl und ist fasziniert von
Gesichtern, die sie professionell und oft ungewöhnlich auf die Leinwände zaubert. Zur
Eröffnung kamen viele ihrer Schülerinnen und Schüler aus ihren zahlreichen Malkursen. Die
Ausstellung ist absolut sehenswert und kann noch bis zum 7. August besucht werden. Seit
Beginn der Ausstellung wurden bereits acht Werke verkauft. Ab August wird eine Malklasse von
Frau Bötzer in unserem Haus ihre Werke ausstellen. Wir sind gespannt!

Fortbildung für Mitarbeiter…

Bei Carpe Diem hat auch Fortbildung für Mitarbeiter ein zu Hause. Sowohl die Bewohner, als auch die Mitarbeiter sollen sich rundum wohl fühlen bei Carpe Diem. Hierzu werden immer wieder Fortbildungen gezielt angesetzt, damit die Mitarbeiter dort Unterstützung bekommen, wo sie sich unsicher oder unzureichend informiert fühlen. Sei es im Umgang mit Technischen Geräten und Computerprogrammen oder im Umgang mit bestimmten Menschengruppen (Bewohner, Angehörige, Kollegen und Vorgesetzte, Ehrenamtler,….), Carpe Diem versucht Unterstützung in allen Bereichen möglich zu machen.

Hierzu wird gerne das Eigenen Haus als Schulungsort genutzt. Es wurden gezielte Umbauten, bezw. Ergänzungen vorgenommen, damit die Mitarbeiter einen ruhigen Raum haben, in welchem sie ihre Aufmerksamkeit auf den Lerninhalt richten können. Die hauseigene Küche sorgt für das leibliche Wohl und die Haustechnik für die nötigen Vorkehrungen, dass die Schulungen / Fortbildungen ohne Probleme stattfinden können. Allein, dass die Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Berufsgruppen für einen Zweck zusammenarbeiten, schweißt alle Mitarbeiter zusammen und man lernt sich nicht nur persönlich besser kennen, sondern auch die Bedeutung und Funktion der einzelnen Mitarbeiter.

Herstellung von Blumengestecken in Jüchen

Auch in 2019 durften unsere Bewohner/innen, aufgrund des großzügigen Sponsorings der Bürgerstiftung Jüchen, wieder an einem schönen Blumen-Event in unserem Haus teilnehmen. Durchgeführt wurde das Event von Frau Susanne Fischermann und ihrem Team, die ihre wundervollen Blumen aus ihrem Jüchener Blumenladen „Blumen und Ballonshop“ mitbrachten und uns mit ihren kreativen, „grünen Daumen“ tatkräftig zur Verfügung standen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für das tolle Event bei der Bürgerstiftung Jüchen und auch bei Frau Fischermanns und ihrem Team, für die tolle Unterstützung und Durchführungsmöglichkeit.

Das Arbeiten mit Blumen und Pflanzen und das Verwenden von bestimmten Materialien, die der Ein oder Andere früher auch in seinem Garten verwendete, bot eine bereichernde Ergänzung zum alltäglichen Beschäftigungsangebot unserer Senioren. Das Herstellen der Blumengestecke rief einen Prozess hervor, bei dem das Wohlbefinden der älteren Menschen auf der psychischen sowie auf der physischen aber auch auf der sozialen Ebene unterbewusst gestärkt wurde. Unter professioneller Anleitung von Frau Fischermann stellten die Bewohner/innen gestern buntgemischte Gestecke her, welche sie anschließend mit auf ihr Zimmer nehmen konnten. Verschiedene Blumenfarben, passende Dekorationsformen und die frischen Düfte der Pflanzen reizten die Sinne und förderten biografische Erinnerungen.

Es entstand an diesem Nachmittag eine vielfältige Blumenpracht, die für frühlingshafte Dekorationen sorgte sowie für einen hübschen Blickfang, der noch lange für Freude sorgen wird.

Reisen mit Service und Betreuung

Auch im Alter und/oder bei besonderem Hilfebedarf einen sorglosen Urlaub genießen, das ist
das Angebot der CDG! Genau dieses stellte Herr Tholl den Bewohnern des Senioren-Park carpe
diem Würselen und weiteres Interessenten bei Kaffee und Kuchen vor. Bei ausgelassener
Stimmung wurden die Urlaubsziele, von der See bis zu den Bergen vorgestellt. Das Angebot
stößt zunehmend auf große Nachfrage, bereits jetzt sind nur noch Restplätze bei einzelnen
Reisen vorhanden.
Wer mehr über die Angebote der CDG erfahren möchte, kann sich auf der Homepage
informieren: http://www.cdg-gmbh.eu/

Basteln mit den Kindern der Grundschule

Am Dienstag den 09. April besuchte uns die 2. Klasse der Gerhard-Tersteegen Grundschule in Neukirchen-Vluyn zum gemeinsamen Basteln. Pünktlich um 10.00 Uhr versammelten sich die Bewohner des Hauses sowie die Gäste aus der Tagespflege voller Vorfreude im Café Vier Jahreszeiten. Kurze Zeit später wurde es lebhaft und es entstand schnell eine Gemeinschaft zwischen jung und alt. Gemeinsam wurden Osterhasen gebastelt, wobei sich groß und klein gegenseitig unterstützten. Lustig wurde es, als es darum ging dem Osterhasen ein Gesicht zu malen. Es entstanden viele verschiedene bunte Werke. Sowohl die Kinder, als auch die Erwachsenen freuten sich, die gebastelten Hasen und Häsinnen mitzunehmen.

Frühlingsfest im Senioren-Park Dabringhausen

Am 10.04.2019 begrüßten wir bei herrlichem Sonnenschein den Frühling. Bei leckerer Torte und Kaffee fanden sich viele Bewohner ein, um gemeinsam einen unterhaltsamen Nachmittag zu verbringen. Nachdem man sich mit Kuchen gestärkt  und einige Lieder gesungen hatte, gab es als Höhepunkt ein Frühlingsrätsel. Es wurde dann zum Abschluss aus den vielen richtigen Antworten drei Gewinner gefeiert, diese durften sich über ein paar besondere Leckereien freuen. Für alle anderen gab es natürlich einen kleinen Trostpreis. Man hat sich gut amüsiert und es war ein gelungenes Fest. Nun kann der Frühling kommen!

KODAK Digital Still Camera

Mode-Event im carpe diem Jüchen

Nach der „legendären Mailänder Fashion Week“ Ende Februar fragten sich unsere Bewohnerinnen, welche modischen Highlights denn diesen Sommer in der Mode-Welt am meisten hermachen. Um all ihre Fragen zu beantworten und um die „Shopping-Freude“ zu unterstützen, besuchte uns das „ModeMobil“ am vergangenen Montag. Die Bewohner/innen durchstöberten die Kleiderständer und begutachteten die ausgestellten Siebenachtelhosen, die luftigen Sommerröcke, die bunten Blusen oder diverse, warme Frühlingsjacken. Die hellen Farben, wie azurblau, hellrosa oder beige verliehen den Kleidungsstücken eine leise Vorfreude auf den anstehenden Sommer 2019. So erklärte es jedenfalls eine begeisterte Bewohnerin, die laut eigenen Aussagen ein Auge für gute Qualität und anstrebende Mode habe. „Ältere Menschen tragen sowohl Röcke als auch Hosen, mögen gerne Stickereien und reine Baumwolle“, so die informierte Bewohnerin weiter. Stolz präsentierten sich die Bewohnerinnen gegenseitig ihre sowohl für den Frühling als auch für den Sommer geeigneten „Baumwollblüschen“ mit Blümchen, Punkten, Streifen und Stickereien darauf und verabschiedeten sich mit vollen Tüten glücklich und zufrieden Richtung Wohnbereich.

Senioren-Messe im Forum Mülheim

Am 07.04.2019 fand die alljährliche Senioren-Messe im Forum in Mülheim statt. Wir waren dort mit unserem eigenen Stand vertreten und konnten Besuchern Fragen rund um den Alltag im Senioren-Park carpe diem beantworten.Wir bekamen Besuch von einigen Bewohnern und Angehörigen.

Zusätzlich gab es ein vielfältiges Bühnenprogramm, bestehend unter anderem aus einem Shanty-Chor und einer Gymnastik-Gruppe, die zum Mitmachen animierten. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es war ein schöner, erfolgreicher und vor allem sonniger Tag.