Papiertheater Haase im carpe diem Dabringhausen

Bitte Umsteigen !
Mit diesem hervorragenden Stück besuchte uns am 22. Oktober 2019 das Papiertheater Haase.

Das Ehepaar Haase betreibt diese schöne 200 Jahre alte Tradition, seit 20 Jahren.
In der Vorführung des detailgetreuen Theaters ging es um eine unterhaltsame Rundreise durch die bergischen Großstädte Solingen, Remscheid und Wuppertal mit ganz besonderen Verkehrsmitteln.
Auch die Seilbahn von Schloss Burg und die Geschichte des Elefanten „Tuffi”, der einst aus der Schwebebahn fiel, durften nicht fehlen.
Ebenso wurde die Müngstener Brücke in einem weiteren Stück vorgestellt. So konnten sich Einheimische Bewohner und Mieter des betreuten Wohnens erinnern und zu gereiste bekamen einen Einblick in die Geschichte des Bergischen Land.

Anschließend erklärte Frau Haase wie das Papiertheater entstand und wie es funktioniert. Herr Haase gestaltet die Kulisse des Theaters in liebevoller Arbeit selbst aus Pappe und Papier.

Wer möchte kann das Theater auch im Haus der Familie Haase in Remscheid besuchen und dort Geburtstage feiern oder mit der ganzen Familie einen schönen Ausflug machen. Viele Bewohner und auch Mieter des Betreuten Wohnens zeigten reges Interesse daran.

Allen hat die kurzweilige Vorführung sehr viel Freude bereitet.

Weitere Informationen: Haases Papiertheater
www.haases-papiertheater.de