Eine Schifffahrt die ist lustig, eine Schifffahrt die ist schön….

,,Jetzt bin ich schon weit über 80 Jahre und schaffe es endlich mal an der Weser-Kanal-Rundfahrt teilzunehmen”, so die Aussage einer Teilnehmerin.


Für die meisten Teilnehmer war es nicht die erste Fahrt auf Weser und Kanal. Ein Teilnehmer hat früher selber am Ruder gestanden und war mit den Manövern und Schleusungen bestens vertraut.
Das Wasserstraßenkreuz Minden ist die Kreuzung von beiden Wasserstraßen die befahren wurden. Hier wird der Mittellandkanal seit 1915 in einer Trogbrücke über das Wesertal und die rund 13 m tiefer gelegene Weser geführt. Der Mittellandkanal wird über zwei Verbindungskanäle mit Schleusen an die Weser angeschlossen, welche der Schifffahrt den Wechsel zwischen den beiden Wasserstraßen ermöglichen. Neben dem Kreuz in Minden gibt es im Verlauf des Mittellandkanals das Wasserstraßenkreuz Magdeburg. Beide sind in Deutschland die einzigen Wasserstraßenkreuze mit Trogbrücke.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die Fahrt, mit den drei Schleusungen, im Kanal und auf der Weser, entlang der alten Fischerstadt, ein gelungener Ausflug war.