Martinsfeuer

Bei Kalten aber trockenem Wetter wurde der Garten und die Terrasse mit bunten selbstgebastelten Laternen geschmückt. In der Feuerschale knisterte das Holz und es tanzten die Flammen. Viele Bewohner hatten sich warm eingepackt und saßen um das Feuer herum. Die Martinsgeschichte wurde vorgelesen und gemeinsam sang man Martinslieder. Als Stärkung gab es aus der Küche Kakao, Glühwein und Weckmänner und so saß man gemütlich am Feuer und erinnerte sich an so manch Martinserlebnis.