Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde…

Einen tierischen Besuch bekamen die Bewohner und Bewohnerinnen am Donnerstag, den 12.08.2021, in der Außenanlage, neben dem Ziegengehege unseres Senioren-Parks Wermelskirchen. Die beiden anwesenden Ziegen staunten nicht schlecht, als an diesem Nachmittag zwei 11- bzw. 12-jährige Stuten die Wiese hinunter-kamen. Geführt wurden sie von Fr. Ursula Weishaupt und ihrer Kollegin Fr. Thais Krings.
„Diese Pferde seien speziell für einen therapeutischen Einsatz
ausgebildet worden“ erzählte Fr. Weishaupt. Und diese besondere Ausbildung merkte man den Pferden, in ihrem Verhalten, direkt an. Ruhig und majestätisch schritten sie neben ihren Therapeuten her.
Die Bewohner/rinnen jedoch waren nicht ganz so ruhig und entspannt wie die Tiere. Teilweise mit offenen Mündern beobachteten sie das Quartett.
An diesem besonderen Tag hatten sich ca. 30 Damen und Herren auf der Terrasse des Gartens versammelt. Voller Spannung wurde die Ankunft des Besuches erwartet. Die Herrschaften staunten nicht schlecht als sie dann die Vierbeiner sahen. „Das sind meine Lieblingstiere“ rief eine Bewohnerin begeistert und sprang von ihrem Rollstuhl auf. Zügig laufend näherte sich die Dame den Pferden und umarmte eines spontan. Diese Situation führte dazu, dass sich immer mehr Bewohner trauten, sich den Pferden zu nähern. Das Eis war gebrochen. Es wurde gestreichelt, geputzt, gefüttert. Doch was letztendlich dann noch kam, war fast unglaublich. Ca. 5 Bewohner trauten sich zu, sich zuerst auf das Pferd zu setzen und dann zu reiten!! Teilweise mit Unterstützung eines Co.- Reiters, teilweise mit einer Absicherung des Personals an der linken und rechten Seite, trabte das Pferd eine Runde im Garten. Die stolzen Damen im Sattel wirkten glücklich. Soviel Mut wurde mit begeistertem Applaus honoriert.
„Durch den Einsatz dieser Pferde werden Stärken und Schwächen erkennbar und seelische Prozesse in Gang gesetzt“ fügte Fr.Thais Krings aus. Sie und ihre Kollegin leiten diese tiergestütze  Therapie und haben sich auf diese spezielle Begegnung sehr gefreut. Ein wenig Glanz verschaffte die anwesende Reporterin, die viele Interviews führte und fleißig Fotos schoss. „Das war der schönste Tag in Carpe Diem“, stellte nicht nur eine Bewohnerin fest.
Alle Teilnehmer waren sich einig; dieses spezielle Angebot muss unbedingt wiederholt werden!