Sommerfest im Senioren-Park carpe diem Weilrod-Hasselbach

Am vergangenen Samstag konnte nach langer Zeit wieder einmal ausgelassen – aber unter Beachtung der Corona-Regeln – gefeiert werden. Die Bewohner*innen unseres Hauses  waren eingeladen unter dem Motto “Eine Reise nach Italien” zu feiern. Die Bastelgruppe hatte schon ein paar Wochen im Voraus Wimpel in den Farben Grün, Weiß und Rot angefertigt, die dann die Zelte zierten. Alles war in den italienischen Farben dekoriert, sodass leicht zu erkennen war, wohin die Reise gehen sollte.

Nachdem die Einrichtungsleiterin Ursula Staudt das Fest eröffnet hatte, nutzte Sonia Di Martino-Hafeneger von der Weilroder SPD die Gelegenheit für eine kurze Ansprache, die sich Hauptsächlich an die Mitarbeiter*innen richtete. Sie lobte die engagierte Arbeit, gerade in den letzten 11/2 Jahren in der Corona-Zeit. Sie überbrachte ein Weidenbäumchen und für alle Mitarbeiter*innen eine kleine Überraschung.

Auch Bürgermeister Götz Esser (FWG) ließ es sich nicht nehmen mit Bewohner*innen und Gästen zu plaudern und das leckere italienische Essen, das es zum Mittag gab, zu genießen. Den musikalischen Rahmen schuf Jörg Sonntag mit seiner MainGold Combo. Es wurden Schlager aus den 50er und 60er Jahren gespielt, viele davon mit einem Bezug zu Italien. So konnte bei Liedern wie “Zwei kleine Italiener”, “Buona Sera Signorina” oder “Chianti-Wein” mitgesungen und getanzt werden.

Das Sommerfest bot einen geeigneten Rahmen für die Ehrungen der Mitarbeiter*innen für 10 Jahre zuverlässige Arbeit im carpe diem. Die geehrten Damen konnten sich über anerkennende Worte der Einrichtungsleiterin und einen großen Blumenstrauß freuen. Nach Kaffee und hausgemachtem Kuchen fand das Fest langsam seinen Ausklang. Das nächste große Fest soll das Oktoberfest sein, worauf die Bewohner*innen sich jetzt schon freuen können.