Rätselreise durch’s Leineviertel

Auf eine „Rätselreise durch’s Leineviertel“ haben sich viele Anwohnerinnen und Anwohner auf Einladung des Quartiersbüro Leineviertel der Jugendhilfe Göttingen zum Tag der Nachbarinnen und Nachbarn begeben. Die Aktion war Teil einer Reise von Rätselreisen, die von den Stadtteil-, Nachbarschafts- und Quartierszentren Göttingen initiiert wurden. Ein munteres Treiben herrschte an diesem Tag, denn bis zu 400 Personen zogen, ausgestattet mit Rätselkarten, durch das Leineviertel und hatten Spaß. 13 Institutionen, Geschäfte und Einrichtungen, wie beispielsweise das KAZ und das Freibad am Brauweg, hatten sich die Rätsel ausgedacht. Auch unserer Ambulanter Pflegedienst war als Rätselpartner dabei. Es war den ganzen Tag was los und die Aktion hat hat richtig Spaß gemacht. Gefunden werden musste schließlich das Lösungswort „Solidarität“. Und mit ein bisschen Glück wurde die Lösung auch belohnt, denn dadurch hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance, einen von insgesamt drei Preisen zu gewinnen. Diese waren von den kooperierenden Einrichtungen gesponsert worden. Darüber hinaus gab es noch drei Extrapreise für Kinder