Archiv der Kategorie: Rommerskirchen

Vernissage „Magie der Farben“ in Rommerskirchen

Am 02. Juli eröffnete der Künstler-Treff Longerich zusammen mit dem Senioren-Park carpe diem in Rommerskirchen im Rahmen einer Vernissage eine Bilderausstellung verschiedenster Stilrichtungen.

Bei Cannapees, einem Gläschen Sekt und musikalischem Rahmen von Solveigh Eckel am Klavier,  konnten Gäste und Bewohner die neue Ausstellung betrachten und mit den Künstlern ins Gespräch kommen.

18 der zurzeit tätigen 26 Künstlerinnen und Künstler stellen noch bis Ende September in den Räumlichkeiten des Senioren-Park aus.

 

Biografiearbeit – Ein Ausflug in die frühere Zeit

Im Mai startete die Leitung der Tagespflege des Senioren- Parks carpe diem Rommerskirchen, Frau Weitz, mit einem Gast der Tagespflege, Herrn Wagner, an einem sonnigen Freitag zu einem ganz individuellen Ausflug zum „Schloss Paffendorf“ in Bergheim/ Paffendorf.  Das Schloss liegt in einem kleinen Stadtteil von Bergheim, wurde 1230 das erste Mal erwähnt und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Herr Wagner war früher oft zu Schulungen im Veranstaltungszentrum der RWE Power in Paffendorf.
RWE Power betreibt dort seit 1976 eine Dauerausstellung, ein Informations- und Veranstaltungszentrum zum Thema Braunkohle.
Das Informationszentrum ist auch Startpunkt für die von RWE-Power und dem Rhein-Erft-Kreis ausgewiesene Straße der Energie von etwa 30 Kilometern, auf der man das zuvor Gelesene in der Realität erfahren kann.

Mit seinem Schloss und dem ausgedehnten Park bietet es sowohl die Möglichkeit im Innenhof das Bistro „Brasserie Schloss Paffendorf“ zu besuchen, als auch verschiedene Ausstellungsstücke im Zusammenhang mit dem Braunkohleabbau zu besichtigen, den Park zu erkunden oder einfach die Sonne im Innenhof zu genießen.

Nach der langen Fahrt von etwa 12km mussten sich Frau Weitz und Herr Wagner erst einmal bei Kaffee und Kuchen im Bistro stärken, bevor es auf eine Besichtigungstour um das Schloss ging.
Herr Wagner konnte Frau Weitz viele Dinge im und ums Schloss zeigen und erklären.
Da das Wetter so gut mitspielte wurde es ein rundum gelungener Nachmittag, an dem Frau Weitz vieles gelernt hat und der Tagespflegegast sich an sein früheres Berufsleben mit seinen schönen Seiten erinnert fühlte.

 

Gesichterzirkus im Senioren-Park Rommerskirchen

Vernissage zur Fotoausstellung „Gesichterzirkus“ im Senioren-Park carpe diem Rommerskirchen.

Am Sonntag, den 07. Mai 2017, konnten wir im Rahmen einer Vernissage die Eröffnung der Fotoausstellung „Gesichterzirkus“ der Rommerskirchener Fotografin und Künstlerin Mareike Daennart feiern. Zahlreiche Gäste und interessierte Bewohner des Hauses, konnten bei einem Glas Sekt eine besondere Ausstellung mit außergewöhnlichen „Motiven“ betrachten.

Die Ausstellung wird noch bis Ende Juni in den Räumlichkeiten des Senioren-Parks zu besichtigen sein.

Karneval 2017 in Rommerskirchen

Im Rahmen der rundum gelungenen diesjährigen großen Karnevalssitzung für unsere Bewohner, Angehörige und Freunde des Hauses am 18.02.2017, durften wir wie in den Jahren zuvor die KG Rut-Wieß Rommerskirchen 1956 e.V. mit dem Prinzenpaar Prinz Jonas I. und Prinzessin Julia Sophie II. begrüßen. Von den „Jillbachdötzchen“ über die „Flotte Gillbach Müüs“ bis zu den „Jillbach Pänz“, bescherte uns die KG wieder einen gelungenen Auftritt.

 

Ebenso sorgte die KG Ansteler Burgritter von 1986 e.V. mit dem Dreigestirn Prinz Hermann, Bauer Dieter und Jungfrau Josi, sowie die Tanzgruppe „Blue Devils“, für beste Stimmung und gute Laune.

Zum ersten und sicherlich nicht letzten Mal dabei, überraschte uns der Frauenchor Stommeln 1997 e.V. mit einem tollen karnevalistischen Gesangsprogramm – auch nach dem Motto: Nicht nur fürs Gehör, sondern ganz sicher auch etwas fürs Auge!

Ein großes Dankeschön im Namen aller unserer Bewohner geht an die Vorsitzenden und Verantwortlichen der Vereine, sowie an unsere Organisatorin Frau Elke Schulze!!! Wir freuen uns auf die nächste Session und einen weiteren tollen Karnevalsumzug, den wir diesjährig bei trockenem Wetter am 26.02.2017 mit unseren Bewohnern und Angehörigen rund um unsere neue „Aussengastronomie“ feiern konnten.

 

Eröffnung der Kunstausstellung „Jahresklangfarben“ in Rommerskirchen

22.01.2017, Rommerskirchen

 

Am 22.01.2017 fand im Senioren-Park carpe diem in Rommerskirchen die Eröffnung für die Kunstausstellung „Jahresklangfarben“ statt.

Die Pulheimer Künstlerinnen Helga Hoffmann, Eugenia Nafz, Marliese Hansen und Gudrun Monika Blumhoff stellen Ihre Werke bis in den März hinein Kunst-interessierten Besuchern zur Betrachtung und zum Erwerb zur Verfügung.

Im Rahmen der Vernissage konnten sich Gäste und Bewohner bei musikalischer Begleitung und gereichten Kleinigkeiten für Leib und Seele, einen ersten Eindruck der Bilder und der Installation in den Räumlichkeiten des Senioren-Parks verschaffen.

Hier gehts zur Einladung der Vernissage

Kölsche Weihnacht – Mit Stimmung in den Jahresendspurt

Am 11.12.2016 besuchten Frau Weitz und Frau Effer mit einigen Bewohnern und Gästen die „Kölsche Weihnacht“ der KG Rut Wiess in der Mehrzweckhalle in Rommerskirchen.

15540579_10207955453067385_485822518_o

Bei diversen Getränken, Kaffee, Kuchen und einem wunderbaren Programm verging der Nachmittag wie im Flug. Es wurde viel gelacht und gesungen, aber auch Besinnliches wurde von den Akteuren vorgetragen. Nach ausgefüllten drei Stunden ging es zurück in den carpe diem Senioren-Park Rommerskirchen, wo zufriedene und glückliche Gesichter wieder in die heimischen Räume zurückkamen.

15556523_10207955452507371_511920821_o

 

Karnevals- Sessionsauftakt in Rommerskirchen

Am 11.11.2016, standesgemäß um 11.11 Uhr, hieß es zum Auftakt der Session 2016/2017 wieder Rommerskirchen „Allau“!!!

In freudiger Erwartung der kommenden hauseigenen Karnevalsfeiern mit Besuchen der KG Rut-Wieß Rommerskirchen e.V. und den Ansteler Burgrittern, des Karnevalsumzuges in Rommerskirchen und der närrischen Tage, feierten die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses bei einem Gläschen Sekt und Kölsch den Auftakt der Session.

img_2651             img_2653              img_2657

 

Nicht mehr zu übersehen!

tp_schild_klein

Vermehrt beklagten sich unsere Besucher der Tagespflege des
Senioren-Park carpe diem Rommerskirchen über den versteckten und somit schwer auffindbaren Eingang.

Dies gehört jetzt der Vergangenheit an.

Der Eingang ist nun deutlich gekennzeichnet und leitetet interessierte Besucher ohne Umwege in unsere Tagespflege. So finden nun auch Ortsfremde zielsicher Ihren Weg zu uns.

Ein weiterer Hinweis ist in Arbeit. Dieser wird in naher Zukunft auch schon von der Hauptstraße aus sichtbar sein. Hierzu werden wir natürlich auch berichten.

Aufmarsch und Regimentsabnahme in Rommerskirchen

Im Rahmen des Schützenfestes des
Bürgerschützenverein Königspaar S M Marc I und Königin HannahEckum 1929 e.V., erfolgte am 14. Juni eine Regimentsabnahme im Innengarten des Senioren-Parks in Rommerskirchen.

Bei glücklicherweise trockenem Wetter, nahmen Oberst Helmut Keutgen, Rittmeister Manfred Hauser und Jägermajor Josef Komanns das Regiment ab und begrüßten das Königspaar S.M. Marc I. und Königin Hannah.

Impressionen1Zur Begeisterung der Bewohner und Mitarbeiter spielten die verschiedenen Tambourcorps und Blechbläser auf.

Nach einem kurzen Verweilen und einer Erfrischung bei einem frisch gezapften Kölsch, ging es für die Schützen dann weiter Richtung Festzelt.

Ein tolles Erlebnis für alle Bewohner, das wir gerne im nächsten Jahr und dann traditionell wiederholen möchten.

Ein herzlicher Dank geht an Herrn Müller als 1. Vorsitzenden, Herrn Kutz als 2. Vorsitzenden und Herrn Oberst Keutgen für die tolle Idee und die Einbindung des Senioren-Parks in Rommerskirchen.

 

„Dankeschön“ vom Seniorenhaus Lindenhof

Seniorenhaus Lindenhof I Grevenbroich, den 12.01.2016

Dankeschön

Sehr geehrter Herr Wohlfarth,

wie mir Frau Kremers-Gerads berichtete, sind die 4 Bewohner des Lindenhofes am Donnerstag, den 07.01.2016 aus Ihrem Hause in eine zahlenmäßig größere Betriebseinheit umgezogen.

Das möchte ich zum Anlass nehmen, mich auch im Namen des Landrates, Hans-Jürgen Petrauschke, ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Kooperation, Unterstützung und Gastfreundschaft zu bedanken. Die Einrichtungsleiterin, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bewohner und deren Angehörige haben mir berichtet, wie freundlich und aufmerksam Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren.

Dafür danke ich Ihnen allen sehr herzlich und wünsche Ihnen und
Ihrer Einrichtung alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Brügge
Kreisdirektor