Archiv der Kategorie: Jüchen

Sommerfest Jüchen

Am 12. August 2017 feierten wir mit unseren
Bewohnern, Angehörigen, Freunden und Kooperationspartnern unser jährliches
Sommerfest hier bei uns im Senioren-Park carpe diem Jüchen. Das Wetter
spielte leider nicht so mit, wie wir es uns gewünscht hätten, sodass statt strahlendem
Sonnenschein, eine kühle Briese das Sommerfest begleitete.

Trotz dessen feierten wir den ganzen Nachmittag
fröhlich und mit viel Energie, wodurch gemeinsam eine tolle Zeit erlebt wurde.
Neben einem kostenlosen Sehtest durch den Optiker Klöters und einem
kostenlosen Hörtest durch den Hörakustiker Stamm, hatten die Besucher
die Möglichkeit, einen Heliumluftballon mit einem Wunsch in die Luft steigen zu
lassen.

In der Fotoecke konnte man sich in ausgefallenen
Bilderrahmen mit der Familie, Freunden und Bekannten fotografieren lassen und
die Ambulante Pflege bot an, den Puls, Blutdruck sowie Zuckerwerte zu messen
messen.

Auch eine Tombola, mit ausgefallenen Preisen, durfte dieses
Jahr nicht fehlen. Für das leibliche Wohl sorgten die verschiedensten Köstlichkeiten,
wie vielerlei Kuchensorten, hinüber zu Gegrilltem, weiter zu leckeren Elsässer
oder vegetarischen Flammkuchen oder hin zu köstlichen Waffeln. Für unsere
kleinen Gäste sorgten unter anderem die Ponys Zick und Zack, die zum Reiten und
Schmusen einluden. Die musikalische Unterhaltung fand durch die „Guitarreros“
statt, die mit Herzblut für uns ihre Gitarren spielen ließen. Für sanfte Klänge
sorgte außerdem der Entertainer Bernd Pollmanns, der mit seiner
Sängerin altbekannte sowie aktuelle Sommerhits Lieder live performte.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten, Besuchern,
Kooperationspartnern und denen, die uns tatkräftig unterstützt haben, herzlich
für das schöne Sommerfest und freuen uns auf ein Wiedersehen an unserem
voraussichtlichen Winterzauber-Wochenende am 02. und 03. Dezember 2017.

Festliches Aufstellen unseres Maibaums und musikalische Klänge des Platzkonzertes 2017

Am Freitag, dem 28. April 2017, wurde mit tatkräftiger Unterstützung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Garzweiler unser diesjähriger Maibaum in einem festlichen Akt aufgestellt.

Bereits Wochen zuvor drehten die Bewohner zusammen mit den Gästen der Tagespflege in einem Kreativangebot die vielen Röschen für den Maibaum 2017. Voller Eifer stellten sie mehr als 220 Rosen aus buntem Kreppmaterial her und studierten Lieder ein, um den Mai begrüßen zu können.

Um 16:15 Uhr war es endlich soweit: Die Bewohner schmückten feierlich den großen Maibaum, indem sie mit viel Ehrgeiz die bunten Röschen ansteckten und farbige Bänder anhängten.
Hierbei halfen sich die Bewohner und Schützen gegenseitig, wodurch eine außergewöhnliche Zusammenarbeit entstand, bei der alle Beteiligten, trotz des eher schlechten Regenwetters, viel Motivation und Spaß zeigten. Unter Beifall der Anwesenden wurde der Baum, nach dem Dekorieren, von den Schützen aufgerichtet.
Für das leibliche Wohl sorgte anschließend das Restaurant „Vier Jahreszeiten“ mit Würstchen im Schlafrock und Kaltgetränken.

Bereits zwei Wochen später, am vergangenen Samstag, dem 13. Mai 2017, fand vor dem Eingangsbereich unseres Senioren-Parks das Platzkonzert der Jägerkapelle
Hochneukirch, anlässlich des diesjährigen Schützenfestes statt. Das herrlich sonnige Wetter erfreute die Bewohner und ihre Angehörigen sehr, sodass sich bereits am frühen Nachmittag alle ein sonniges Plätzchen vor dem Restaurant suchten und gespannt auf das Platzkonzert warteten. Pünktlich um 16:30 Uhr begeisterte die Jägerkapelle dann alle mit ihrer musikalischen Darbietung. Die Bewohner klatschten fröhlich und genossen den Besuch der Jägerkapelle
Hochneukirch zusehends.

Wir bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich im Namen aller Bewohner und Mitwirkenden, für die ehrenhafte Unterstützung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft
Garzweiler sowie bei der Jägerkapelle Hochneukirch, für das tolle Engagement.

Gemeinsames Musizieren mit der Kita Garzweiler im Senioren-Park carpe diem Jüchen

Durch die Fenster des Senioren-Parks Jüchen erkannte man dicke Regenwolken und der Wetterbericht im Radio ließ verregnete Stunden verlauten…

Doch schlechte Laune konnte am vergangen Montagmorgen unmöglich aufkommen, denn heute stand Besuch vor der Tür: Die Kinder der Kita Garzweiler kamen.

Am 8. Mai, besuchte die Kita Garzweiler unsere Bewohner zum gemeinsamen Singen und Musizieren und brachte viel Fröhlichkeit in die Gesichter der Bewohner. Bewohner, die sonst eher zurückhaltend sind, lachten plötzlich herzhaft und klatschten interessiert in die Hände. Von der Gitarre begleitet, sangen die Kinder gemeinsam mit den Bewohnern neue und altbekannte, schöne Frühlingslieder. Hierbei tanzten sie zum „Flo-Lied“ oder schenkten sich gegenseitig eine Umarmung, zum Zeichen ihrer Freundschaft. Das gemeinsame Musizieren ist nur eine von unseren vielen Nachbarschafts-Aktionen, bei denen Jung und Alt zusammen-kommen: Bereits in der Osterzeit trafen sich die Kinder der Kita Garzweiler mit unseren Bewohnern zum gemeinsamen Eier bemalen und für die Zukunft ist ein gemeinsamer Sport und Gymnastik Vormittag geplant.

Der Senioren-Park carpe diem Jüchen bedankt sich ganz herzlich für die liebevolle und schöne Zusammenarbeit bei den Kindern und ihren Erzieherinnen.

Nökercher Jecke im Senioren-Park carpe diem Jüchen

So vielfältig wie der Karneval ist, so vielfältig präsentierte die Tanzgruppe Nökercher Jecke – bestehend aus großen und kleinen Tänzerinnen und Tänzern, unseren Bewohnern ihre verschiedenen Tänze zu moderner Karnevalsmusik. Die Tanz-Akrobatik eroberte sofort die Begeisterung der Bewohner, die ebenso fasziniert von den schönen Kostümen waren.

Mit Professionalität und Konzentration tanzten sich die Kinder vom Parkett direkt in die Herzen der Bewohner und genossen den anschließenden Applaus für ihre gelungenen Auftritte. Der Spaß an der Freude und die Liebe zum Karneval war im gesamten Raum zu spüren. Als kleines Dankeschön, für ihre harte Arbeit, verliehen unsere Bewohner am Ende der Aufführungen den Kindern selbst gestaltete Orden. Der Auftritt der Tänzerinnen und Tänzer war für alle eine gelungene Einstimmung auf die nun folgende Karnevalszeit.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen 25 Tänzerinnen und Tänzern sowie bei der zuständigen Tanzleitung und den engagierten Eltern.
Ebenso gilt unser Dank der Bürgerstiftung Jüchen die den Karnevalsauftritt unterstützte und ermöglicht hat.

Der Nikolaus zu Besuch im carpe Diem Jüchen

Am 06.12.2016 überrasche der Nikolaus höchstpersönlich die Bewohner des Senioren Parks carpe diem in Jüchen. Er begrüßte die Bewohner in ihren jeweiligen Wohnküchen sowie in ihren Zimmern und bereitete damit eine große Freude. „Dass der Bischof persönlich in den Senioren-Park kommt, damit haben wir nicht gerechnet“, so die Bewohner.

img_4187

Während einige Bewohner dem Nikolaus gerne die Hand schütteln wollten, war es den anderen größter Wunsch, ein Foto zusammen mit dem Nikolaus und seinem Rauschebart zu bekommen. Neben Geschenken, die der Nikolaus verteilte, sangen sie gemeinsam ein Weihnachtslied und hörten gespannt den Worten des Heiligen Bischofs zu.

Der Nikolaus zauberte durch seinen Besuch jedem Bewohner ein Lächeln ins Gesicht und versprach, im nächsten Jahr wieder im Senioren-Park carpe diem in Jüchen vorbeizukommen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal recht Herzlich für den Einsatz unseres Kollegen Jürgen Sturm!

Festlicher Winterzauber im Senioren-Park carpe diem, Jüchen

weihnachtsbaumDer Weihnachtsbaum leuchtete bereits prächtig als am Samstag, dem 26. November 2016 der festliche Winterzauber in unserem Senioren-Park in Jüchen eröffnet wurde.

Eine bunte Mischung diverser Verkaufsstände lud zum gemütlichen Bummeln und Stöbern ein: Köstliche Sorten selbstgemachten Likörs und Marmelade, Bücher für Groß und Klein, holzgeschnitzte Stimmungsleuchter und eine große Auswahl dekorativer Weihnachtsgestecke und Accessoires.

Abgerundet wurde der Zauber durch die festlich geschmückte Weihnachtsmarktbude. Hier trafen sich in geselliger Runde die Bewohner, ihre Angehörigen und viele Interessierte, um gemeinsam die frisch gebackenen Waffeln, duftenden Glühwein oder einen heißen Kakao zu genießen.

Am Sonntagnachmittag hatten alle dann noch einmal die Gelegenheit bei einem Heißgetränk, selbstgemachtem Gebäck und besinnlichen Weihnachtsklängen, das Wochenende gemeinsam ausklingen zu lassen. Besser konnte der Start in die Adventszeit nicht gelingen.

weihnachtsmarktbude

Eine Wiederholung ist für das kommende Jahr bereits fest geplant.

 

 

Vernissage Querblick im Senioren-Park carpe diem Jüchen

Am Donnerstag dem 24.11.2016 wurde um 18.30 Uhr im Senioren-Park carpe diem in Jüchen eine Kunstausstellung mit dem Titel ‚QUERBLICK‚ eröffnet.

Gezeigt wurden Bilder der Kursabsolventen aus den Malkursen beim Familienbildungswerk der Generationen in Grevenbroich.rede-2

Zur Begrüßung sprachen der Einrichtungsleiter, Herr Christian Schimmelpfennig sowie die Dozentin und Kursleiterin, Ursula Schachschneider, einführende Worte, woraufhin die Besucher der Vernissage anschließend ein angemessener Sektempfang sowie ein exklusives Finger Food aus dem hauseigenen Restaurant „Vier Jahreszeiten“ und die Möglichkeit, sich mit den Künstlern auszutauschen, erwartete.

ritter-peitz-gies-vernissage koenings-und-stapels essen peper-vernissage

Die Ausstellung präsentiert ausgewählte Exponate sowie anschauliche Bilder, welche bei interessierten Besuchern sowie Bewohnern zu tiefgründigen Diskussionen auf die Frage „Was ist Kunst?“ anregte.

Die verschiedenen Facetten der Kunst und die Gestaltung derer, innerhalb der unterschiedlichen kulturellen Aspekte  gaben den Bewohnern einen ganz neuen Einblick.

Auf die zentrale Frage „Was ist Kunst?“ konnten die Besucher so im Rahmen der Ausstellung ihre eigene, ganz persönliche Antwort finden und untereinander kommunizieren.

Bis zum 20. Januar 2017 haben Besucher noch die Möglichkeit, die Ausstellung „QUERBLICK“ im Senioren-Park carpe diem in Jüchen zu besuchen und zu erleben, wie vielfältig sich die Auseinandersetzung mit dem Thema Kunst gestaltet. Wenn auch Sie sich die Frage, was Kunst bedeutet, beantworten möchten oder Ihr Interesse geweckt wurde, freuen wir uns über Ihren Besuch im Senioren-Park carpe diem in Jüchen.

 

Erste Modenschau im Senioren-Park carpe diem, Jüchen

Mode ist keine Frage des Alters! Mode ist Lebensqualität und macht Spaß!

Unter diesem Motto fand am 9. Oktober 2016 die erste Modenschau im Senioren-Park carpe diem statt.

dscn0214Bereits bei Eintritt in unser Haus wurden die Gäste mit einem kühlen Glas Sekt empfangen. Die Bewohner und ihre Angehörigen hatten vor dem eigentlichen Event die Möglichkeit einen Blick auf die neuste Kollektion zu werfen, die aufwändig in unserem Foyer präsentiert wurde. Unter der kompetenten Fachberatung der Familie Hurtz (Modemobil Hurtz) führten die Models – ausnahmslos Bewohner unseres Hauses – in unserem Restaurant „Vier Jahreszeiten“ aktuelle Mode und Accessoires vor.

Während der Darbietung zogen die Vorführdamen und -herren bewundernde Blicken der zahlreichen Teilnehmer auf sich. Gangsicher wurden Pullover, attraktive Jacken und Hosen in den aktuellen Farben präsentiert. Das Publikum belohnte den Auftritt mit vielfachem Applaus.

Als Dankeschön für die tolle Leistung erhielt jedes Model eine Urkunde sowie einen Blumenstrauß.

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art und ein außergewöhnlicher Nachmittag, der mit Sicherheit im kommenden Jahr wiederholt wird!

Senioren-Park Jüchen auf Safari!

dscn0122

Am 17. September 2016 besuchten wir mit unseren Bewohnern den weitläufigen Brückenkopf-Park in Jülich. Mehr als 400 Tiere, unterteilt in 98 Tierarten, begeisterten die Bewohner. Die Artenvielfalt reichte dabei von der winzig kleinen Blattschneiderameise bis zum majestätischen Rothirsch.
Die Bewohner gewannen bei einer exklusiven Erlebnisführung durch den Park sowohl einen Einblick in die einheimische Tierwelt, als auch in die der Exoten aus fremden Kontinenten. Ziegen und Ponys ließen sich ausgiebig streicheln und die Erdmännchen zeigten ihre faszinierenden Höhlenbauten. Zahlreiche Vogelarten und ein faszinierender Reptilienwagen rundeten die Reise durch die Welt der Tiere ab.

dscn0111 dscn0096
Als besonderes Highlight konnten unsere Bewohner am Ende ihres Rundgangs durch den Brückenkopf-Park an einer ganz privaten Fütterung der Esel teilnehmen. Hierbei erfreuten sich die Bewohner nicht nur daran die Esel füttern zu dürfen, sondern trauten sich nach einer Weile des ganz persönlichen Kennenlernens sogar die kleineren Esel ein Stück spazieren zu führen.
Noch während des Besuchs wünschten sich die Bewohner, auch im nächsten Sommer, die vielfältige Tierwelt und Natur mit allem Sinnen erleben zu dürfen.