Archiv der Kategorie: Bensberg

Senioren-Park carpe diem Bensberg, Karneval

„Im carpe diem jeht et widder rund—mer Jecke fiere kunterbunt.“ Unter diesem ausdrucksstarken Motto ging es für alle Karnevalsfreunde des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg in die hausinternen  Sitzungen der diesjährigen Session. Erstmals organisierte der Soziale Dienst für die Mieter des Betreuten Wohnens eine gesonderte Sitzung. Die Darbietungen verschiedener Tanzgesellschaften und Dreigestirne, sowie die tollen Bühnenbeiträge zweier Mieterinnen des Betreuten Wohnens und einer Angehörigen verkörperten die jecke Feierlaune, die in jedem Winkel des farbenfroh dekorierten Saales greifbar war. Die vielfältigen Sitzungen begannen mit einer Darbietung von Frau Kempin (Restaurant) und Herrn Schönig (Sozialer Dienst), die, auf einem Rollator sitzend, eine das Publikum mitreißende Showeinlage präsentierten. Lautes Gelächter und Applaus begleiteten den Vortrag. Passend zur fünften Jahreszeit erfreuten sich die Gäste an frischen Berlinern, Kaffee und Kaltgetränken. Eine zünftige Polonäse durch den Saal und den Eingangsbereich des Hauses durfte natürlich auch nicht fehlen Takt– und tonsicher marschierten die Karnevalsfreunde umher. Nachdem die Karnevalssitzungen absolviert waren, machten sich einige Bewohner und Mitarbeiter des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg tags darauf, am Karnevalssamstag, bestens gelaunt und farbenfroh verkleidet auf den Weg zum traditionellen Bensberger Karnevalszug. Ausgestattet mit genügend Beuteln für die Kamellen und lautstarken Rasseln blickten sie gespannt und zunehmend ungeduldig um die Straßenecke und erwarteten die vielen eindrucksvollen Mottowagen der einzelnen Karnevalsgesellschaften. Auch vom Regen, der gegen Ende des Festumzuges einsetzte, ließen sich die Teilnehmer nicht entmutigen. Die vielen Farben und kreativen Kostüme der Zugteilnehmer sorgten ebenso für Erheiterung wie die vielen bekannten Schlager, die aus den Lautsprechern schallten.

Auch in Bensberg hat die 5. Jahreszeit begonnen!

Gestern haben sich einige der Bewohner aus dem Betreuten Wohnen in Schale geworfen und sich auf den Weg zu einer Karnevalssitzung in Bergisch Gladbach gemacht!
In den nächsten Tagen geht es auch für den stationären Bereich rund und wir freuen uns, das Dreigestirn in Begleitung begrüßen zu dürfen.
Wir wünschen alle eine bunte Karnevalswoche!

Oh du fröhliche Weihnachtszeit

Der Januar bietet stets Gelegenheit, sich an viele wunderbare Momente des
vergangenen Jahres zu erinnern. Die Bewohner des Senioren-Parkes carpe diem
Bensberg können auf viele ereignisreiche Monate zurückblicken. Die Höhepunkte
des vergangenen Jahres waren dabei sicher die große Karnevalssitzung, das
Sommerfest, das die Bewohner „einmal um die ganze Welt“ führte, die bergische
Kaffeetafel zur Seniorenkulturwoche und viele musikalische Veranstaltungen,
wie z.B. die regelmäßig stattfindende „Kleine Nachtmusik“ und die nicht minder
beliebten Singkreise mit dem ehrenamtlichen Gitarristen Herrn Böcker.

Auch der Dezember war geprägt von vielen facettenreichen Veranstaltungen des Sozialen
Dienstes. Der Monatsplan bot viele vorweihnachtliche besinnliche Aktivitäten.
Jeder stationäre Wohnbereich, sowie die Mieter des Betreuten Wohnens erlebten
kurzweilige Weihnachtsfeiern. Das Singen von Weihnachtsliedern gehörte ebenso
zum Programm wie verschiedene Darbietungen der Pflegekräfte und des
Sozialen Dienstes. Zudem wurden leckere Waffeln gereicht. Zeit zum Stöbern,
schöne Accessoires zu kaufen und zum gemeinsamen Genießen hatten die
Bewohner auf dem detailreich organisierten Adventsbasar. Ein feierlicher
Weihnachtsgottesdienst, den die ehrenamtliche Mitarbeiterin Frau Daubenbüchel
gewohnt liebevoll vorbereitete und durchführte, rundete die Weihnachtszeit
gelungen ab. Die Veranstaltungen des „lebendigen Adventskalenders“ versetzten
die Bewohner in die behagliche Stimmung der einzelnen Adventssonntage Die
Adventszeit wird vielen als Zeit der schönen Klänge, wohlbekannter Düfte und
des besinnlichen Gemeinschaftssinnes lange in guter Erinnerung bleiben.

Elfter im Elften

Fünf… Vier… Drei… Zwei… Eins… Carpe diem Alaaaaaf. Pünktlich am 11.11. um 11:11 war es wieder so weit. Die Kölsch-Gläser klirrten und die fünfte Jahreszeit zog fröhlich, mit vielen Kölschen Tön über die Korridore des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg. Wohlbekannte Lieder, die bei vielen Bewohnern aus Kölle und Umgebung viele positive Kindheits- und Jugenderinnerungen hervorriefen und im bunt dekorierten Ergo-Raum des Sozialen Dienstes für eine tolle Stimmung unter allen Teilnehmern sorgten, wurden tonsicher gesungen. Für einen Gänsehautmoment sorgte zum Abschluss dieser Veranstaltung Willi Ostermanns Evergreen „Heimweh nach Köln“, den die Bewohner gemeinsam sangen. Das war ein sehr angemessener Startschuss für die Karnevalssession.

Herbstfest im Senioren-Park carpe diem Bensberg!

Der goldene Herbst hat Einzug gehalten im Bergischen Land und taucht mit seinen Sonnenstrahlen alle Blätter in leuchtend farbenfrohe Töne. Grund genug für die Bewohner des Senioren-Park carpe diem Bensberg, im Cafe „Vier Jahreszeiten“ ein zünftiges Herbstfest zu feiern. Vielen Bewohnern werden sicher die kreativen Oktoberfest-Outfits in Erinnerung bleiben, in denen sich die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes stilsicher durch die Reihen bewegten. Vertraute Gitarrenklänge des ehrenamtlichen Gitarristen Herrn Böcker erzeugten im herbstlich dekorierten Saal eine behagliche Atmosphäre, in der typische Köstlichkeiten, wie etwa Federweißer und Pflaumenkuchen gleich noch mehr mundeten. Ein weiterer amüsanter Höhepunkt dieses kurzweiligen Nachmittages war die feierliche Wahl und Ernennung des diesjährigen Weinkönigspaares. Viele Gäste schunkelten, als Weinkönigin Frau Kallwass und Weinkönig Herr Reith zum Ehrentanz ansetzten.

 

Tierisch was los im Senioren-Park carpe diem Bensberg

Auf einen tierisch schönen Ausflug begaben sich vor kurzem einige Bewohner und Betreuungskräfte des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg. Die amüsante Fahrt führte sie nach Köln-Zündorf in Rolf’s Streichelzoo. Nachdem alle ihre Taschen mit zooeigenem Futter gefüllt hatten, ging es in die Gehege, wo viele verschiedene hungrige und streichelbedürftige Vier- oder Zweibeiner uns in froher Erwartung entgegenblickten. Die Bewohner hatten mit und bei den Tieren sichtlich Freude und strahlten mit der Sonne am Himmel um die Wette. Im Anschluss an den spannenden Zoobesuch ging es noch weiter in ein wunderbares Cafe an der Hauptstraße in Köln-Zündorf, wo uns erfrischender Cafe und exzellente Kuchen gereicht wurden. An diesen herrlichen Ausflug werden alle Beteiligten sicher noch lange zurückdenken.

Imker zu Besuch in Bensberg!

Interessante Einblicke in die Honigherstellung hatten unsere Bewohner und Gäste des Senioren-Parks carpe diem Bensberg! Es wurde erzählt und gestaunt, über die verschiedenen Bienenvölker, Arbeiterbienen und Drohnen sowie über die Ausrüstung und Vielfalt vom Honig. Natürlich durften alle von dem frischen und süßen Honig kosten.

Ausflug zum Altenberger Dom

Eine Fahrt durch das wunderschöne Bergische Land hatten unsere Bewohner vergangenen Samstag! Mit wunderbarem Wetter und einer hervorragenden Stimmung machten wir uns auf zum Altenberger Dom. Angekommen am Ausflugsziel bestaunten wir erstmal das imposante und alte Bauwerk. Anschließend machten wir es uns im Altenberg Hof gemütlich und genossen die leckeren Waffeln.

Sommerfest 2018 in Bensberg – Einmal um die ganze Welt

Mit einem Sommerurlaub verbinden die meisten sicherlich kulinarische Köstlichkeiten, kühle Drinks, kulturelle Höhepunkte und eine fröhliche Atmosphäre. Aber wozu in die Ferne schweifen? Die Bewohner und Mitarbeiter des Senioren-Parkes carpe diem Bensberg brachten den Sommer jüngst in ihr hauseigenes Restaurant „Vier Jahreszeiten“ und feierten gemeinsam ein unvergessliches Sommerfest. Dieses stand unter dem Motto „Einmal um die ganze Welt.“ Im maritim dekorierten Saal begann der Nachmittag mit einer kreativen Choreografie des Sozialen Dienstes. Unter lautem Gelächter verkörperte jeder Mitarbeiter musikalisch und optisch die Rolle eines anderen Staatsbürgers. Die Bewohner konnten den Anblick vieler traditioneller internationaler Kleidungsstile erleben. Die Gäste konnten an diesem Nachmittag leckere Waffeln genießen oder sich an der Cocktail-Bar mit Kaltgetränken oder Slush-Eis erfrischen. Verkaufsstände mit Kibbelingen, herzhaften Tapas oder  gegrillten Köstlichkeiten versetzten die Gaumen der hungrigen Gäste in die Küchen vieler verschiedener Länder. Eine Tombola lockte mit liebevoll verpackten, vielfältigen Preisen. Im Verlaufe des Nachmittages versetzten Saxophonklänge die Gäste in die Zeit von Freddy Quinn und Hans Albers, was bei vielen Bewohnern sichtlich schöne Erinnerungen weckte. Am Ende dieses interessanten Nachmittages waren sich alle sicher: Diese Reise um die Welt hat sich wirklich gelohnt.

Es grünt so grün, wenn Bensbergs Kräuter in der Tagespflege blühen …

Die erste Juni-Woche stand ganz im Zeichen der Kräuterkunde. Jeder Gast der Tagespflege bekam einen Teller mit verschiedenen Kräutern und los ging’s: es wurde an den Blättern gerieben, gerochen und (nicht immer) richtig benannt.

Währenddessen wurden Kräuter-Erfahrungen von früher ausgetauscht. Viele Gäste erzählten von den verschiedenen Anwendungsbereichen aus Oma’s Zeiten. So wurde z.B. der Thymian als Tee bei Bronchialerkrankungen getrunken, bevor Mutti mit den heißen Kartoffel-Muskat-Umschlägen kam, die um die Brust gewickelt wurden. Fast jeder Gast hat so seine Erfahrungen mit Kräutern gemacht. Einig waren sich aber alle: Kräuter gehören auf jeden Fall in die Küche. Mit Begeisterung schnitten wir die Kräuter klein, um sie als Kräuterquark mit Kartoffeln genießen zu können.

Mmmh, lecker!!!