Archiv der Kategorie: Mettmann

Rahn müsste schießen! – Rahn schießt!

Tooor! Tooor! Tooor! Tooor!

Aus, aus, aus! Aus! Das Spiel ist aus! Deutschland ist Weltmeister!

Ein Ball – 1.000 Geschichten – Das durften wir, eine kleine Gruppe Fußball begeisterter Senioren des Senioren-Parks carpe diem Mettmann und deren Begleiter, im August im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund erleben. Bei einer kurzweiligen Führung bekamen wir einen kleinen Einblick in die Geschichte des deutschen Fußballs.

Angefangen von Sepp Herberger „dem Chef“  (1954), Helmut Schön (1974), Franz Beckenbauer (1990), Jogi Löw (2014) als Trainer unserer „Weltmeister“-Mannschaften, den internationalen Erfolgen des deutschen Vereinsfußballs, bis hin zur Fußball Bundesliga (1963 bis heute) und der „Hall of Fame“ prasselten Informationen, Bilder und ein toller 3D-Film auf uns ein.

Ein weiterer Höhepunkt der Führung war die Schatzkammer des DFB. Hier sind alle Erfolge und deren Trophäen (4 x Weltmeisterpokal und 3 x Europameisterpokal) zu bestaunen. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die gerne in die Verlängerung hätte gehen können, … aber vielleicht gibt es ja im Jahr 2020 ein Wiederholungsspiel!?

Freundliche Vierbeiner wieder im Haus

Bereits die Ankündigung des Besuches der Hundeschule „Fairplay“ aus Erkrath unter der bewährten Leitung von Thomas Könnecke sorgte bei den Bewohnerinnen und Bewohnern für große Vorfreude. Und dann kamen Hunde mit ihren Besitzern, besuchten die einzelnen Wohnbereiche, zeigten, was sie schon alles konnten und durften mit einigen Bewohnern sogar richtig auf Tuchfühlung gehen. Alle hatten viel Freude und die Vierbeiner freuten sich über das eine oder andere Leckerchen, das die Bewohner schon parat hatten. Herzlichen Dank an das ganze Team um Herrn Könnecke.

10 Jahre carpe diem in Mettmann – Großes Sommerfest im Park

Ein rundum gelungener Tag Wenn zwei so große Ereignisse zusammenkommen kann das nur ein tolles Fest werden. Bereits um 11 Uhr füllte sich das Restaurant und der Park mit vielen Besuchern aus Nah und Fern. Die Verantwortlichen hatten Großes für diesen Tag geplant. Viele Sponsoren hatten für eine große Sommerbescherung gesorgt. 800 Geschenke kamen zusammen. Gegen eine kleine Spende konnte man Lose bekommen, die dann im Laufe des Nachmittags gegen ein Geschenk eingetauscht werden konnten. Herzlichen Dank an Jennifer Funtsch, Anja Tatarevic und Miriam Wienand, die diese Aktion monatelang vorbereiteten. Und natürlich 1000 Dank an die großzügigen Sponsoren. Viele geladene VIPs sind der Einladung zu diesem Tag gefolgt: Jan C. Schreiter und Martin Niggehoff von der carpe diem-Geschäftsleitung aus Wermelskirchen, der amtierende Bürgermeister Thomas Dinkelmann, seine beiden Vorgänger Bernd Günther und Bodo Nowodworski, der stellvertretende Landrat Michael Ruppert, Jan-Christian Holtgreve von Mettmann-Impulse, und Monsignore Ullmann, um nur einige an dieser Stelle namentlich zu nennen. Nach vielen freundlichen, humorigen, vor allem aber dankbaren und anerkennenden Grußworten wurde eine wunderschöne große Torte, gezaubert von Frau Gronen (carpe diem Haan), in den Park gefahren, die von den Ehrengästen angeschnitten und an die Besucher verteilt wurde. Für eine fast ausgelassene Stimmung sorgte ein kleiner Flashmob, bei dem alle viel Spaß mit den grünen Klatschstangen hatten. Für die musikalische Umrahmung sorgten die Musik– und Tanzgruppe der Stadttrompeter Düsseldorf, Musiker Rosario Toro, die Showtanzgruppe Mettmann-Sport und zum Abschluss noch die fröhlichen Musiker der Little-Johns Jazzband. Nicht zu vergessen an dieser Stelle natürlich unsere 900-jährigen Allstars (siehe Seite 7), die mit ihrem Auftritt für wahre Begeisterungsstürme beim Publikum sorgten. Eine besonders schöne Idee hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Mettmann. Sie erfreuten uns mit frisch gebackenen Waffeln und vielen schönen Geschenken für unsere Sommerbescherung. Vielen Dank an das Team der Volksbank!Es war ein unvergesslicher Tag, der uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Danke an die vielen Helfer vor und hinter den Kulissen, vor allem auch an das Küchenteam, das den ganzen Tag dafür sorgte, dass keiner hungrig und durstig blieb. Auch die liebevoll dekorierte Cocktailbar von Michael Susdorf war ein beliebter und besonderer Publikumsmagnet.

 

Traditioneller Frühlingsbasar

An zwei Tagen im Mai stellten die unermüdlichen ehrenamtlichen Damen um Marie-Luise Heinemanns Handarbeitskreis wieder ihre „Schätze“ aus. Fleißige Hände hatten wieder gehäkelt, gestrickt und genäht. Mit dem Erlös wurden in den vergangenen Jahren schon viele schönen Dinge in Haus und Garten angeschafft. Von Herzen Dank für diesen großen Einsatz! Wir wissen das alle sehr zu schätzen.

An diesem Basar-Wochenende gab es im Restaurant am Samstag wieder eine Bergische Kaffeetafel und am Sonntag ein kleines Konzert mit dem Pianisten Wilhelm Farnung, der auch zu jedem Stück eine kleine Geschichte über den Ursprung des Liedes erzählen konnte.

Tanz im Mai mit den Gästen der Tagespflege

Fröhlich ging es im Mai weiter mit einem abwechslungsreichen Nachmittag mit den Gästen, Angehörigen, Mitarbeitern der Tagespflege.

Eine Augen– und Gaumenweide waren die Kuchen und Torten von Halina Bursy. Es gab einiges zu erraten, gemeinsam wurde gesungen und zu alten Schlagern konnte das Tanzbein geschwungen werden.

Ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen hatten.

Überraschung am Abend mit Führungskräften der Agentur für Arbeit

Eine 18-köpfige Gruppe von Führungskräften innerhalb der Arbeitsagentur bereitete den Damen im Wohnbereich 3 während eines Abendessens eine schöne Überraschung. Im Rahmen einer Fortbildung bei der Bildungs– und Tagungsstätte der Bundesagentur für Arbeit in Mettmann, hatte die Gruppe ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Es wurde mit Gitarrenbegleitung gesungen, Gedichten gelauscht, Märchen erraten und zum Abschluss eine kleine Entspannungsreise unternommen. Für jede Dame in der Runde gab es am Ende noch eine Rose und eine herzliche Verabschiedung in den Abend.

Herzlichen Dank für diese gelungene Aktion, die mittlerweile bereits zum dritten Mal stattfand und allen Beteiligten viel Freude bereitete.

 

Seniorenratswahl 2019 in Mettmann Die Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich vor

Bevor am 26. Mai 2019 der neue Seniorenrat der Stadt Mettmann gewählt wurde, stellte sich ein großer Teil der Kandidaten im Restaurant „Vier Jahreszeiten“ vor. Unseren Einladungen im Haus und der wiederholten Werbung in der Rheinischen Post durch Wolfgang Friedrich (noch amtierender Vorsitzender des Seniorenrats) waren viele Senioren, auch aus Mettmann, gefolgt. Die Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich vor, berichteten von ihren Zielen und der Arbeit des Seniorenrats und beantworteten auch die Fragen, die aus dem Publikum kamen.

An dieser Stelle möchten wir Wolfgang Friedrich einen besonderen Dank aussprechen. Er war 15 Jahre im Seniorenrat tätig, alles im Rahmen des Ehrenamtes, hatte immer ein Ohr für unsere Senioren im Haus und ihm lag und liegt unsere Einrichtung sehr am Herzen. Wir wünschen ihm alles Gute und Gesundheit und dem zukünftigen Seniorenrat viel Kraft, Erfolg und Freude für ihre vielen Aufgaben.

 

Fröhlich in den Mai in Mettmann

Am 1. Mai war in Mettmann wieder einiges los.

In gewohnter Weise wurde um 13 Uhr im Park ein bunt geschmückter Mai-Kranz in die Lüfte gehoben. Musikalisch wurde diese Aktion vom hauseigenen Senioren-Singkreis begleitet. Wer sich mit dazu gesellte, konnte die Mai-Lieder gerne mitsingen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause startete unser beliebter Akkordeonspieler Lothar Meunier seinen “Tanz in den Mai”-Nachmittag. Nach dem Genuss einer leckeren Mai-Bowle ließen sich viele Tanzbeine deutlich schneller und einfacher schwingen.
Es war ein gelungener Nachmittag mit vielen fröhlichen Gesichtern.

Kronjuwelen-Hochzeit in Mettmann

Ein ganz besonderes und außergewöhnliches Hochzeits-Jubiläum durften Tilly (95) und Rudolf (98) Rehdanz im Mai feiern. Sie blicken auf 75 Jahre Ehe zurück und feierten dies mit einem besonderen Gottesdienst und im Kreise ihrer Familie.
Als besondere Ehrengäste waren Mettmanns Bürgermeister Thomas Dinkelmann und Landrat Thomas Hendele gekommen, um den beiden von Herzen zu gratulieren.
Am Nachmittag mischte sich die Festgesellschaft fröhlich in den “Tanz in den Mai” ein und die angereisten Gäste waren von den Aktionen im Haus sichtlich angetan.