Archiv des Autors: IT IT

Imker zu Besuch in Bensberg!

Interessante Einblicke in die Honigherstellung hatten unsere Bewohner und Gäste des Senioren-Parks carpe diem Bensberg! Es wurde erzählt und gestaunt, über die verschiedenen Bienenvölker, Arbeiterbienen und Drohnen sowie über die Ausrüstung und Vielfalt vom Honig. Natürlich durften alle von dem frischen und süßen Honig kosten.

20. Internationaler Mindener Drachenboot-Cup

Ein Team von Mitarbeiter aus allen Bereichen des Senioren-Parks carpe diem in Minden und deren Angehörigen trafen sich am letzten Wochenende im Juni an der Weser, um auch dieses Jahr wieder am Drachenbootcup teilzunehmen. Wir konnten unseren 3. Platz in der Bronzeklasse dieses Jahr wieder verteidigen. Einen großen Dank möchten wir unseren Bewohnern und auch Mietern aus dem betreuten Wohnen aussprechen, die uns dieses Jahr wieder lautstark mit unserem Schlachtruf „Go carpe Go“ angefeuerten.

Sommerfest und Oldtimertreffen im Senioren-Park carpe diem Minden

Inzwischen ist es eine schöne Tradition im Senioren-Park carpe diem geworden zu unserem Sommerfest ein Treffen mit unseren Oldtimerfreunden zu organisieren. Wir freuen uns darüber, dass alle Teilnehmer auch dieses Jahr wieder gern gekommen sind und auch noch weitere Oldtimerbesitzer mitgebracht haben. Ein Highlight war auf dem Sommerfest die Ausfahrt mit den Oldtimern für unsere Bewohner. Da wurden Erinnerungen an vergangene Tage wieder wach und ein Lächeln war in allen Gesichtern.

Auf der Terrasse unseres Café und Restaurant „Vier Jahreszeiten“ verzauberten zwei Sopranistinnen mit bekannten Musicalmelodien die Besucher. Im Innenhof begeisterten die „Dance Kidz“ des Grundschulverbandes Holzhausen – Vennebeck mit ihrem Auftritt. Gern wurde bei den sommerlichen Temperaturen die Möglichkeit zum Wassertreten im Kneippbecken oder ein erfrischendes Bad im Armbecken genutzt.

Fruchtcocktails, Bratwurst und Fleisch vom Grill, frische Waffeln und vieles mehr rundeten das Sommerfest kulinarisch ab.

Mitarbeiter-Beglückwünschung

Wir in Weilrod-Hasselbach haben Grund zwei Mitarbeitern zu gratulieren: Fr. Schlapp, Heidi ist der Einrichtung seit 5 Jahren eine treue und überaus engagierte Mitarbeiterin. Dafür danken wir ihr sehr und hoffen, dass sie bei guter Gesundheit weitere Jahre ihren wertvollen Dienst leisten kann! Fr. Lenz, Christine hat nach 3 jähriger Ausbildungszeit bei uns den Abschluss zur Kauffrau im Büromanagement erfolgreich abgelegt. Auch dies ist eine tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch!

Alpakas zum anfassen

Am Mittwochnachmittag ging es von Weilrod-Hasselbach aus mit dem Bus ins Nachbardorf Haintchen. Dort besuchten wir das Ehepaar Marschel und ihre Alpakas. Die niedlichen Tiere begeisterten unsere Bewohner, besonders die Fohlen hatten es unseren Ausflüglern angetan. Die Alpakas sind recht scheu, aber auch sehr neugierig und einem Stück Apfel aus der Hand nicht abgeneigt. So konnten die Tiere gefüttert und gestreichelt werden. Die vielen Fragen, die unsere Bewohner den Hobbyzüchtern stellten, wurden gerne beantwortet. Der Nachmittag verging so wie im Flug und die Einladung der Marschels, gerne noch einmal wieder zu kommen, nahmen wir gerne an!

Nachbarschaftsfest – Wies`n Gaudi

So richtig zünftig ging es am Samstag, 23.06.2018 im carpe diem Neukirchen Vluyn zu. Das Café und die Terrassen waren blau-weiß geschmückt und das ein oder andere „Madl“ hatte es sich nicht nehmen lassen ein Dirndl anzuziehen. Schließlich zog der Duft von „Weißwurst“ und frischen „Brezen“ durch das Haus und da war es keine Wunder, dass schon früh die ersten Tische im Café besetzt waren. Dank des Wetters, das zunehmend sonniger wurde, boten auch die Terrassen später ein lauschiges Plätzchen für unsere Bewohner und die vielen Gäste die nach und nach eintrafen. Mit Schneewalzer und Kufsteinlied stieg die Stimmung und der ein oder andere wagte ein Tänzchen auf dem Parkett. Kleine Schätzspiele sorgten zusätzlich für Unterhaltung. Neben Glücksrad und Shuffelboard konnte, wer wollte, auch seine Kräfte am Nagelbalken messen und wurde schließlich mit einem kleinen Preis für seine Anstrengung belohnt.

Kinobesuch in Oberhausen

Wissen Sie eigentlich, welches Tier seine Jungen mit Milch säugt, die so dick ist wie Quark? Oder was ein Pandabär am allerliebsten frisst?

Wir waren sehr neugierig, dies und sehr viel mehr zu erfahren.

Also fuhren wir mit unseren Gästen  mit Sack und Pack nach Oberhausen zum Centro. Dort trafen wir uns mit anderen Senioren zum gemeinsamen Frühstückspicknick.

Geschmeckt hat es allen, gestärkt machten wir uns dann gemeinsam auf den Weg in das dortige Kino. Hier wurde speziell für uns der Film „Unsere Erde 2“ gezeigt. Das ist eine wirklich interessante Naturdokumentation von BBC. Gebannt schauten alle Besucher den Film an, es hat niemand geschnarcht.

Wir wissen jetzt, dass die Milch vom Potwal dick wie Quark ist und ein Panda für frischen Eukalyptus fast alles macht.

Der neue Bewohnerbeirat ist gewählt

Die Einrichtungsleitung Frau Müller zusammen mit den Kandidaten der Heimbeiratswahl und Frau Görke (ehemals 1. Vorsitzende)

Im Mai wurde der neue Heimbeirat bei uns im Senioren-Park carpe diem Minden gewählt. Wir bedanken uns beim alten Heimbeirat für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahren.

Frau Kahre, als erfahrenes Heimbeiratsmitglied, ist neue erste Vorsitzende und gibt an, sich über das ihr entgegengebrachte Vertrauen zu freuen und sich gern zusammen mit ihren Kollegen und Kolleginnen der Aufgabe zu stellen. Wir freuen uns, dass Frau Görke dem Heimbeirat weiter als Protokollführerin unterstützend zur Seite steht.

Es grünt so grün, wenn Bensbergs Kräuter in der Tagespflege blühen …

Die erste Juni-Woche stand ganz im Zeichen der Kräuterkunde. Jeder Gast der Tagespflege bekam einen Teller mit verschiedenen Kräutern und los ging’s: es wurde an den Blättern gerieben, gerochen und (nicht immer) richtig benannt.

Währenddessen wurden Kräuter-Erfahrungen von früher ausgetauscht. Viele Gäste erzählten von den verschiedenen Anwendungsbereichen aus Oma’s Zeiten. So wurde z.B. der Thymian als Tee bei Bronchialerkrankungen getrunken, bevor Mutti mit den heißen Kartoffel-Muskat-Umschlägen kam, die um die Brust gewickelt wurden. Fast jeder Gast hat so seine Erfahrungen mit Kräutern gemacht. Einig waren sich aber alle: Kräuter gehören auf jeden Fall in die Küche. Mit Begeisterung schnitten wir die Kräuter klein, um sie als Kräuterquark mit Kartoffeln genießen zu können.

Mmmh, lecker!!!

Weltmeisterschaft 2018 in Bensberg

Weltmeisterschaft 2018!
Der Senioren-Park carpe diem Bensberg ist im WM Fieber! Mit einem leckeren  Kölsch und kleinen Köstlichkeiten, schauten unsere Bewohner und Bewohnerinnen Live das Spiel Deutschland gegen Mexiko im Restaurant & Cafe Vier Jahreszeiten!
Es herrschte eine tolle Stimmung!

Das nächste Deutschland Spiel gewinnen wir ganz bestimmt!