Archiv des Autors: IT IT

Grillfest im Senioren-Park carpe diem Neukirchen Vluyn

„So ein Tag, so wunderschön wie heute …“, so stimmte uns Herr Lompa auf dem Keyboard auf unser Grillfest ein. Mit diesem Lied lag er genau richtig. Ein laues Lüftchen, Sonneschein, der bunt geschmückte Garten und die Terrassen verrieten schon am Nachmittag, dass es ein herrlicher Abend werden würde. Der Duft von frischgebackenem Baguette lag noch in den Fluren, denn schon am Vormittag wurde auf allen Ebenen fleißig gebacken und am Tag zuvor wurden u. a. Äpfel und Zwiebeln von einigen Bewohnern im Hause zu einem herrlichen Dipp verarbeitet.

Als dann die ersten Würstchen auf dem Grill ihren markanten Geruch verbreiteten, waren die Terrassen schnell besetzt. Nach und nach füllten sich auch die Bänke im Garten. Neben Fleisch und Würstchen wurden wir mit einer Auswahl an Salaten und mit einer leckeren Bowle verwöhnt. Ein bisschen wie im Schlaraffenland haben wir uns gefühlt.

Neben alledem gab es einen Ohrenschmaus, denn das Repertoire von Herrn Lompa ist umfangreich. Alt bekannte und auch neue Schlager trugen dazu bei, dass die Stimmung stieg und auch die „Dame“ am Grill zwischendurch das Tanzbein schwang. Gesungen wurde ausgiebig nach dem Essen und später gingen viele Hände „hoch, hoch, hoch zum Himmel“. Ob dies dem so benannten Schlager geschuldet oder ein Dank an den Wettergott und all die fleißigen Helfer war, sei dahin gestellt. Auf jeden Fall war es „ein Sommerabend zum Genießen“.

Ausflug der Tagespflege Dinslaken in den Landschaftspark Nord

Wir haben uns es nicht nehmen lassen, gemeinsam mit der Tagespflege aus  Dinslaken die Rekordbrechende Sandburg in Duisburg zu besichtigen.
Trotz der schlechten Wetterlage und der Nachricht, dass die Burg beschädigt wurde, haben wir uns am Montag den 11.09. auf den Weg gemacht. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Landschaftspark, erreichten wir mit hohen Erwartungen die erstaunlich große, und mit Liebe zum Detail gebaute Burg. Alle Gäste konnten kaum glauben, dass die Burg nur aus Sand besteht. Mit großen Augen betrachteten alle das schöne Kunstwerk.

Nach intensiver Betrachtung tranken wir unmittelbar neben der Sandburg einen Kaffee und unterhielten uns über die schöne Burg. Nach einem kurzen Schauer sind wir wieder in die Tagespflege gefahren. Immer noch war die Begeisterung groß. Noch Tage später wurde über den Ausflug in den Landschaftspark gesprochen.

Sommerfest in Bensberg

Die Mitarbeiter und Bewohner des Senioren-Parks carpe diem Bensberg können auf ein vergnügliches Sommerfest mit hervorragendem Hochsommerwetter zurückblicken.

Ein besonderer Nachmittag im Juli brachte sie in den Trubel eines bunten Jahrmarktes, der mit vielen liebevoll gestalteten Attraktionen aufwartete. So konnten alle Interessierten ihr Glück beim Dosen werfen, Enten angeln oder „Nägel kloppen“ versuchen. An einem Süßigkeiten Stand kamen Naschkatzen auf ihre Kosten und konnten sich, wie früher, eigene Bonbontütchen zusammenstellen lassen, oder das Erzeugnis eines Schokobrunnens genießen. Beim Glücksradstand warteten viele attraktive Preise auf die Gewinner. Sehr amüsant war eine für das Fest vorbereitete Tanzeinlage. Bei Trude Herrs bekanntem Schlager „Ich will keine Schokolade“ begaben sich einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter lautem Gelächter, kreativ kostümiert, in die Rolle des anderen Geschlechtes. Leckeres Grillfleisch, kühle Getränke und Slush-Eis durften bei der Witterung nicht fehlen und erfreuten Gaumen draußen auf der Terrasse oder im bunt hergerichteten Saal des Restaurants „Vier Jahreszeiten.“ Ein Saxophon-Konzert rundete dieses kurzweilige Sommerfest ab und lud zum Mitsingen und auch zu spontanen Tänzen ein.

Eröffnung der Kunstausstellung „Jahresklangfarben“ in Rommerskirchen

22.01.2017, Rommerskirchen

 

Am 22.01.2017 fand im Senioren-Park carpe diem in Rommerskirchen die Eröffnung für die Kunstausstellung „Jahresklangfarben“ statt.

Die Pulheimer Künstlerinnen Helga Hoffmann, Eugenia Nafz, Marliese Hansen und Gudrun Monika Blumhoff stellen Ihre Werke bis in den März hinein Kunst-interessierten Besuchern zur Betrachtung und zum Erwerb zur Verfügung.

Im Rahmen der Vernissage konnten sich Gäste und Bewohner bei musikalischer Begleitung und gereichten Kleinigkeiten für Leib und Seele, einen ersten Eindruck der Bilder und der Installation in den Räumlichkeiten des Senioren-Parks verschaffen.

Hier gehts zur Einladung der Vernissage