Archiv des Autors: carpe diem News

Äpfel, Kartoffeln, Gestecke – Alles was zum Herbst gehört

Donnerstag – Wochenmarkt! Auch wir wollen noch einmal den Wochenmarkt besuchen und so startet eine kleine Gruppe am Donnerstag Morgen zum Wochenmarkt. Das Wetter ist zwar sonnig, doch die Temperaturen sind schon herbsttauglich. Warm angezogen und mit Decken ausgerüstet bewegen wir uns Richtung Aachener Marktplatz. Unterwegs sehen wir schon Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt. Einzelne Autos transportieren die bekannten Holzhütten. Lange dauert es nicht mehr und der Schauplatz wechselt von Wochenmarkt zum Weihnachtsmarkt. Doch heute dürfen wir noch einmal dem Treiben auf dem Wochenmarkt zusehen. Es gibt Obst- & Gemüsestände, Fisch- und Käse-Verkaufswagen. Auch Blumen sehen wir einige. Schöne Gestecke unterstützen die Farbenpracht im Herbst. Wir suchen nach Blumen, die zur Jahreszeit passen – nach Herbstastern! Diese wollen wir für die Wohnbereiche kaufen und auf die Tische stellen. Doch diesmal haben wir kein Glück. Die gewünschte Blume ist wenig vertreten und die vorhandenen Exemplare entsprechen nicht ganz unseren Vorstellungen. Also nehmen wir nur die schönen Eindrücke mit und verschieben die Blumensträuße auf das nächste Mal. Schön war es trotzdem!

 

Weihnachtsbaumschmücken in Mülheim

Begleitet von weihnachtlichen Klängen wurden am Vormittag von Mitarbeitern die Weihnachtsbäume der Wohnbereiche geschmückt. Nach einiger Zeit gesellten sich viele neugierige Nasen hinzu. Gemeinschaftlich wurden Weihnachtslieder gesungen und dank der helfenden Hände wurde die Tanne im Handumdrehen in einen prächtigen Weihnachtsbaum verwandelt. Als dann die Lichterketten eingeschaltet wurden, strahlten die Bäume mit den Bewohnern um die Wette.

Jetzt kann Weihnachten kommen!

Dritter Advent in Euskirchen

Am dritten Advent gab es im Café-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ Euskirchen ein eindrucksvolles Musikerlebnis. Klassische und weltliche Weihnachtslieder wurden von Cello und Klavier dargeboten. Die Bewohner und Gäste sangen die bekannten Lieder mit großer Freude mit.

Im Dienste der Sicherheit!

Pünktlich zur schlechten Witterung nehmen unser Kollegen und Kolleginnen des ambulanten Dienstes und der Tagespflege an einem Fahrsicherheitstraining teil. Hier lernen sie ihre Dienstfahrzeuge auch in extremen Situationen, wie z.B. Glätte und Aquaplaning zu beherrschen. Wenn auch der Anlass sehr ernst ist, nämlich sich selbst, Fahrgäste und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, bleibt dabei der Spaß an so einem Tag nicht auf der Strecke.

Mit quietschenden Reifen in den Sicherheitsparcour


Mit Bravour bestanden – unser Team des Senioren-Park carpe diem Würselen beim Fahrsicherheitstraining

Demenzgottesdienst in Würselen

Im Dezember folgte das Betreuungsteam des Senioren-Park carpe diem Würselen wieder der Einladung zum Demenzgottesdienst der Martin-Luther Kirche in Würselen. Es ist immer wieder schön zu erleben, wie die evangelische Pfarrerin Frau Peltner und ihre eherenamtlichen Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde den Nachmittag für unsere Senioren gestalten. Alleine das hören der Kirchenglocken ist für einige Bewohner ein sehr emotinaler Moment, der ab und an eine Träne auf Reisen schickt. Als wir mit einigen Rollstühlen die Kirche betraten, war es für unsere Gastbeger kein Problem mal eben die Stühle beiseite zu räumen damit wir alle gemeinsam beieinander sitzen konnten. Die Verteilung der Hostie und für jedeneinzelnen einen persönlichen Segenspruch, machten den Gottesdienst sehrpersönlich. Im Anschluss wurden wir im Gemeindehaus mit Kaffee, Punsch uns selbstgebackenen Kuchen verwöhnt. Als Erinnerung bekam jeder Besucher einen kleinen Schutzengel aus Holz, der von allen Bewohnern fest in den Händen gehalten wurde. Es war wieder einmal ein sehr schönerNachmittag in der Adventszeit.

Kaffee und Kuchen in den Carolusthermen…

Am 14.11. im schönstem Herbstwetter ging es zu den Carolusthermen. Erst traf man sich Gemeinschaftlich im Hofe des Hauses und dann ging es Sprichwörtlich los. Begleitet und unterstützt wurde der Ausflug durch die Ehrenamtler. Eis, Kaffee und Kuchen wurden im Café verzehrt. Gespräche wurden angeregt zum Beispiel darüber, ob die Bewohner/innen das Schwimmen erlernt haben. Obwohl es nicht für die frühere Zeit typisch war, bestätigten dies viele Bewohner/innen. Im Verlauf kamen weitere Gespräche auf die uns alle die Zeit vergessen ließen. Dennoch war es bald wieder Zeit den Heimweg anzutreten mit der Absicht einen solchen Ausflug bald zu wiederholen. Insgesamt wurde das Angebot von allen sehr genossen.

Unsere Weihnachtskrippe

In den letzten Jahren ist unser Garten zu einem Treffpunkt für viele schöne Stunden gewachsen. Er ist einsehbar von vielen Seiten und wenn man das Foyer betritt schaut man auch direkt hinein. Um die dunkle Jahreszeit zu verschönern, wurden mit fleißigen Bewohnerhänden Holzscheite zurecht gebohrt und verschiedene Kleider geschneidert. Die Neugier wurde weiter entfacht, als wir begonnen haben auf der Wiese Stroh zu verteilen. Entstanden ist eine wunderschöne, beleuchtete Weihnachtskrippe.

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

Vorweihnachtliche Überraschung in Euskirchen

Da staunte die Einrichtungsleitung des Senioren-Parks carpe diem Euskirchen nicht schlecht, als am letzten Freitag zwei Mitarbeiterinnen des EDEKA Marktes Interbieten mit 300 Weihnachtssternen vor der Tür standen. Diese wurden umgehend an alle Bewohner der stationären Pflege und im betreuten Wohnen sowie die Gäste der Tagespflege verteilt. Und es blieb sogar noch der ein oder andere Stern für einen Mitarbeiter übrig. An dieser Stelle bedanken wir uns im Namen aller Bewohner und Mitarbeiter bei Herrn Interbieten und seinem EDEKA-Team für die gelungene Überraschung.

Einer geht noch…

Nach der wunderschönen Adventsfeier hatte das Weihnachtsfieber die Tagespflege Dinslakenso richtig gepackt.

In der 1. Dezember -Wochebesuchten wir aus Gründen der Glühweinqualitätsprüfung, Bratwurst- und Reibekuchentestverkostung die Weihnachtsmärkte in Oberhausen am Centro, Duisburg, Dinslaken  und Xanten. Da kannman ja nur Hunger und Durst bekommen!

Schön eingemummelt in Decken (unsere Rollstuhlnutzer)  und mit dicken Jacken gekleidet schlenderten wir über die Märkte. Vieles gab es zu entdecken und schmecken!

Der funkelnde Lichterglanz reichte bis in unsere Herzen, ganz warm war es uns und feierlich.

Bei unsere Rückkehr in die Tagespflege Dinslaken roch es auch nach Glühwein, jemand hatte Gelee daraus gekocht.

Und da war es das Gefühl, ein Glühwein geht doch noch…..

2. Adventskonzert in Euskirchen

Das Duo-Belcanto sorgte mit einer einstündigen Darbietung am 2. Adventssonntag für eine besinnliche Stimmung im Café- Restaurant „Vier Jahreszeiten“ Euskirchen. Mit klassischen und vorweihnachtlichen Klängen zogen sie die Bewohner und Gäste in ihren Bann.