„carpe diem“ – bald auch in Hilden

Wochenpost Hilden von Achim Kaemmerer. Im Herbst/Winter wird die neue Tagespflichteinrichtung von »carpe diem« Ecke Feld- und Körnerstraße eröffnet. Der eigene Fahrdienst holt die 14 Gäste mor-gens Zuhause ab. Der Tag wird gemeinsam mit den Mitarbeitern von »carpe diem« gestaltet: Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen, vielleicht auch sel-ber gekocht, hinzu kommen Freizeitangebote und Ausflüge. Abends bringt der Fahrdienst die Gäste wieder nach Hause. Neben 30 seniorengerechten Wohnungen rundet das Café/Restaurant »Vier Jahreszeiten« das Angebot des Neubaus ab. An jedem zweiten Freitag im Monat steht Stephany Haake, Leiterin der Tagespflege aus Haan, die auch Hilden mit be-treuen wird, von 13 bis 17 Uhr an der Baustelle für Beratun-gen zur Verfügung. Nächster Termin ist der 10. Juli.
Bei der Juni-Sprechstunde bot »carpe diem« durch den Fah-rer der Tagespflege, Hans Ohmes, Probefahrten auf dem Seg-way an. Kontakt unter Telefon 02129/92 46 0.