„Kunst mit Herz“ Das 11. Kunstfest Meißen-Cölln

Pressetext. Das 11. Kunstfest steht unter dem Motto „Kunst mit Herz“

IMG_0920_low

Rund um den Lutherplatz wurde das Kunstfest im Sommer 2004, initiiert durch engagierte Künstler, Gewerbetreibende und Anwohner, aus der Taufe gehoben. Das angestrebte Ziel war es, den Standort Meißen-Cölln kulturell zu beleben.

Mittlerweile wird das Fest durch die Arbeitsgemeinschaft Kunstfest, in Zusammenarbeit von soziokulturellem Zentrum „Hafenstraße“ e.V. Meißen, dem Pfarramt der Johanneskirche und engagierten Gewerbetreibenden des Stadtteils Meißen-Cölln, unter der Schirmherrschaft des Meißner Oberbürgermeisters, ausgerichtet und ist zu einem etabliertem Termin im Kulturkalender der Stadt Meißen geworden.

In diesem Jahr erwarten wir über 160 Künstler und Kunsthandwerker die ihre „Zelte“ auf dem Ausstellungsgelände aufschlagen, ihre Arbeiten ausstellen und zum Kauf anbieten. Gern kann der interessierte Besucher die Vorführungen alter Handwerkskunst miterleben und teilweise das eigene handwerkliche Geschick erproben.

Ein buntes Spektrum von Musik, Tanz, Bühnenshow und Modevisionen, bis hin zur Zauberei, wird den Meißnern und ihren Gästen geboten.

Sowohl Arthur Feiger, der „lntergastra 2010- Gewinner“ im chinesischen Gemüse- und Fruchtschnitzen, als auch der „Erzgebirgische Holzwurm“ Heiko Reyher werden wieder ihre Schnitzkunst im 11Großen“ und „Kleinen“ präsentieren.

Der Aktionskünstler Ralf Dunkel wird erstmalig seine Bildpräsentation „Reformation“ in der
St-Urban-Kirche zeigen.

An dreizehn Veranstaltungsorten wird Kunst für den Besucher sieht- und erlebbar gemacht. Unter anderem werden die St-Urban-Kirche, die Galerie „Das Tor“, die Tagespflege „carpe diem“ und das „Atelier Sauke“ als Ausstellungsräume für Maler und Grafiker zur Verfügung stehen.

Konzerte, Theater, Programme der kleinen Form und vieles mehr werden den Besucher unterhalten. Mit einem Marionetten-Theater, einer Kinderkunstmeile und Kinderschminken, ist auch an die jüngsten Gäste gedacht.

Ein märchenhafter Spaziergang mit Petra Dogan und dem traditionellen Fackel- und Lampionumzug, sowie das große, viertelstündige Höhenfeuerwerk der Meißner Firma Peter Falk, werden den Samstagabend beenden.

Wie in jedem Jahr stellen die Wettbewerbsteilnehmer ihre „Kunst im öffentlichen Raum“, diesmal unter dem Titel: „Kunst mit Herz“ aus. An beiden Festtagen wird das Publikum und eine unabhängige Jury entscheiden, welcher der kleinen und großen Künstler das eindrucksvollste Exponat geschaffen hat, und somit eine der beiden begehrten Trophäen erhält, die der Steinmetz Peter Kessler eigens für diesen Wettstreit geschaffen hat.

Zu jedem großen Fest gehört natürlich auch die gastronomische Versorgung, die vielfältig gesichert ist. Von der Bratwurst bis Langos, von Eis bis Kuchen, da bleibt kein Wunsch offen.

Das vielfältige und erlebnisreiche Veranstaltungsprogramm garantiert Unterhaltung fürdie ganze Familie.

Selbstverständlich ist der Eintritt zum Fest wieder frei.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Aushängen, unserem Programmheft und
unter www.kunstfest.hafenstrasse-meissen.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!