Zeit ist relativ! Die Feier zu unserem 10jährigen Jubiläum, verging wie im Fluge.

Der Festplatz füllte sich kurz nach 12 Uhr sehr schnell mit Bewohnern, Angehörigen, Mitarbeitern, Ehrengästen und Freunden des Senioren Park Carpe Diem. Frau Dahlhaus würdigte dann in ihrer Begrüßungsrede die zurückliegenden 10 Jahre, bedankte sich bei allen Mitarbeitern, Kooperationspartnern, Ehrenamtlichen und warf einen kritischen, aber auch zuversichtlichen Blick in die Zukunft. Dies unterstrich auch Herr Schreiter, der Geschäftsführer der Senioren Parks Carpe Diem Einrichtungen, in seiner Rede und übergab mit guten Wünschen für die weitere Zusammenarbeit eine neue Fahne für den Eingangsbereich des Hauses. Frischen Wind wünschte uns der stellvertretenden Bürgermeister Herr Best und motivierte die ca. 150 Menschen im Festzelt zu einem gemeinsamen Geburtstagsständchen.

Sind 10 Jahre nun eine lange oder kurze Zeit?

Diese Frage können vielleicht die Mitarbeiter beantworten, die bereits 10 Jahre hier tätig sind oder die Bewohner, die in den ersten Stunden des Hauses ihre Zimmer bzw. Wohnungen bezogen haben. Ihnen wurden Blumen überreicht und herzlich gratuliert.

Was wohl die Mitarbeiter in unserer Küche sagen würden? Sie waren schon seit Tagen im Einsatz um für das leibliche Wohl zu sorgen, ebenso wie die Haustechniker, und Hauswirtschafterinnen, die Haus und Hof auf Hochglanz polierten. Unser Dank gilt an dieser Stelle auch den ehrenamtlichen Helfern, die uns in diesen Tagen unterstütz haben.

Fragen wir die Kinder, die aus dem evangelischen Kindergarten an der Lindenstraße zur Jubiläumsfeier kamen, würden wir wahrscheinlich eine andere Antwort bekommen. Mit einem Kochlöffeltanz erinnerten sie an das generationsübergreifende Kochprojekt "Lilo und Leon Löffel", das im vergangene Halbjahr in unserem Hause umgesetzt wurde. Strahlende Augen gab es bei den Kindern bei der Übergabe einer Urkunde und dem versprochenem Eis, dass sie sich abholen durften.

Würden wir die Mitglieder des Männergesangvereins befragen, die uns seit vielen Jahren mit ihrem Gesang erfreuen und auch zur Jubiläumsfeier bekannte Lieder anstimmten, was wäre ihre Antwort? Immerhin sind über 50% der Mitglieder schon über 80 Jahre alt!

Für uns verging die Zeit wie im Fluge als die Musik aufspielte und ein bunter Mix aus alten und neuen Hits die Gäste in Bewegung brachte. Es wurde gesungen, getanzt, geschunkelt und man sah überall lachende Gesichter. Gänsehautgefühl kam zum Abschluss auf, als Herr Zetzen alle Anwesenden in die Mitte des Festplatzes bat und wir gemeinsam, Hand in Hand, einige stimmungsvolle Lieder sangen. Den Geist dieses Moments sollte jeder von uns in die Hosentasche stecken und hervorholen, wenn wieder einmal unruhige Zeiten unser Leben bestimmen.

Wir bedanken uns bei allen Gästen, Mitarbeitern und Unterstützern für diese wundervolle Jubiläumsfeier.