Ein rauschendes Sommerfest

Der Himmel so blau, der Festplatz geschmückt und dann konnte es losgehen. Schnell füllten sich die Reihen an den Tischen mit Bewohnern, Angehörigen und Nachbarn, die schon bald in die fröhlichen Lieder einstimmten, die von Herrn Manfred Lomper  gespielt wurden. Abgerundet wurde die sommerliche Atmosphäre durch den Duft von Gegrilltem, die bunten Cocktails und die Eistheke. Und so bildeten sich bald lange Schlangen vor den Ständen und es wurde für eine Weile ruhiger an den Tischen. Derweil fuhr fleißig die Fahrrad Rikscha mit einigen Bewohner durch das Dorf. Die Glücklichen, sie wurden vorher unter allen Interessierten ausgelost. Abwechslung bot auch der Verkauf von Losen für die Tombola. Ruckzuck waren beinah alle Lose verkauft und die Hauptgewinnerin konnte einen großen Korb, gefüllt mit Spezialitäten, in Empfang nehmen. Mit altbekannten Schlagern und Volksliedern heizte Herr Lomper die Stimmung weiter auf, die Menge sang und schunkelte. In Erinnerung an die Rock´n Roll Zeit wurde ein Tanz von Bewohnern, den wilden  Mitarbeiterinnen der Tagespflege und der Ergotherapie und Frau Vohwinkel, der Einrichtungsleitung, vorgeführt. Eigentlich sollte dann Schluss sein, aber Herr Lomper gab noch einige Zugaben und es gab eine stimmungsvolle Verlängerung. Die strahlenden Gesichter der Gäste danken es ihm: Es war ein rauschendes Fest.