Rollstuhl-Wandertag

Seit 21 Jahren wird bei uns im Grenzgebiet ein Rollstuhl-Wandertag organisiert.
Am Anfang waren es nur 2 Menschen aus Deutschland und Holland die sich zum Wandern mit ihren Rollstühlen getroffen haben. Aus diesem Treffen wurde eine große Idee
gesponnen. Nämlich mehr Menschen im Rollstuhl dazu einzuladen um die Natur und Eurode mit den Rollstühlen zu entdecken.
Im August haben wir uns den Organisatoren angeschlossen und waren ein Teil von dieser Idee. Es war einfach nur wunderschön!
Weit über 100 Teilnehmer sind gewandert. Auf halber Strecke warteten Mitarbeiter von einem Sanitätshaus um die Rollstühle nach dem ersten Stück Wanderweg zu kontrollieren.
Am Ziel angekommen durften wir an einem großen Tisch Platz nehmen und konnten noch mal hautnah erleben, was die Organisatoren auf die Beine gestellt haben.
Wir wurden bedient mit leckerem Mittagessen und später mit einem leckeren Stück Kuchen. Zum Rahmenprogramm konnten wir einen Zauberer und eine Tanzgruppe bewundern.
Die Musik in den Pausen lud uns zum singen und schunkeln ein. Selbst bei der Tombola konnten einige von uns kleine Preise gewinnen.
Ein großes Dankeschön an die Truppe vom Eurode-Wandertag- Wir kommen gerne nächstes Jahr wieder.