Sommerfest und 10 Jahre Senioren-Park carpe diem Mettmann

Eine stabile und hochsommerliche Wetterlage bescherte uns eine sehr gute Grundlage
für unser alljährliches Sommerfest im Park. Unter zahlreichen Sonnenschirmen
und Pavillons wurde Kaffee und Kuchen, kalte Getränke oder Leckeres vom Grill
genossen. Für die Ohren– und Augenweiden sorgten verschiedene musikalische Höhepunkte:
Traditionell wurde das Fest vom hauseigenen Senioren-Singkreis eröffnet. Danach
tanzten in buntem Outfit und mit strahlenden Gesichtern die Showtanzgruppe
Mettmann-Sport. Im Anschluss kamen, gut zu erkennen an ihren blauen Poloshirts,
die Sänger des MGV (Männergesangverein) Wülfrath. Diese fröhlichen und
musikalischen Herren sangen viele bekannte Weisen und brachten richtig gute
Stimmung mit. Und last but not least kam noch Otto Spindler aus Köln, bestückt
mit Drehorgel und Trompete. Otto Spindler und Klaus Aldorf, unser geschätzter
Hausmusiker, der seit vielen Jahren unsere großen Feste musikalisch begleitet,
hatten ein besonderes Déjà-vu. Die beiden kennen sich von vielen gemeinsamen Auftritten
und spielten auch bei uns sofort zusammen, was Ihnen und unseren Gästen Freude
bereitete. Es war ein schönes Fest mit vielen Besuchern und auch prominenten Gästen wie dem
ehemaligen Mettmanner Bürgermeister Bodo Nowodworski und dem stellvertretenden
Kreisdechanten Pfarrer Monsignore Heribert Ullmann.

Pünktlich um 17 Uhr kamen dann alle Fußballfans noch auf ihre Kosten und konnten im Restaurant live das WM-Endspiel Kroatien gegen Frankreich im Fernsehen verfolgen. Ein herzlicher und ganz großer Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihren großen Einsatz an diesem Tag. Ohne die viele tatkräftige Unterstützung im Vor– und Hintergrund wäre  ein solches Fest nicht möglich.

Ein Fest voller Erinnerungen Mettmanner Mieterinnen und Mieter feiern ihren 10. Sommer im
carpe diem. An 29. Juli traf sich eine fröhliche und große Schar von Mieterinnen und Mietern
im Restaurant, um ausgelassen und fröhlich zu feiern und zu genießen. Über zehn von ihnen wohnen fast zehn Jahre im carpe diem und haben in der Zeit viel erlebt. Herr Susdorf hatte, gemeinsam mit seiner Ehefrau Silke, viele Stunden damit zugebracht, aus allen Hauszeitungen der letzten zehn Jahre, Fotos auszuwählen und daraus eine Diashow zu zaubern, an der sich alle freuten. In diesem Zusammenhang wurden vom Einrichtungsleiter Volker Paikert auch die
beiden Imagefilme, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Unternehmens carpe diem, gezeigt. Bodo Nowodworksi, der vor zehn Jahren noch Mettmanns Bürgermeister war, richtete auch einige Worte an die Festgesellschaft, zu der auch seine Schwiegereltern gehören. Für viel Spaß sorgte die, von Silke Susdorf und Regina Hegendorf vorbereitete Tombola, die für viele Überraschungen sorgte. Wer hätte vermutet, dass sich hinter dem Gewinn eines nagelneuen BMW „nur“ ein Brot Mit Wurst verbirgt.

Ein ganz großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieses tollen Nachmittags beigetragen haben. Am Ende wurde allen wieder bewusst, wie sehr der Name unseres Hauses, carpe diem,  immer wieder gelebt, gefeiert und genossen wird.