Eine Seefahrt die ist lustig…

Velbert – Unser Ausflug zum Baldeneysee am Freitag, 20. Juli 2018

Der Freitag begann wie jeder andere Tag mit einem reichhaltigen Frühstück. So gestärkt trafen wir uns im Foyer vor Beginn unserer Fahrt zum Baldeneysee. Voller Vorfreude auf diesen schönen Ausflug bestiegen wir die Busse und schon ging’s los: Gut gelaunt sangen wir Volkslieder während der Fahrt und genossen den herrlichen Sonnenschein. Am Bootssteg ‚Hügel‘ angekommen, nutzten wir die Gelegenheit zu einem Sonnenbad bei frischer Luft und wärmenden ersten Sonnenstrahlen. Pünktlich um 11.10 Uhr legte das Boot der weißen Flotte mit uns an Bord ab. Wir saßen gemütlich im Bordrestaurant zusammen und bestaunten die vielen Enten und Schwäne, die sich auf dem Wasser tummelten. Die Oberfläche des Sees glitzerte durch die Sonne wie Millionen kleiner Edelsteine. Am Ufer entdeckten wir viele private Anlegestellen von Ruderclubs rund um den See, von denen kleine Segelboote zu ihrer ersten Fahrt des Tages aufbrachen. Die Häuser am Seeufer waren mit prachtvollen Blumen, die in voller Blüte standen, geschmückt. Es gab so viel zu sehen und zu entdecken. Viele unserer Bewohner kannten den Baldeneysee von früheren Besuchen und wussten interessante und lustige Anekdoten zu erzählen. Die 2-stündige Rundfahrt verging wie im Flug und schon legten wir wieder am Bootssteg ‚Hügel‘ an. Vollgepackt mit den schönsten Eindrücken eines erlebnisreichen Tages – getreu unserem Motto ‚carpe diem‘ – begaben wir uns auf den Rückweg nach Hause. Dieser Ausflug wird uns noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben!