15 Jahre Senioren-Park carpe diem Aachen

Sommerfest zum 15. Jubiläum des Senioren-Park carpe diem Aachen

Das 15. Jubiläum des Senioren-Park carpe diem in Aachen wurde am Samstag, den
14. Juli 2018, gefeiert. Wenn man an diesem Tag von der Robensstraße die Einfahrt
zum carpe diem hinaufkam, konnte man sehen, wie gut sich die Einrichtung in den
letzten 15 Jahren in das Viertel integriert hat.

Der erste Blick auf das Haus war verdeckt von einer Hüpfburg, die sowohl alt als auch
jung bei sommerlichen Temperaturen zum Schwitzen brachte. Den Herankommenden
fiel es jedoch nicht schwer sich loszureißen. Der Duft von frisch Gegrilltem zog einen
langsam auf die, mit Sonnenschirmen und Zelten angenehm beschattete Terrasse.
Nachdem man mit der ersten Portion selbstgemachtem Gyros mit Krautsalat gestärkt
war und einer der musikalischen Darbietungen gelauscht hatte, bestand die
Möglichkeit beim Dosenwerfen seine Treffsicherheit zu beweisen oder beim Löschen
eines hölzernen Brandhauses mit dem Gartenschlauch auf eine „ungewollte“
Abkühlung zu hoffen. Die vielen Kinder ließen einen vergessen, dass man sich in
einem Seniorenzentrum befand.

Zurück unter einem Schirm lässt man den Blick schweifen. Die gemütliche
Atmosphäre, bei den Bewohner/innen des Hauses, Nachbar/innen und Mitarbeiter/innen, die
gemeinsam feierten, lässt erkennen, wie gut sich die Einrichtung in das
Viertel eingefügt hat. Man feiert miteinander als Nachbarschaft, so wie es dieser
Sommertag erfordert: Zeit für einen Kaffee und ein Stück Kuchen, ein bisschen Musik.
Wie bei einem Jubiläum üblich wurden auch besondere Jubilare geehrt, sowohl unter
den MitarbeiterInnen als auch unter den Bewohner/innen. Manche haben seit 15
Jahren dem Haus die Treue gehalten. Das Fest lässt einen verstehen, warum.
Zeit, das zweite Mal den Grill zu besuchen. Putenspieß mit Pommes und ein kleines Radler.
Gegen 18 Uhr löst sich die Veranstaltung gemächlich auf, es wird zusammen
abgebaut, noch etwas gegessen, dann macht man sich auf den Heimweg.
Bis zum nächsten Fest im Senioren-Park carpe diem Aachen müssen wir hoffentlich keine 15 Jahre warten.