Sonntagsausflug zum Klavierkonzert in Weilburg

Am Sonntag Vormittag ging es schon gegen 10.00h los, die freudig aufgeregten Bewohner des Hasselbacher carpe diem stiegen in den hauseigenen Bus, um sich auf den Weg nach Weilburg zu machen. Dort angekommen genossen sie den kleinen Spaziergang durch den Schlosspark bis zur Oberen Orangerie, dem Ort der Veranstaltung.
Der junge Künstler Julius Asal beeindruckte sein Publikum mit Stücken von Robert Schumann. Knapp  2 Stunden durften die Besucher die „Träumerei“ genießen. In der Pause gab es die Gelegenheit für ein Gläschen Sekt und einen Plausch.
Schon bevor es mit dem Bus zurück nach Hasselbach ging, waren sich alle einig:“ Wir kommen schon bald wieder!“