Ausstellungseröffnung am 22.10.2017 in Minden

Die Schaumburger Zeitung schrieb in einem Artikel:

„Wenn man diese Bilder sieht, möchte man sich zu einer Wanderung aufmachen. Das wilde und unberührt wirkende Riesengebirge lockt mit Wasserfällen und Waldpfaden unterm grünen Blätterdach, Gehöfte, Raststätten und alte Städte liegen am Weg – die Aquarelle, spiegeln wieder, wie sehr die Malerin Gerhild Schlischewsky auf ihren Reisen durch Schlesien beeindruckt wurde.

 

Und beeindruckt waren auch wir von den vielen schönen Momentaufnahmen, die die Heimat vieler unserer Bewohner zeigt. Zur Eröffnung erschienen viele Bewohner und Mieter, aber auch Interessierte von außerhalb.

Die Ausstellung wird noch bis Ende Dezember 2017 bei uns im Haus zu sehen sein.