Reha Sport für Senioren – einzigartiges Projekt im Kreis Höxter

Bewegung und Sport sind gut für Körper, Geist und Seele. In diesem Sinne bewegt die BSG (Bewegung-Sport-Gesundheit) Bad Driburg e.V. seit 1962 im Bereich des Reha-Sports in insgesamt 29 Sportgruppen mit unterschiedlicher Ausrichtung Bad Driburger Bürger.

Jüngstes Projekt ist nun die Kooperation mit dem Senioren-Park carpe diem GmbH in Bad Driburg. Ursprung dieser Kooperation ist die Initiative des Landessportbundes mit dem Titel „Vereine in die Einrichtungen“. Somit vermittelte der KSB (Kreissportbund) Höxter diese Zusammenarbeit. Insgesamt konnten derzeit drei Gruppen gegründet werden in denen Bewohner, Mieter und Kunden der Einrichtung Reha-Sport betreiben. Zwei Gruppen haben eine orthopädische Ausrichtung und eine Gruppe richtet sich an Menschen mit Demenz.

„Dieses Angebot ist im Kreis Höxter einzigartig. So freuen wir uns, das der Senioren-Park carpe diem dieses Angebot installiert hat“, so Naomi Schwenkner vom KSB Kreis Höxter.

Ziel dieses Angebotes ist die Aktivierung und der möglichst lange Erhalt der Mobilität. Denn eine starke Muskulatur kann einer fortschreitenden Pflegebedürftigkeit vorbeugen und erhöht die Lebensqualität. „Neben den gesundheitlichen Aspekten darf der Spaß und die Freude an Bewegung und Gemeinschaft nicht fehlen und ist ein wichtiger Bestandteil im ganzheitlichen Konzept des Reha-Sports!“ sagt die Übungsleiterin Frau Ulrike Zengerling.

Finanziert wird dieses Angebot über die Reha-Sport-Verordnung, die vom Hausarzt ausgegeben und von der Krankenkasse genehmigt wird. So erfüllt man dem gesetzlich vorgegebenen Maßstab „Reha vor Pflege“.

„Um möglichst viele Senioren zu erreichen, fördern wir gern dieses so genannte „pantoffelnahe“ Angebot. So bleibt den Teilnehmern der oft unüberwindbare Weg zur Sporthalle erspart“, so Herr Heinrich Dierkes vom BSG Bad Driburg.